Abenteuer Türkei

Der Westen

Donnerstag, 22. Oktober 2015, 20:15 bis 21:00 Uhr
Freitag, 23. Oktober 2015, 15:15 bis 16:00 Uhr

Die Reise durch den Westen der Türkei beginnt in Istanbul, der Weltstadt am Bosporus, in der sich Morgen- und Abendland treffen. Offiziell leben hier 14 Millionen Menschen, dazu kommen jährlich über zehn Millionen Touristen. Sie alle wollen den Hauch der über 2.500 Jahre alten Geschichte einatmen und gleichzeitig den Puls der Zeit spüren.

Tradition trifft auf Moderne

Istanbul hat sich in den vergangenen Jahren nicht ohne Grund zu einem Zentrum der Kreativen entwickelt: Für Künstler und Künstlerinnen wie Aysen Özen ist die Reibung zwischen Tradition und Moderne die ideale Inspiration. Özen verbindet beides, indem sie islamische "halal"-Mode nach heutigem Geschmack entwirft. Wir begleiten die Modedesignerin bei einem Modeshooting vor Istanbuls imposanter Hafen-Kulisse.

Der Westen der Türkei: Von Istanbul bis Kappadokien

Mit welcher liebevollen Hingabe in der Türkei Traditionen gepflegt werden, erleben wir im weiteren Verlauf der Reise an vielen kleinen verträumten Orten im Hinterland. Unweit der legendären Stadt Ephesos liegt Dikili. Hier geht Orhan Filiz einem alten Nomaden-Sport nach: dem Kamelringen. Ein Wettkampf-Sport, der Zeit, Geld und Hingabe erfordert, aber immer noch ein echtes Volkspektakel ist. Wir treffen auf Menschen wie Ayse Narin, die mit 75 Jahren Schilfmatten flicht, um sich geistig und körperlich fit zu halten - auch wenn die Kinder längst gute Jobs haben und ihr Tageslohn von 15 Euro nur noch ein Taschengeld ist.

Ölringen als Nationalsport

Und auch in der Nähe des Urlaubsparadieses Antalya mit seinen kilometerlangen Stränden und seinen internationalen Tourismus-Standards pflegt man noch die alten Traditionen: Hier üben sich die jungen Türken im Ölringen. Bei dieser Kampfsportart gibt es auch 650 Jahre nach der Entstehung keine Nachwuchssorgen - im Gegenteil: Viele junge Männer träumen davon, dieses Hobby zum Beruf zu machen.

Atemberaubende Landschaft aus der Luft

Nach einer Stippvisite im malerischen Rosenanbaugebiet von Isparta geht es weiter in den Göreme Nationalpark in Kappadokien. Vor Millionen von Jahren wurde dieser Landstrich durch Vulkanausbrüche mit Tuffstein bedeckt. Wind und Wetter haben daraus in Jahrtausenden eine bizarre Landschaft geformt. Diese Gegend, seit 1986 Weltkulturebene, lässt sich am besten vom Ballon aus entdecken. Mike Green ist ein erfahrener Ballonpilot mit großer Leidenschaft für diese märchenhafte Landschaft mit ihren Kaminen, in der der Legende nach Feen hausen. Vergangene Sagen, alte Bräuche und pulsierende Metropolen - "Abenteuer Türkei" nimmt Sie mit in ein Land zwischen Tradition und Moderne.

Weitere Informationen

Der Osten

22.10.2015 21:00 Uhr

Im zweiten Teil von "Abenteuer Türkei" reisen wir durch den Südosten nach Ostanatolien, wandern entlang der Grenze zu Armenien und Georgien. Ziel der Reise ist Istanbul. mehr

Autor/in
Nadja Frenz
Sabine Howe
Kamera
Oliver Kratz
Torben Müller
Schnitt
Silke Olthoff
Musik
Ayhan Evci
Producer
Matthias Martens
Sandra Maischberger
Produktionsleiter/in
Eva-Maria Wittke
Redaktion
Ralf Quibeldey