Kulturjournal

Dokumentation über "Das System Milch"

Montag, 18. September 2017, 22:45 bis 23:15 Uhr
Freitag, 22. September 2017, 02:00 bis 02:30 Uhr

"Kulturjournal"-Moderatorin Julia Westlake.

5 bei 5 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

K.o. für Kühe: Eine Dokumentation über "Das System Milch"

Filmtipp

K.o. für Kühe? Die Doku "Das System Milch"

Was verlangen wir eigentlich den Kühen ab? Die Doku "Das System Milch" schaut hinter die Kulissen einer Wirtschaft, die massiven Einfluss auf unser Leben und Umwelt hat. mehr

Früher waren es die Milchberge, heute ist es der Butterpreis: Das Thema Milch und was sie uns kosten darf beherrscht immer wieder die Schlagzeilen. Aber was verlangt die Milchwirtschaft eigentlich den Kühen ab? Glücklich über Almen schlendernde Tiere, wie sie die Werbung suggeriert, würden wohl kaum 200 Millionen Tonnen Milch und Milchpulver für einen globalisierten Markt erzeugen können. Wie sehr zerstört diese intensive Viehwirtschaft unsere Lebensgrundlagen? Sind die Bauern schuld oder nur Spielball der Industrie? Andreas Pichlers Dokumentation "Das System Milch" schaut hinter die Kulissen einer Wirtschaft, die massiven Einfluss auf unser Leben und unsere Umwelt hat. Er stellt weltweit Fragen nach der Verantwortung von Interessenverbänden, Konzernen, Politikern und uns allen - den Verbrauchern.

Bildungspolitik = Sparpolitik? Marode Schulen, Lehrermangel und Unterrichtsausfall

Video
05:14

Bildungspolitik = Sparpolitik?

18.09.2017 22:45 Uhr

Marode Schulen, Lehrermangel, Unterrichtsausfall: Bildungspolitik ist Sparpolitik. Die Konsequenzen müssen die Schüler tragen, wie zum Beispiel am niedersächsischen Campe-Gymnasium. Video (05:14 min)

Vor der Bundestagswahl fordern alle Parteien noch mal "die beste Bildung" (CDU), eine "Nationale Bildungsallianz" (SPD), "Bildungsgerechtigkeit" (Die Grünen), "die weltbeste Bildung" (FDP) , die Linkspartei will sogar "ein mobiles Endgerät zur Bildungsausstattung für jedes Kind". Klingt toll, aber passiert ist in den letzten Jahren zu wenig: Die Bauten sind marode, Lehrerstellen fehlen. Laberfach Bildungspolitik, denn Bildung ist Ländersache, bis vor Kurzem durfte der Bund noch nicht einmal Geld zur Schulsanierung dazu geben. Bildung ist auch das wichtigste Thema im Wahlkampf in  Niedersachsen, dort führt der Lehrermangel zu immer mehr Unterrichtsausfällen. Die Wut von Lehrern, Eltern und Schülern ist groß. Das Kulturjournal besucht Schulen, an denen Anspruch und Wirklichkeit weit auseinanderklaffen.

Sehnsuchtsort Feriencamp: Wie Erwachsene wieder zu Kindern werden

Video
04:00

Ein Ferienlager für Erwachsene?

18.09.2017 22:45 Uhr

Das "Camp Breakout" bietet digitale Auszeit für Großstädter. Ein langes Wochenende Bogenschießen, Steine anmalen, Darten, Kanu fahren - und alles ohne Handy. Klappt das? Video (04:00 min)

Kinder und Ferienlager - das passt irgendwie zusammen. Zusammen baden gehen, Fußball spielen, abends Stockbrot am Lagerfeuer. Aber ein Ferienlager für Erwachsene? Passt das auch zusammen? Das "Camp Breakout" bietet digitale Auszeit für Großstädter. Ein langes Wochenende Bogenschießen, Steine anmalen, Darten, Kanu fahren - und alles ohne Handy. Das müssen alle Camp-Teilnehmer zu Beginn abgeben. Das Ziel: das Kind in sich wieder hervorzuholen. Aber klappt das wirklich? Das Kulturjournal hat's getestet.

Ausbruch aus dem falschen Leben: Der Roman "Lichter als der Tag" von Mirko Bonné

Video
04:37

Wenn Menschen ein einbetoniertes Leben leben

18.09.2017 22:45 Uhr

Was geschieht, wenn Menschen in falschen Beziehungen leben? In seinem Roman "Lichter als der Tag" beschreibt Mirko Bonné präzise und ausdrucksstark eine dramatische Vierecksgeschichte. Video (04:37 min)

Zwei Ehepaare, befreundet seit ihrer Jugend, aber eigentlich liebt der Mann des einen Paares die Frau des anderen - und umgekehrt. Vier Menschen in falschen Beziehungen. Der Hamburger Schriftsteller Mirko Bonné erzählt in seinem hochgelobten Roman "Lichter als der Tag" von dieser schwierigen Konstellation. Und er schreibt, wie einer der vier aus seinem Leben ausbricht, den Job, die Familie hinter sich lässt und noch einmal neu und diesmal richtig anfangen will. "Lichter als der Tag" ist ein sprachlich virtuoser Roman, der es verdient auf die Longlist des Deutschen Buchpreises geschafft hat.

Internationale Jazz-Power aus Hamburg: Das Tingvall Trio

Bild vergrößern
Kommen im November nach Hamburg und Oldenburg: das Tingvall Trio.

Der Pianist kommt aus Schweden, der Schlagzeuger aus Deutschland, der Bassist aus Kuba, aber begonnen hat alles in einem kleinen Club im Hamburger Hafen. Hier hatten die Musiker des Tingvall Trios vor 15 Jahren ihre ersten gemeinsamen Auftritte. Inzwischen füllen sie die Elbphilharmonie, und die aktuelle CD "Cirklar" hat es bis in die Pop-Charts geschafft. Martin Tingvall, Jürgen Spiegel und Omar Rodriguez Calvo aus Kuba machen Jazz-Musik nicht nur für Jazz-Fans. Inspiration findet das Trio auch bei klassischer Musik, Volksliedern oder Filmmusik. Jetzt gehen die Musiker auf internationale Tournee, im November werden sie auch in Norddeutschland spielen. Das Kulturjournal trifft das Trio vorab in der Garderobe der Elbphilharmonie - wo sie eine extra Jam-Session hinlegen.

Wahr. Schön. Gut. - Julia Westlake kommentiert die Kulturwoche

Julia Westlake kämpft sich durch die High- und Lowlights der Kulturwoche. Wer hat uns besonders aufgeregt? Was hat uns amüsiert? Und wo lauert die nächste Gefahr für Kunst, Kultur und Gesellschaft? Mini-Verrisse über skurrile Abgründe der menschlichen Schaffenskraft - Julia Westlake sucht das Wahre, Schöne, Gute und findet oft das Gegenteil. Viel Spaß!

Weitere Informationen
mit Video

Wahr. Schön. Gut. - Kurzkultur mit Meinung!

Julia Westlake kritisiert das aktuelle Kulturgeschehen: Mini-Verrisse über skurrile Abgründe der menschlichen Schaffenskraft - jeden Montag neu. mehr

Redaktionsleiter/in
Christoph Bungartz
Moderation
Julia Westlake
Produktionsleiter/in
Katja Theile