die nordstory - Die Bauern in der Stadt

Freitag, 09. Juni 2017, 20:15 bis 21:15 Uhr

Ein Landwirt an seinem Marktstand.

4,57 bei 77 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Auf den norddeutschen Wochenmärkten lichten sich die Reihen mit den Verkaufsständen. Viele Marktbeschicker geben auf, weil die Kundschaft wegbleibt. Jeder Supermarkt, der regionale Erzeugnisse anbietet, macht zusätzlich Konkurrenz. Kommunalpolitiker befürchten schon das Ende der Wochenmärkte in den Städten.

Regionale Produkte auf dem Bauernmarkt

Ganz anders sieht es auf Hannovers sogenannten Bauernmärkten aus. Landwirte aus der Region haben sich zu einem Verein zusammengeschlossen, stehen selbst hinter den Verkaufstresen und erklären, wie sie ihr eigenes, regionales Gemüse, Obst und Fleisch sowie ihre Milchprodukte herstellen. Auf einem von Jugendstilvillen umrahmten Platz bieten die Erzeuger regionale Produkte an, die es in den Supermärkten nicht zu kaufen gibt. Es gibt unter anderem Spezialitäten und traditionell hergestellte Naturprodukte.

Begehrte Marktplätze in Hannover

"die nordstory" beobachtet das Marktgeschehen und blickt zusätzlich hinter die Kulissen der Marktstände. Gezeigt wird, mit welcher Leidenschaft und Sorgfalt der Obstbauer Hahne, der Tomatenspezialist Hermanns, der Angusrinderzüchter Müller und der Milchbauer Banse ihre Lebensmittel auf ihren Höfen herstellen. Außerdem wird beobachtet, ob es einer jungen Schäferin gelingt, in den Bauernmarktverein aufgenommen zu werden und damit einen ihrer begehrten Marktplätze in Hannover zu bekommen.

"die nordstory" begleitet die prinzipientreuen Direktvermarkter durch den herausfordernden Alltag und zeigt ihr Ringen um jeden einzelnen Kunden in der Stadt.

Ratgeber Reise
mit Video

Hannovers Altstadt: Vom Elendsquartier zum In-Viertel

Hannover heißt für viele Besucher Gartenkunst und Maschsee - aber eine Altstadt? Es gibt sie wirklich: mit Fachwerkhäusern, engen Gassen und alten Kirchen. mehr

Leitung der Sendung
Marlis Fertmann
Redaktionsleiter/in
Susanne Wachhaus
Autor/in
Katrin Heineking
Produktionsleiter/in
Thomas Kay