DAS!

Wolfgang Kulow zu Gast

Montag, 01. August 2016, 18:45 bis 19:30 Uhr
Dienstag, 02. August 2016, 05:15 bis 06:00 Uhr

Er gehört zu den härtesten Typen im Norden: Extremsportler Wolfgang Kulow ist noch mit Mitte 60 schwer aktiv. Erst im Frühjahr hat er die über 480 Kilometer bei dem wohl härtesten Rennen der Welt zurückgelegt, und das bei Temperaturen bis Minus 40 Grad. "Yukon Arctic Ultra" heißt das Extremrennen in Kanada. In drei Kategorien - Läufer, Siklangläufer und Mountainbiker - geht es tagelang durch die arktische Wildnis. In seinem Buch "Das Unvorstellbare wagen" schildert Kulow seine Geschichte. Er schreibt davon, wie wichtig es ist, Träume zu haben und diese zu verwirklichen. Und er schildert, wie Extremsport auch im Alter möglich ist.

Rund 50 Jahre lang hat sich Kulow extreme, teils risikoreiche Aufgaben gesucht und Rekorde aufgestellt : Er lief 200 Kilometer durch die Sahara, schwamm 90 Kilometer durch den Fehmarnbelt , bestritt ein Unterwasser-Fahrradrennen, Marathons und Ironman-Wettbewerbe. Er gilt als der erste Mensch überhaupt, der einen Marathon unter Wasser lief - dazu hat er sich 40 Kilo schwere Bleiplatten am Bauch befestigt. Der Extremsportler Wolfgang Kulow aus dem beschaulichen Lensahn in Ostholstein hat auch heute noch diese große Lust aufs Abenteuer. Auf dem Roten Sofa wollen wir von ihm wissen: Was treibt Wolfgang Kulow an? Warum testet er ein Leben lang seine Grenzen?

Produktionsleiter/in
Martin Laue
Redaktionsleiter/in
Sabine Doppler
Moderation
Hinnerk Baumgarten