Das Paris-Protokoll

Wie Weltpolitik gemacht wird

Donnerstag, 17. Dezember 2015, 00:10 bis 00:40 Uhr

Oleg Shamanov, Delegationsleiter Russland: Die russische Wirtschaft wird vor allem von fossilen Brennstoffen mit ihren CO2-Abgasen angetrieben. Shamanov drängt darauf, den Klimaschutz nicht allein am CO2-Ausstoß festzumachen und fordert ein verbindliches Abkommen. © NDR/freeeye.tv/Christian Frey, honorarfrei

4,63 bei 30 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Ist es der Weltgemeinschaft auf dem Gipfel in Paris gelungen, den Klimawandel zu verlangsamen? Das ist eine der spannendsten Fragen unserer Zeit. Es ist die wichtigste Frage für die Zunkunft unserer Kinder. Doch der politische Prozess, der diese Frage lösen soll, ist abstrakt und schwer nachvollziehbar.

Mit dem trimedialen Projekt "Das Paris-Protokoll" kann man das Ringen um einen Kompromiss miterleben. Erzählt wird das Geschehen auf der UN-Klimakonferenz in Paris (30. November bis 11. Dezember 2015) aus der Sicht von Teilnehmern aus verschiedenen Ländern. Ihr Dilemma: Sie alle müssen für zwei Ziele gleichzeitig kämpfen. Einerseits für die Interessen ihres jeweiligen Landes und andererseits für die Zukunft des Planeten. "Das Paris-Protokoll" dokumentiert die Arbeit der Insider.

Autor/in
Kai Schächtele
Jan M. Schäfer
Redaktion
Olav Jacobs
Verena Formen
Kuno Haberbusch