Die Tricks mit Brot und Brötchen

Was wir wirklich essen

Samstag, 09. Januar 2016, 14:00 bis 14:45 Uhr

Brötchen in einer Auslage beim Bäcker.

4,28 bei 64 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Sie locken mit "frisch gebacken", "Tradition" und "selbst gemacht". Doch statt zum versprochenen Handwerk greifen viele Bäckereien dreist in die Chemie-Tüte. Markt-Moderator Jo Hiller war unterwegs im Norden, um gemeinsam mit Experten zu zeigen, wie Verbraucher bei Brot, Brötchen - aber auch Kuchen getäuscht werden.

Über 80 Kilogramm Brot und Brötchen essen die Deutschen jedes Jahr. Und geben dafür immer mehr Geld aus. Viele Bäckereien kassieren inzwischen etwa 60 Cent für ein Brötchen und vier Euro für ein Brot. Doch kaum ein Kunde ahnt, was er häufig dafür bekommt: industrielle Backmischungen mit chemischen Zusatzstoffen. Mit traditionellem Backen hat das dann nichts mehr zu tun. Und auch bei Vollkorn wird oft geschummelt - der Vollkornanteil ist häufig niedriger als erlaubt. Und so essen Verbraucher oft weniger gesund, als sie es eigentlich wollen.

Ratgeber Verbraucher

Was macht gutes Brot aus?

Schon seit 8.000 Jahren backen die Menschen Brot. Es gehört zu unseren Grundnahrungsmitteln. Wieso hat es einen so bedeutenden Stellenwert in unserer Ernährung? mehr

Jo Hiller recherchiert außerdem, was in günstigen Aufback-Brötchen steckt und testet Kuchen von großen und kleinen Bäckereien. Denn auch hier werden Kunden häufig über den Tisch gezogen. Erdbeerschnitten und Kopenhagener aus der Fabrik statt aus der Backstube.

Ratgeber Verbraucher

So beeinflussen Bäcker die Brotfarbe

Dunkle Brote sehen gesund aus, deshalb sind sie bei Verbrauchern besonders beliebt. Das wissen auch einige Bäckereien und färben den Teig dunkler. mehr

Produktionsleiter/in
Thomas Schmidtsdorff
Redaktionsleiter/in
Holger Ohmstedt
Autor/in
Franz Jägeler
Rieke Sprotte
Redaktion
Dorina Rechter
Redaktionsassistenz
Ute Krämer
Moderation
Jo Hiller
NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: http://www.ndr.de/fernsehen/epg/import/Was-wir-wirklich-essen,sendung266114.html