Typisch! Mr. Globetrotter

Von einem Abenteuer ins nächste ...

Donnerstag, 03. Dezember 2015, 18:15 bis 18:45 Uhr
Dienstag, 08. Dezember 2015, 13:00 bis 13:30 Uhr

Erinnerung an die Befahrung des Blauen Nil in Afrika: Bootsbau im Wildnisgarten der Nehbergs - ein Spaß für die Männer. © NDR/clipart, honorarfrei

4,14 bei 22 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Er hat alles ausprobiert, was Spaß versprach. Er hat Risiko gesucht - die Welt entdeckt und anschließend auch noch Karriere gemacht. Klaus Denart gehört zu den interessantesten Geschäftsleuten unserer Zeit und lebt als Freund und Nachbar des Survival-Experten Rüdiger Nehbergs in Grande im Süden Schleswig-Holsteins. Als Mitbegründer eines der heute größten Outdoor-Unternehmen Europas haben seine eigenen Ideen Erfolg gehabt. Dabei lebte er lange als "Globetrotter" von der Hand in den Mund.

Abenteurer mit Leib und Seele

Doch vielleicht hat genau das seine Energie und seine Ideen beflügelt. Vielleicht hatte er genau deshalb den Mut neue Wege zu beschreiten. Wie ging es also los mit dem Reisen, wie kam er dazu mit Rüdiger Nehberg während des Bürgerkriegs die Danakil-Wüste zu durchqueren und mit einem anderen Kumpel als einer der ersten den Blauen Nil herunter zu paddeln? Wieso reizte ihn dieses doch auch gefährliche Reisen? Sogar mit seiner Frau und den kleinen Töchtern durchquerte er Afrika. Erst mit 37, als die Töchter zur Schule mussten, hatte er eine neue zündende Idee: Die Gründung von Globetrotter. Inzwischen ist er längst in Rente, züchtet Araberpferde und sucht sich seine Urlaubsziele eher in der Nähe. Der Film zeigt eine Reise durch sein Leben, das ereignisreicher kaum sein kann.

Redaktion
Christian Pipke
Produktionsleiter/in
Stephan Helms
Autor/in
Gabriele Lebs