Typisch! "Scholle" und seine Schleuse

Donnerstag, 06. Oktober 2016, 18:15 bis 18:45 Uhr
Montag, 10. Oktober 2016, 11:40 bis 12:10 Uhr

Die Veringkanal-Schleuse in Wilhelmsburg ist die älteste und letzte handbetriebene Schleuse in Hamburg. Schleusenwärter Christian Wrage, genannt "Scholle", läuft etliche Meter um die eigene Achse im Kreis. Acht Tore muss er mit dem Triebstock aufstemmen. Zahnrad für Zahnrad.

Bevor das angemeldete Schiff kommt, versucht er, dass die ersten Tore schon geöffnet sind, damit es in der Schleuse nicht so lange warten muss. Jeder Muskel seines Körpers kommt dabei zum Einsatz, über anderthalb Stunden. Aber "Scholle" nimmt den Kraftakt mit Humor: "Für irgendwas muss es ja gut sein. Sonst hätten sie es leichter gemacht."

Der jüngste Hamburger in diesem jahrhundertealten Beruf

Mit 37 Jahren ist Christian Wrage der jüngste Hamburger in diesem jahrhundertealten Beruf. Für ihn ist es ein Privileg, dass er diese Tätigkeit überhaupt ausüben kann. Das liegt an seiner regulären Arbeit als Signaltechniker bei der Hafeneisenbahn. Nach Dienstschluss dort kann er pünktlich um 14.30 Uhr an den Toren stehen.

Wohnen im Schleusenwärterhaus

Ein schöner Nebeneffekt: Er darf im Schleusenwärterhaus direkt am Kanal wohnen. Seitdem er dort vor sechs Jahren eingezogen ist, sorgt "Scholle" dafür, dass in Hamburg-Wilhelmsburg alles im Lot bleibt. Er fischt Unrat aus dem Veringkanal, bittet Jugendliche, ihren Müll nach dem Feiern am Wasser einfach wieder mitzunehmen, und unterstützt die freiwillige Feuerwehr.

Und noch eine Aufgabe ist vor Kurzem auf ihn zugekommen: Er ist Vater geworden. Und an seinen Nachwuchs stellt er bereits hohe Erwartungen: "Wenn ich der Kleinen ordentlich Kraftfutter gebe, dann kann sie das mit dem Schleusen später mal übernehmen."

Ratgeber Reise

Lebensadern der Großstadt: Hamburgs Kanäle

Früher waren sie Verkehrswege, heute sind vor allem Ausflügler auf den Kanälen unterwegs. Vom Wasser aus zeigt Hamburg einen bunten Mix aus Industriekultur, Villen und Gärten. mehr

Redaktion
Birgit Schanzen
Produktionsleiter/in
Stephan Helms
Autor/in
Katrin Spranger