Wie geht das? Rote Rosen

Telenovela im Minutentakt

Mittwoch, 02. März 2016, 18:15 bis 18:45 Uhr

Im Fernsehen sind es die großen Gefühle - im Hintergrund ist es eine logistische Meisterleistung: Pro Woche produzieren 150 Menschen jeweils fünf Folgen der Erfolgs-Telenovela "Rote Rosen". Die Produktion in den vier Studios im Lüneburger Gewerbegebiet und an den schönsten Plätzen der Stadt ist ein komplexes Räderwerk.

Große Gefühle sind gefragt

Alles greift auf die Minute genau ineinander. Angefangen bei den Autoren, die die Geschichten und Handlungsstränge erfinden und jederzeit im Blick haben, über den Dreh, bei dem die Schauspieler gut vorbereitet in kürzester Zeit große Gefühle abrufen müssen, bis hin zum Schnitt. Neben Maske und Requisite gibt es so besondere Abteilungen wie die "Fälscherwerkstatt". Hier gestalten Grafiker alle möglichen Drucksachen vom Etikett der Champagnerflasche bis zur Zeitung. Denn in den Folgen dürfen keine echten Marken zu sehen sein.

Die Reportage aus der neuen Reihe "Wie geht das?" begleitet die Schauspielerin Jelena Mitschke an einem Drehtag und zeigt die verschiedenen Abteilungen, die zusammen pro Folge bis zu zwei Millionen Zuschauer begeistern.

Redaktionsleiter/in
Marlis Fertmann
Redaktion
Susanne Wachhaus
Thomas Fischer
Produktionsleiter/in
Frederik Keunecke
Autor/in
Petra Peters