die nordreportage: Brennpunkt Billstedt

Polizeikommissariat 42

Freitag, 21. April 2017, 11:30 bis 12:00 Uhr

Luftaufnahme eines Plattenbaus.

4,31 bei 39 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Hamburg-Billstedt ist ein Stadtteil der Gegensätze: Viele Menschen beziehen staatliche Unterstützung, die Hälfte der Anwohnern hat einen Migrationshintergrund. Überdurchschnittlich viele dort sind schon einmal mit dem Gesetz in Konflikt geraten. Und dann gibt es noch die bürgerliche Seite: Einfamilienhäuser und Wohnsiedlungen, die auch in einem Hamburger Edel-Stadtteil stehen könnten.

In diesem Revier sorgen die Frauen und Männer des Polizeikommissariats 42 dafür, dass Probleme gelöst werden, bevor sie in Gewalt ausarten und der Stadtteil aus den Fugen gerät: Nicole Ebert und Sönke Tissler sind ein Team am PK 42, sie fahren zusammen raus, wenn es um Falschparker, randalierende Mieter und Familienstreitigkeiten unter Alkoholeinfluss geht.

Erfahrung und Fingerspitzengefühl sind gefragt, damit brisante Situationen nicht eskalieren: zum Beispiel wenn plötzlich zwei Autofahrer mit dem Messer voreinander stehen, weil sich der Eine vom Anderen an der Ampel provoziert gefühlt hat. Die Vielfalt macht Billstedt zu einem interessanten und spannenden Revier, sagen die beiden Polizisten. Und fast alle Beamte am PK 42 brennen für ihren Job in Billstedt.

Redaktion
Birgit Schanzen
Produktionsleiter/in
Edgar Rygol
Autor/in
Peter Kleffmann
NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: http://www.ndr.de/fernsehen/epg/import/Polizeikommissariat-42,sendung627178.html