NaturNah: Mellum - Ein Sommer auf der Vogelinsel

Sonntag, 31. Januar 2016, 13:30 bis 14:00 Uhr

Eine idyllische Landschaft mit Haus.

4,7 bei 44 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Monatelang allein auf einer einsamen Insel leben: Was für viele Menschen ein Traum ist, wird jedes Jahr für einige Freiwillige der Naturschutzorganisation "Mellumrat" wahr. Jedes Frühjahr reisen sie auf abenteuerlichen Wegen auf die abgeschiedene und streng geschützte Vogelinsel Mellum im Herzen des Nationalparks Niedersächsisches Wattenmeer, um dort zu leben und zu forschen. Manche bleiben nur ein paar Wochen, andere viele Monate.

Leben in der Einsamkeit

Für alle aber ist es eine Grenzerfahrung, vom Rest der Welt abgeschnitten zu leben. Doch nicht nur die Menschen, die auf Mellum leben und arbeiten, stehen im Mittelpunkt des Films, sondern vor allem auch die einzigartige Natur selbst: die faszinierende Vogelwelt, die sich im Wechsel der Jahreszeiten stetig im Wandel befindet.

Die Natur im Jahreszyklus

Von der Brutsaison im Frühling bis zu den großen Vogelzügen im Herbst verfolgt die Dokumentation den Jahreszyklus eines ganzen Ökosystems, einem der letzten Stücke echte Wildnis in Mitteleuropa.

Der Film aus der Reihe "NaturNah" zeigt beeindruckende Naturaufnahmen und begleitet die Naturschützer und Biologen von der mühseligen Ankunft im Frühjahr bis zur Abreise im Herbst, wenn die kleine Insel wieder in eine Art Dornröschenschlaf verfällt.

Gefördert mit Mitteln der nordmedia - Film- und Mediengesellschaft Niedersachsen/Bremen mbH.

Redaktionsleiter/in
Marlis Fertmann
Redaktion
Susanne Wachhaus
Produktionsleiter/in
Jost Nolting
Autor/in
Matthias Schuch