NaturNah: Die geheime Welt der Ameisen

Dienstag, 02. Februar 2016, 18:15 bis 18:45 Uhr
Mittwoch, 03. Februar 2016, 13:00 bis 13:30 Uhr

Kommunikation zwischen zwei roten Waldameisen. © NDR/Novo Film GmbH, honorarfrei

4,57 bei 37 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Ameisen breiten sich gern auf Terrasse oder Kinderspielplatz aus. Auch wenn sie auf der Liste der beliebtesten Tiere nicht im vorderen Bereich angesiedelt sind, gelten sie doch als die heimlichen Herrscher der Welt: Ameisen verbreiten Samen, vernichten Schädlinge und lockern den Boden auf, damit sich Pflanzen und Bäume ausbreiten können.

Hauptnahrung ist der Honigtau

Aber Ameisen können auch ganz anders sein: Für ihre Hauptnahrung, den Honigtau, halten sie sich Blattläuse. Damit sie an deren Ausscheidungen, ein süßer Saft, kommen, werden sie von ihnen gemolken und auch daran gehindert, zu fliehen.

Die heimlichen Herrscher

Jörg Beck ist Ameisenschutzbeauftragter in der Lüneburger Heide und besitzt einen Ameisenlegeschein. Dieser berechtigt ihn, Ameisenhügel umzusetzen. Sein eigenes Ameisenvolk lebt im selbst gestalteten Formicarium. Damit will er anderen Menschen die winzigen Tiere näherbringen.

Bemerkenswerte Sozialstrukturen

Die Dokumentation aus der Reihe "NaturNah" beobachtet Ameisen über ein ganzes Jahr. Der Film zeigt die bemerkenswerten Sozialstrukturen innerhalb eines Volkes und die Bedeutung für das Ökosystem, aber auch, wie die Ameisen andere Tiere für ihre Zwecke nutzen.

Redaktion
Susanne Wachhaus
Redaktionsleiter/in
Marlis Fertmann
Redaktion
Kerstin Patzschke-Schulz
Autor/in
Antje Grünig
Produktionsleiter/in
Jost Nolting