Winter... Na und?

Leben auf dem Campingplatz

Mittwoch, 27. Januar 2016, 18:15 bis 18:45 Uhr
Donnerstag, 28. Januar 2016, 02:10 bis 02:45 Uhr

Der Winter im Wohnwagen macht Heiko Mielke keine Angst. © NDR, honorarfrei

4,31 bei 42 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Heiko Mielke lebt seit Jahren fest in einem alten Zirkuswagen auf einem Campingplatz in Langwedel am Brahmsee – das passt zu einem, der hauptberuflich als Clown arbeitet. Aber er lebt da nicht allein. Seit 6 Jahren teilt er seine 15 m2 mit seiner Frau Eva. Die hat aus Liebe zu ihm ihre 70 Quadratmeter große Wohnung aufgegeben, ihre Möbel in einer Lagerhalle deponiert und das Kunststück fertig gebracht, sich im Zirkuswagen ihres Mannes ihren Platz zu schaffen. Eva ist Sichereitsexpertin für Gefahrguttransporte im Flugverkehr - einen seriöseren Beruf kann man sich kaum vorstellen - für ihre Geschäftspartner ist ihre private Lebenssituation schon sehr exotisch.

Im Sommer hat der Zirkuswagen auf dem Campingplatz viel romantisches, da ist der Vorgarten das Wohnzimmer und Eva gewöhnt sich immer mehr an den Gedanken, ihre Möbel wohl irgendwann zu verkaufen. Aber im Winter wird es dann immer ernst: Das warme Wasser wird abgestellt und nur ein kleiner Holz-Ofen sorgt für Wärme, zumindest im oberen Bereich des Wagens, kalte Füße sind Dauerzustand. Und bei Schnee und Regen wird der Gang zum 150 Meter entfernten Waschhaus und zur Toilette immer länger. Aber sie genießen diese Zeit in ihrem kleinen Reich auch. Wer morgens in der Eiseskälte den Ofen anfeuern muss wird ausgelost, 20 Minuten müssen sie dann noch im Bett verbringen, bis es einigermaßen warm geworden ist. Sie spielen viel Schach und gönnen sich mindestens einmal in der Woche einen Gang in die Sauna. Diese Zweisamkeit, wenn man zusammen der Kälte trotzen muss, ist dann auch schön.

Leben auf dem Campingplatz

Der erste Winter im Wagen

Der Campingplatz am Brahmsee bei Langwedel ist einer der wenigen Plätze auf denen es möglich ist, dort auch mit fester Adresse gemeldet zu sein. Deshalb haben Heiko und Eva neben den vielen Campern auch feste Nachbarn. Günter ist erst neu auf dem Platz. In seinem Job als Abteilungsleiter ist er ein bisschen kürzer getreten, um sich seinen Traum zu erfüllen. Ein Leben in einem Zirkuswagen in der Natur. Sein Wagen ist allerdings deutlich größer und luxuriöser als der von Heiko und Eva – schließlich gehörte er einmal einem Zirkusdirektor. Aber ob nun 10 Quadratmeter mehr oder weniger – es wird sein erster Winter im Wagen.

Heiko dagegen sieht gerade diesem Winter sehr gelassen entgegen: Kurz nach Silvester fährt er nämlich für die Organisation Clowns ohne Grenzen für drei Monate nach Sri Lanka – und Eva bleibt allein zurück im Wintercampingparadies. Und in diesem Winter will sie eine Entscheidung treffen: Trennt sie sich jetzt endgültig von ihren Möbeln oder lieber nicht.

Redaktion
Christian Pipke
Produktionsleiter/in
Stephan Helms
Autor/in
Ralf Bartels