Mit dem Oldtimer durch die USA

Heidi Hetzers wilde Weltreise

Dienstag, 29. Dezember 2015, 13:30 bis 14:15 Uhr
Mittwoch, 06. Januar 2016, 01:40 bis 02:30 Uhr

Heidi Hetzer in Los Angeles. © NDR/Kolja Robra, honorarfrei

4,55 bei 118 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Um die halbe Welt hat sie es schon geschafft. Das Berliner Original Heidi Hetzer ist mit ihrem Oldtimer "Hudo" durch Europa, Asien und Australien gefahren. Ein wildes Jahr mit wechselnden Beifahrern, Werkstattstopps und wundersamen Momenten liegt hinter der ehemaligen Rallyefahrerin Heidi Hetzer und ihrem Hudson Great Eight, Baujahr 1930. Die 78-Jährige lebt immer noch ihren Traum. Höchste Zeit, der Traumfabrik Hollywood einen Besuch abzustatten. Denn in Los Angeles startet Heidi ihr Abenteuer durch Amerika.

Viele Abenteuer und kuriose Begegnungen

Die Filmemacher Marie Marzahn und Kolja Robra haben Heidi Hetzer durch die USA begleitet - von Los Angeles bis nach Las Vegas. Sie erleben dramatische Pannen direkt auf dem Hollywood Boulevard, kuriose Begegnungen mit Hippies in der kalifornischen Wüste und eine furchtlose Heidi an den Klippen des Grand Canyon. Sie verzweifelt an den Tücken der modernen Internet-Technik, genießt die Gastfreundschaft von Mormonen in Utah und beweist sich als Cowgirl auf dem Pferd.

Heidi Hetzer und ihr "Hudo" sind wieder unterwegs

"Mitnehmen, was das Leben zu bieten hat"

"Mit dem Oldtimer durch die USA" ist ein unterhaltsames Roadmovie, bei dem das Auto "Hudo" mit seinen Pannen das Tempo vorgibt und Heidi Hetzer an jedem Berg vor neue Herausforderungen stellt. Die 78-Jährige spürt, dass das ihre letzte große Reise ist. "Ich habe mir vorgenommen, jetzt alles auszuprobieren, was das Leben zu bieten hat", sagt Heidi Hetzer. Und sie weiß: "Das dicke Ende kommt erst noch!"

Einsteigen und anschnallen! Für einen 45-minütigen Trip durch den Wilden Westen mit seinen unendlichen Weiten, brütend heißen Wüsten und einer extravaganten, junggebliebenen Dame. Ein Film, der Fernweh weckt und Mut macht: Es ist nie zu spät für das große Abenteuer!

Produktionsleiter/in
Frederick Keunecke
Redaktionsleiter/in
Joachim Grimm
Autor/in
Marie Marzahn
Kolja Robra