Flüchtlinge: Probleme des Zusammenlebens

Montag, 23. November 2015, 22:45 bis 23:15 Uhr

16 Personen teilen sich ein beengtes Zelt. Dies ist oft nass und die Heizung funtkioniert nicht richtig. Der Frust nagt an den Jugendlichen. © NDR, honorarfrei

4,62 bei 170 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Täglich erreichen Hunderte neuer Flüchtlinge den Norden. Sie landen in überfüllten Erstaufnahmestellen, warten wochenlang auf ihr Asylverfahren und bangen um ihr Bleiberecht. In den Unterkünften gären Konflikte zwischen den Menschen, die regelmäßig in gewalttätigen Auseinandersetzungen und Großeinsätzen der Polizei enden.

Gleichzeitig suchen viele Städte und Gemeinden kurz vor dem Winter zunehmend verzweifelt nach geeigneten Folgeunterkünften und stoßen dabei immer häufiger auf den Widerstand der einheimischen Bevölkerung. Nicht wenige Anwohner fürchten um ihre Sicherheit und begegnen der sichtbaren Veränderung ihres gewohnten Umfelds mit Skepsis.

Wie berechtigt sind solche Sorgen und Ängste? Die NDR Autoren Jan Liebold, Andreas Hilmer, Jürgen Kreller und Jörg Jacobsen führen zu den Brennpunkten in der Flüchtlingsdebatte.

NDR Reporter führen zu den Brennpunkten

Redaktionsleiter/in
Thomas Berbner
Redaktion
Torben Börgers
Produktionsleiter/in
Stefanie Röhrig