NaturNah: Neue Höfe - Neues Glück

Ein Neuanfang in Mecklenburg und Spanien

Sonntag, 21. August 2016, 13:00 bis 13:30 Uhr

Eike und Susanne Schön-Petersen wollen mit Schafen neu durchstarten. © NDR/Clip Film Stralsund GmbH, honorarfrei

4,68 bei 19 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Vielerorts hört man, mit der Schafzucht ließe sich ja heutzutage kein Geld mehr verdienen. Susanne und Eike Schön-Petersen sind angetreten, um das Gegenteil zu beweisen. Ihren gut gehenden Biohof in Leopoldshagen haben sie verkauft, nun züchten sie Dorperschafe. Diese Rasse ist ganz besonders, sie kann mehrmals im Jahr lammen. So gibt es auf dem kleinen Hof in Qualitz dreimal im Jahr neugeborene Lämmer.

Die Züchter betreiben ein ausgeklügeltes Beweidungssystem

Damit die Lämmer und Muttertiere genug zu fressen haben, betreiben die Züchter ein ausgeklügeltes Beweidungssystem. Jeden Tag müssen die Tiere auf den Grünflächen umverteilt werden, damit die Mutterschafe immer das beste Gras bekommen. Zudem werden die Lämmer regelmäßig gewogen und begutachtet, denn nur der beste Nachwuchs bleibt im Zuchtbetrieb.

Ein zweiter Betrieb in Spanien ist in Planung

Das ist eine Menge Arbeit. Dennoch bauen die beiden Tierärzte einen zweiten Betrieb in Spanien auf. Dafür müssen sie aber erst einmal das völlig zugewucherte Tal wieder beweidbar machen und gegen Wölfe schützen, denn davon gibt es an der spanischen Nordküste weit mehr als im heimischen Mecklenburg-Vorpommern.

Nachwuchs bei den Dorperschafen

Redaktion
Christina Walther
Produktionsleiter/in
Stephan Helms
Autor/in
Julia Schwenn