Schwedische Inselwelt

Die Schären vor Stockholm

Donnerstag, 04. Februar 2016, 15:15 bis 16:00 Uhr

Direkt vor der Millionenstadt liegt eines der größten Inselreviere der Welt: die Schären vor Stockholm. 10.000 Menschen leben dort verteilt auf 30.000 Inseln und Inselchen.

Bild vergrößern
Schärengarten vor Stockholm.

Der langjährige Skandinavienkorrespondent Tilmann Bünz und sein Team haben diese Inselwelt in allen vier Jahreszeiten besucht: im Sommer, wenn die Städter kommen, im Herbst, wenn die Insulaner sich von dem Ansturm erholen und Zeit finden, ihren Kindern das Fischen beizubringen, im Winter, wenn es um 9 Uhr hell wird und um 15 Uhr schon wieder dunkel und schließlich im Frühling, wenn das Eis bricht und die ersten Städter wieder Sehnsucht nach den Schären bekommen.

Starke Frauen auf kleinen Inseln

Bild vergrößern
Ein Haus im Schärengarten vor Stockholm.

Im Mittelpunkt der Reportage stehen zwei blonde, starke schwedische Frauen wie aus dem Bilderbuch: Lotta von der Jungfraueninsel, die mit ihrem Mann Urban und den zwei kleinen Kindern eine Insel für sich allein hat. Sie ist zwei Kilometer lang und 300 Meter breit. Die Kinder fliegen bei Eisgang mit dem Hubschrauber in den Kindergarten. Ylva führt auf Rödlöga, der letzten Insel draußen im Meer, den östlichsten Kaufmannsladen Schwedens. Bei Sturm geht sie Segeln, wenn sie den "Inselkoller" bekommt. Außerdem werden die zwei knorrigen Bootsbauer Hans und Per-Oskar vorgestellt, die unverdrossen seit einem halben Jahrhundert Holzboote von Hand bauen.

Autor/in
Tilmann Bünz
Regie
Tilman Bünz
Produktionsleiter/in
Michael Schinschke
Redaktion
Michael Krey
Lengwenus, Wolf