Prinzenhochzeit in Schweden

Carl Philip und Sofia Hellquist im Portrait

Samstag, 13. Juni 2015, 23:30 bis 00:15 Uhr

Prinz Carl Philip von Schweden ist 1979 noch als Kronprinz auf die Welt gekommen. Aber ein halbes Jahr später beschlossen Parlament und Regierung in Stockholm, dass in Schweden nicht mehr der erstgeborene Sohn, sondern das erstgeborene Kind, egal, ob Junge oder Mädchen, die Krone tragen solle. Gleichberechtigung auf höchster Ebene. Durch diese Entscheidung wurde Carl Philips ältere Schwester Victoria die Nummer eins in der Thronfolgeordnung, der heute 36-jährige Prinz Carl Philip die Nummer zwei.

Verlobungsbild Prinz Carl Philip von Schweden mit Sofia Hellqvist.

Jahrelang war der gut aussehende, etwas schüchtern wirkende Sohn von König Carl XVI. Gustaf von Schweden und Königin Silvia der Traumprinz vieler Mädchen, bis er sich vor fünf Jahren in Sofia Hellqvist verliebte. Eine Bürgerliche wie auch die Ehepartner seiner Schwestern Victoria und Madeleine. Den Schweden erschien es gewöhnungsbedürftig, dass mit der heute 31-jährigen Sofia eine junge Frau "mit Vergangenheit" ins Königshaus einheiraten würde. In früheren Jahren arbeitete sie als Dessousmodel, hat in einer Fernsehsoap mitgewirkt, hier ein bisschen studiert, dort ein bisschen gekellnert. Aber daraus machte sie nie einen Hehl. Das gefiel den Schweden und ganz gewiss dem Bräutigam gut.

Rolf Seelmann-Eggebert hat dieses filmische Porträt des Brautpaares gezeichnet. Seinen ersten Film über das schwedische Königshaus drehte er im Jahre 1988.

Royalty

Schwedisches Königshaus - Bilder, Nachrichten

Das Erste: Royalty

Porträts von Carl Gustaf und Silvia, die Hochzeiten von Madeleine und Victoria und Estelles Taufe: Hintergründe zum schwedischen Königshaus. mehr

Redaktion
Barbara Biemann
Produktionsleiter/in
Eva-Maria Wittke
Autor/in
Rolf Seelmann-Eggebert
Producer
Florian Seelmann-Eggebert