Weltreisen

Heimat mit Hindernissen

Samstag, 11. November 2017, 12:15 bis 12:45 Uhr

Historische Schwarz-Weiß-Aufnahme: Menschen mit Decken und Gepäck stehen in einer Schlange.

4,75 bei 4 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Sie besitzen tschechische Pässe, sprechen die tschechische Sprache, haben in Tschechien ihre Wurzeln und ihre Heimat - und doch fühlen sie sich nicht als Tschechen: Rund 20.000 tschechische Staatsbürger bekennen sich heute zur deutschen Nationalität, ein kleiner Rest der ehemals drei Millionen, die vor Krieg und Vertreibung hier gelebt haben.

Wie schauen die Tschechen auf "ihre Deutschen"?

Jürgen Osterhage mit Kameramann bei Dreharbeiten in Königsmühle.

Wir reisen quer durchs Land, vom Böhmerwald bis nach Schlesien, und schauen uns um unter der deutschen Minderheit in Tschechien: Wie leben die Menschen heute, was verbindet sie, was bedeuten ihnen ihre deutschen Wurzeln - und wie schauen die Tschechen auf "ihre" Deutschen?

Seit der Wende können Minderheit und Mehrheit wieder frei aufeinander zugehen. Alte Ängste verblassen - und die junge tschechische Generation entdeckt ein Stück Geschichte neu.

Redaktion
Christine Hasper
Produktionsleiter/in
Stefanie Roehrig
Autor/in
Jürgen Osterhage
Regie
Jürgen Osterhage
Redaktionsleiter/in
Christiane Justus
NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: http://www.ndr.de/fernsehen/Heimat-mit-Hindernissen,sendung703704.html