Stand: 15.08.2016 17:28 Uhr

Ina Müller: Große Klappe und viel dahinter

von Nicola Millies

Für die einen ist sie der dufte Kumpel, mit dem man Pferde stehlen kann, für die anderen eine sexy Blondine. Für alle ist sie die Kult-Moderatorin mit einer tollen Stimme: Ina Müller. Dabei beginnt ihr Leben ganz beschaulich, als sie am 25. Juli 1965 in dem 1.000-Seelen-Dorf Köhlen bei Cuxhaven geboren wird. Als viertes von insgesamt fünf Mädchen lernt die Tochter eines Landwirts schnell, sich durchzusetzen. Bald ist ihr klar: "Weg" ist das Ziel.

Frauenpower mit plattdeutschem Charme

Die gelernte pharmazeutisch-technische Assistentin geht nach Sylt - bis heute ihre Lieblingsinsel - und arbeitet dort in einer Apotheke. Eigentlich ein ruhiges Leben. Mit ihrem Freund lebt sie in einem Reihenhaus. Doch es rumort in der jungen Frau. Am Abend geht sie ihrer eigentlichen Leidenschaft nach - der Musik. Zusammen mit Edda Schnittgard bildet sie das Duo Queen Bee. Da das Musik-Programm anfänglich nicht ausreicht, um zwei Stunden zu füllen, müssen die beiden bei ihren Abenden den Sprechanteil erhöhen. Die Wortgefechte sind legendär und schon damals erzählt Ina Müller Geschichten um ihre Songs. "Man soll aufhören, wenn es am schönsten ist", begründet das Duo die Trennung 2005.

Ina Müllers Songs sind sehr persönlich

Bild vergrößern
Ina Müller ist eigentlich ein Landei. Ab und zu braucht sie die norddeutsche Weite, um wieder einen klaren Kopf zu bekommen.

Für Ina Müller ist der Schritt in die Solo-Karriere von Erfolg gekrönt. Mit den Talenten "Singen und Sabbeln" wird sie für eine Nische im deutschen Fernsehen entdeckt, die bis dahin niemand ausfüllen kann. Als musikalische Talkerin mit plattdeutschem Zungenschlag ist sie für die weiblichen Fans "Schicksalsgenossin" und die Männer stehen auf ihr "gewisses Etwas". Sie selbst sieht sich "irgendwo dazwischen". Neben ihrer großen TV-Präsenz und der Moderation von großen Shows, bleibt die Musik das eigentliche Steckenpferd der Niedersächsin. Ungeschminkt, persönlich und manchmal ganz schön zynisch zieht die Norddeutsche immer wieder Bilanzen ihrer jeweiligen Lebens-, Leidens- und Liebesphasen - und verpackt die Erkenntnisse für die Fans jeweils in neue Songs.

Distanz hält Liebe zu Johannes Oerding lebendig

Weitere Informationen
19:43 min

Ina Müller im Stadtgespräch

11.11.2016 20:00 Uhr
NDR 90,3

Im Stadtgespräch spricht Anke Harnack mit Moderatorin und Sängerin Ina Müller über ihr neues Album "Ich bin die", das Älterwerden und über die Liebe. Audio (19:43 min)

2006 bekennt sie auf ihrem Album "Weiblich. Ledig. 40": "lieber Orangenhaut als gar kein Profil". 2011 widmet Ina Müller ihren Flirt- und Liebespartnern die dritte CD "Das wär dein Lied gewesen". "Die Männer, um die es geht auf dieser CD, habe ich natürlich alle kennengelernt und auch mehr oder weniger eine Beziehung mit ihnen geführt, manchmal auch nur kennengelernt und keine Beziehung geführt, manchmal auch nur eine Beziehung geführt, ohne sie kennengelernt zu haben." Einen hat die Moderatorin erheblich intensiver kennengelernt: Johannes Oerding. Der 16 Jahre jüngere Musikerkollege ist offiziell seit 2011 der Mann an ihrer Seite. Lange haben sie ihre Beziehung geheim gehalten. Das Rezept ihrer Liebe? Die Distanz. "Getrennte Wohnungen halte ich nach wie vor für den größten Verlängerungsfaktor des Verliebtseins," sagt eine glückliche Ina Müller.

Ehrenbürgerin im Geburtsort Köhlen

Bild vergrößern
Mit der Sendung Inas Nacht in Hamburgs ältester Seemannskneipe räumt Ina Müller mehrere Preise ab.

Mit "Inas Nacht" erreicht die Moderatorin Kult-Status. Dabei kommt der Erfolg der Late-Night-Show aus Hamburgs ältester Seemannskneipe eher überraschend. Sie räumt einen Preis nach dem anderen ab. Den Auszeichnungs-Hattrick erreicht die Moderatorin, als sie die den Deutschen Fernsehpreis, den deutschen Comedypreis und den Grimme-Preis bekommt. 2012 moderiert sie nicht nur die "Echo"-Verleihung - zusammen mit Barbara Schöneberger - sondern heimst auch gleich zwei der begehrten Auszeichnungen ein. Auch über zwei lukrative Ehrungen der anderen Art kann sie sich freuen: Seit 2010 ist Ina Müller Ehrenbürgerin ihres Geburtsortes Köhlen. "Ich bekomme jetzt lebenslang von unserem Bäcker eine Sahnetorte zu Weihnachten und von unserem Schlachter einen Schweinebraten." Und 2011 wird sie "Botschafterin des Bieres". Das passt doch! War noch was? Ach ja - 2014 gewinnt sie nochmal den "Echo", und zwar wieder in der Kategorie "Künstlerin Rock/Pop National". Lakonischer Kommentar der damals 48-Jährigen: "Damit ist der Pop eindeutig in den Wechseljahren angekommen, glaube ich." Am 13. August 2016 lief die 100. Folge von Inas Nacht. Klar, das musste gefeiert werden.

Was soll jetzt noch kommen? "Das meiste, was ich mir erträumt habe, ist toll gelaufen", sagte Ina Müller in einem dpa-Interview. "Aus mir wird wohl nie eine süße, feminine Moderatorin werden, die in Abendrobe leuchtende Showtreppen besteigt." Zum Glück - sonst würde die Frohnatur wohl kaum eine so kultige Figur abgeben.

Entertainerin Ina Müller auf der Bühne.

Ina Müller: Krönender Tour-Abschluss in Hamburg

Hamburg Journal -

Sie bringt ihre Fans zum Lachen, zum Weinen und zum Tanzen. Vor ausverkaufter Hamburger Arena hat Ina Müller ihre Tour mit einer dreistündigen Show beendet.

4,28 bei 25 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Weitere Informationen
mit Video

Hamburg liebt Ina - und sie liebt ihr Hamburch

02.04.2017 10:15 Uhr

Von rockig bis nachdenklich - und dazu die typischen Ansagen der norddeutschen Deern: Ina Müller hat ihre Hamburger Fans zum Abschluss ihrer "Juhu"-Tour begeistert. mehr

mit Audio

"Ich bin die": Ina Müller singt über ihr Leben

Sie schmettert Lieder lauthals mit und trinkt gerne mal ein Bierchen: Ina Müller. Darum geht es auf ihrem neuen Album "Ich bin die". Und außerdem über die Liebe und das Glück. mehr

Inas Nacht: Der Late-Night-Talk mit Ina Müller

Das Erste: Inas Nacht

Ina Müller klönt und singt bei Inas Nacht mit prominenten Gästen in der Hamburger Kneipe "Schellfischposten". Dazu gibt's reichlich Musik - auch von Ina und den Talkgästen. mehr

Dieses Thema im Programm:

Hamburg Journal | 02.04.2017 | 19:30 Uhr

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: http://www.ndr.de/unterhaltung/leute/Ina-Mueller-Portraet,inamueller237.html

Mehr Unterhaltung

25:27 min

Vatertag

24.05.2017 23:20 Uhr
Neues aus Büttenwarder
02:42 min

Wir sind die Freeses: Papa

24.05.2017 07:17 Uhr
NDR 2
02:43 min