Sendedatum: 12.07.2017 16:50 Uhr

A

  1. A
  2. B
  3. C
  4. D
  5. E
  6. F
  7. G
  8. H
  9. I
  10. J
  11. K
  12. L
  13. M
  14. N
  15. O
  16. P
  17. Q
  18. R
  19. S
  20. T
  21. U
  22. V
  23. W

Amy Macdonald - "This Is The Life"

Zurück zur Übersicht A
Bild vergrößern
Amy MacDonald bringt sich das Gitarre spielen in jungen Jahren selbst bei.

Seit Jahren begeistert eine junge Schottin Musikfans in aller Welt: Amy Macdonald hat im Jahr 2007 ihren internationalen Durchbruch mit ihrem Album "This Is The Life". Seitdem hat sie ihre Mischung aus Pop und Folk immer weiter perfektioniert. Den Grundstein für ihre musikalische Karriere legt die Platte "The Man Who" der schottischen Band Travis. Die Mischung aus Melancholie und Fröhlichkeit trifft genau den Nerv der zwölfjährigen Amy. Amy Macdonald wird auf einmal klar: Musik machen, das will sie auch! Und so bringt sie sich auf der Gitarre ihres Papas die ersten Akkorde bei, fängt an Songs zu schreiben.

"This Is The Life": Hausarrest gut genutzt

Die Idee für ihren Hit "This Is The Life" hat Amy Macdonald vier Jahre später, nach einem Konzertbesuch mit ihren Freunden. "Wir sind nach dem Konzert die ganze Nacht wach geblieben, haben abwechselnd Gitarre gespielt und gesungen. Bis fünf Uhr morgens. Es war eine fantastische Nacht mit großartigen Freunden!" Für die durchgemachte Nacht bekommt die 16-jährige Amy von ihren Eltern Hausarrest. Aber das kann Amy nicht schocken. Zu glücklich ist sie über die Nacht mit ihren Freunden. Und Ausgehverbot heißt schließlich nicht Gitarrenverbot. "Zum Glück war die Gitarre in meinem Zimmer. Also habe ich den Hausarrest genutzt und 'This Is The Life' geschrieben, über diese Nacht mit meinen Freunden. Denn genau das war mein Gefühl: Die Nacht durchmachen, mit Freunden zusammen zu sein - das ist das Leben!"

Vorsingen bei Produzenten

Amy tritt mit ihren Songs in Cafés und Pubs auf - und macht davon Probeaufnahmen. Die schickt sie an den Produzenten und Songwriter Pete Wilkinson, der per Annonce neue Talente sucht. Prompt lädt er sie zum Vorsingen ein. "Ich hatte 20 Sängerinnen und Sänger eingeladen, aber keiner war live so gut wie auf den Demos. Echt enttäuschend. Aber dann kam Amy rein: Sie sang zwei Songs, 'Mr Rock 'n' Roll' und 'This Is The Life', und ich war von den Socken. Ich sagte: 'Amy, wer hat diese Songs geschrieben?', und sie sagte: 'Ich!' Ich konnte es nicht glauben. Sie hatte diese zwei Hits im Gepäck - und war bereit, was draus zu machen."

Pete Wilkinson hilft Amy, ihre Demos neu aufzunehmen - nur sechs Monate später hat sie ihren Plattenvertrag. Für das erste Album muss sie diese Demo-Aufnahmen kaum noch verändern - nur Schlagzeug und Bass kommen bei den Songs noch hinzu. "This Is The Life" klingt also weitgehend so, wie Amy Macdonald den Song damals geschrieben hat: unter Hausarrest in ihrem Kinderzimmer.

Weitere Informationen

Die Geschichte zum Hit

Die bekanntesten Lieder der letzten 50 Jahre sind aus der Musikgeschichte nicht mehr wegzudenken. Bei NDR 1 Niedersachsen hören Sie die Geschichte hinter den Songs. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | 12.07.2017 | 16:50 Uhr

Mehr Unterhaltung

02:26

Tatort: Dunkle Zeiten für Falke und Grosz

17.12.2017 19:30 Uhr
Hamburg Journal
02:39
89:11

Aktuelle Schaubude - 60 Jahre Kult

16.12.2017 22:15 Uhr
NDR Fernsehen