Uraufführung mit Matthias Schorn

Matthias Schorn ist seit 2007 Soloklarinettist der Wiener Philharmoniker und gilt laut der Fachpresse als einer der "spannendsten Klarinetten-Newcomer seit Sabine Meyer".

Mit einer Uraufführung begeisteret der junge Ausnahmeklarinettist Matthias Schorn im dritten Ring A-Konzert. Neben Johannes Motschmanns neuem Klarinettenkonzert standen Werke von Richard Wagner und Richard Strauss auf dem Programm. Die Leitung hatte der Brite Alexander Shelley.

3. Konzert Ring A
Do, 10.12.2015 | 20 Uhr
Fr, 11.12.2015 | 20 Uhr
Hannover, Großer Sendesaal des NDR (Rudolf-von-Bennigsen-Ufer 22)

NDR Radiophilharmonie
Alexander Shelley Dirigent
Matthias Schorn Klarinette

RICHARD WAGNER
Vorspiel zu "Die Meistersinger von Nürnberg"
JOHANNES MOTSCHMANN
Klarinettenkonzert (Uraufführung)
RICHARD STRAUSS
"Aus Italien", Sinfonische Fantasia G-Dur op. 16

Programmheft In meinen Kalender eintragen

Neues Klarinettenkonzert

Motschmann, gebürtiger Hamburger, studierte bei Wolfgang Rihm und Hanspeter Kyburz. Eine ganze Reihe von Festivals richteten Kompositionsaufträge an ihn, darunter die Biennale von München und Frankfurt, der Heidelberger Frühling und das Beethovenfest Bonn. Nach Solokonzerten für Geige und Klavier ist dies Motschmanns erster Konzertbeitrag für die Klarinette.

Sehnsuchtsland Italien

Umrahmt wurde die Premiere von zwei sinfonischen Paradestücken der Spätromantik. Während Richard Wagner das Nürnberg der Meistersinger bereits im Vorspiel seiner gleichnamigen Oper beschwört, widmet der junge Richard Strauss seinem Sehnsuchtsland Italien eine viersätzige Fantasie, die ganz unterschiedliche Eindrücke in Töne bannt: Windesrauschen und Gesang der Vögel, Sonnenlicht und Ruinendüsternis, mit einer neapolitanischen Tarantella als zündendem Höhepunkt.

Bild vergrößern
Alexander Shelley ist der Chefdirigent der Nürnberger Symphoniker.

Am Dirigentenpult der NDR Radiophilharmonie stand - nicht zum ersten Mal - der Brite Alexander Shelley. Seit 2010 Chefdirigent der Nürnberger Symphoniker, arbeitet Shelley regelmäßig mit der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen und dem Royal Philharmonic Orchestra London zusammen.

Das gelbe Sofa

An beiden Konzertabenden ludt NDR Kultur Moderatorin Friederike Westerhaus um 19 Uhr zum Einführungsgespräch auf dem "Gelben Sofa" in den Kleinen Sendesaal des NDR ein.