Ein Extra-Klassiker

Die Klassik Extra-Konzerte

Ein Format entwickelt sich zum Klassiker. Als Roger Willemsen im September 2011 zum ersten Mal ein Klassik Extra-Konzert moderierte, hatten wir mit großem Interesse gerechnet, nicht jedoch mit einem derartigen Ansturm auf die Karten. Ausverkaufte Matineen, übervolle Wartelisten - eine Bestätigung, gleichzeitig aber auch eine Verpflichtung für die Programmplaner. Mit Beginn der aktuellen Saison werden die Klassik Extra-Konzerte daher im Doppelpack angeboten: Zur traditionellen Sonntagsmatinee kommt eine weitere Aufführung am frühen Abend.

Videos
06:10 min

"Das Orchester allein trägt die Geschichte vor"

Andrew Manze, Chefdirigent der NDR Radiophilharmonie, erklärt das Fantastische an Hector Berlioz' "Symphonie fantastique". Die Sinfonie sei eine Art Oper für ein Orchester. Video (06:10 min)

Das Erfolgsrezept

Die Zutaten zum Erfolgsrezept von Klassik Extra sind rasch benannt: Der Wissensdurst des glänzenden Kommunikators Roger Willemsen auf der einen Seite, die Orchesterkultur der NDR Radiophilharmonie auf der anderen. Und natürlich die Stücke selbst, in dieser Spielzeit sinfonische Meilensteine wie Bruckners Sechste und Dvořáks Achte, über die es auch nach über 100 Jahren noch vieles zu erzählen gibt. Zum Ende der Saison freut sich der neue Chefdirigent der NDR Radiophilharmonie Andrew Manze auf die "Symphonie fantastique" von Berlioz. Das letzte Konzert der Reihe bietet eine Besonderheit: die Gesamtaufführung der Operette "Der Zigeunerbaron" von Johann Strauß.

Die Klassik Extra-Konzerte im Überblick
DatumKonzertDirigent / SolistProgramm
16.11.2014X1Andrew ManzeCarl Nielsen: Sinfonie Nr. 2 op. 16
11.01.2015X2Andrew ManzeAnton Bruckner: Sinfonie Nr. 6
22.02.2015X3Ilyich RivasAntonín Dvořák: Sinfonie Nr. 8 op. 88
10.05.2015X4.1Andrew ManzeHector Berlioz: Symphonie fantastique op. 14
17.05.2015X4.2Lawrence FosterJohann Strauß (Sohn): "Der Zigeunerbaron"