Preisträgerkonzert "Leibniz' Harmonien"

Das Leibniz-Jahr 2016 wird nicht nur in Hannover, sondern weltweit mit zahlreichen Veranstaltungen gefeiert.

Unter dem Titel "Leibniz' Harmonien" ist in Hannover im Jahr 2016 ein Internationaler Kompositionswettbewerb zum 300. Todestag von Gottfried Wilhelm Leibniz ausgeschrieben worden. Timo Ruttkamps Komposition "Mitternachtssonnenwindspieluhr" hat sich in der Kategorie "Orchester" gegen 54 weitere Einsendungen durchgesetzt und wurde von einer internationalen Jury mit dem 1. Preis ausgezeichnet. Die NDR Radiophilharmonie brachte das Werk unter der Leitung von Jonathan Stockhammer zur Uraufführung.

Fr, 09.12.2016 | 19 Uhr
Hannover, Großer Sendesaal des NDR (Rudolf-von-Bennigsen-Ufer 22)

NDR Radiophilharmonie
Jonathan Stockhammer Dirigent

Preisträgerkonzert des
Internationalen Kompositionswettbewerbs "Leibniz' Harmonien"

TIMO RUTTKAMP
"Mitternachtssonnenwindspieluhr" für Orchester (Uraufführung)

Der Eintritt ist frei,
Einlasskarten erhalten Sie im NDR Ticketshop.

Leibniz Schriften im deutsch-chinesischen Dialog

Im Fokus der Ausschreibung lag der deutsch-chinesische Dialog, der sich in der Komposition für traditionelle chinesische und westliche Instrumente widerspiegeln sollte. Außer Solowerken (für Zheng, Pipa, Klarinette, Violoncello oder Akkordeon) waren auch radiophone Kompositionen erwünscht. Die Werke sollten von Leibniz' Schriften zu Harmonie und Dissonanz sowie Arithmetik und Musik ausgehen.

Ich glaube nicht, daß irrationale Verhältnisse als solche der Seele gefallen, außer wenn sie nur wenig von rationalen Verhältnissen, die gefallen, verschieden sind: zufällig gefallen Dissonanzen bisweilen dennoch, und sie werden mit Erfolg angewendet, und sie werden dem Angenehmen wie Schatten der Ordnung und dem Licht dazwischengesetzt, damit man sich schließlich umso mehr der Ordnung erfreut. ... Gottfried Wilhelm Leibniz, Hannover, 17. April 1712

Internationale Auszeichnungen

Veranstaltungen

Brahms' Requiem im Ring A

08.12.2016 20:00 Uhr und weitere Termine
Großer Sendesaal des NDR

Zum Leibniz-Gedenkjahr präsentierte die NDR Radiophilharmonie im Dezember im Ring A das "Deutsche Requiem" von Johannes Brahms. Ein Wiedersehen gab es dabei mit dem Dirigenten Lionel Bringuier. mehr

Der junge Kölner Komponist Timo Ruttkamp ist bereits Preisträger bedeutender nationaler und internationaler Wettbewerbe, wie dem Toru Takemitsu Composition Award und dem Deutschen Musikwettbewerb, er war Finalist beim Isang Yun International Composition Prize. An der Hochschule für Musik und Tanz in Köln und dem Conservatoire national supérieur de musique et de danse in Paris studierte er instrumentale und elektronische Komposition.

Ein Abend für Leibniz

Im Anschluss an das Preisträgerkonzert führte die NDR Radiophilharmonie im Ring A unter der Leitung von Lionel Bringuier das "Deutsche Requiem" von Johannes Brahms auf. Dieses Konzert steht im Zeichen des 300. Todestages von Gottfried Wilhelm Leibniz.