Zappa & Varèse auf Kampnagel

Frank Zappa und Edgard Varèse - der provokante Rocker und der große Utopist der Neuen Musik. Zwei verschiedene musikalische Welten? Ganz im Gegenteil!

Neuer Sendetermin

Der Sendetermin wurde verlegt. NDR Kultur sendet die Aufzeichnung dieses Konzerts nun am 18. Dezember 2015 nach den Nachrichten um 20 Uhr.

Fr, 17.04.2015 | 20 Uhr
Hamburg Kampnagel

NDR Kultur sendet eine Aufzeichnung des Konzerts am 18. Dezember ab 20.05 Uhr

NDR Sinfonieorchester
Jonathan Stockhammer Dirigent

NDR Bigband
Daniel Riegler Arrangement und Leitung

EDGARD VARÈSE
Déserts
FRANK ZAPPA

  • Aerobics in Bondage (transkribiert von Hubert Steiner)
  • Naval Aviation in Art? (transkribiert von Andrew Digby)
  • Reagan at Bitburg (transkribiert von Andrew Digby)
  • Feeding the Monkies at Ma Maison (transkribiert von Andrew Digby)
  • Put a Motor in Yourself (transkribiert von Andrew Digby)

Anschließend:
The Liberty of Sound – Edgard Varèse and the Jazz
Die NDR Bigband spielt Charlie Parker, Charles Mingus, Frank Zappa und Edgard Varèse
Daniel Riegler (Arrangement, Leitung)
Gene Calderazzo (Drums)

Programmheft In meinen Kalender eintragen

Frank Zappa war ein enthusiastischer Varèse-Fan und wie dieser von der Suche nach neuen Klängen und der Idee absoluter musikalischer Freiheit besessen. Das NDR Sinfonieorchester widmete sich auf Kampnagel der Musik beider "Enfants terribles".  

Wenn du immer das machen willst, was andere unter Musik verstehen, dann wechsle den Beruf. Frank Zappa

Ein Anruf bei Varèse

Bild vergrößern
Edgard Varèse im Dezember 1954 im Studio 10 des NDR

An seinem 15. Geburtstag ging für den kleinen Frankie ein sehnlicher Wunsch in Erfüllung: Seine Mutter erlaubte ihm ein Ferngespräch mit Edgard Varèse. Leider war nur dessen Frau am Apparat. Zappas Begeisterung für sein Idol hat das keinen Abbruch getan. Seit er seine allererste Schallplatte mit Musik von Varèse gekauft hatte, ließ ihn diese Musik nicht mehr los. "Wenn du sie noch nicht gehört hast, geh hin und höre sie!", empfahl Zappa jedem seiner Fans. Und auch seine eigenen Orchesterkompositionen offenbaren eine ganz andere Seite des vermeintlichen Flower-Power-Hippies der amerikanischen Popkultur. Sie sind eigenwillige, witzige, aufmüpfige und anspruchsvolle Werke der Moderne.

The Liberty of Sound

Auf Kampnagel trifft Varéses Skandal-Stück "Déserts", bei dem seinerzeit die in der Partitur vorgesehenen Tonbänder lauter gestellt werden mussten, um den Tumult im Saal zu übertönen, auf die nicht minder extravaganten Kompositionen von Frank Zappa. Im Anschluss erforscht die NDR Bigband unter dem Motto "The Liberty of Sound" die gegenseitigen Bezüge zwischen Varèse und dem Jazz.