Konzerte für Hamburg: Hengelbrock & Fröst

Klarinettist Martin Fröst gibt in der Saison 2016/2017 sein Debüt beim NDR Elbphilharmonie Orchester.

Rund eine Stunde mitreißende Musik mit namhaften Solisten gibt es im Rahmen der "Konzerte für Hamburg" in der Elbphilharmonie zu erleben - und das für kleines Geld. Dieses Mal war mit dem Schweden Martin Fröst einer der besten Klarinettisten seiner Generation mit dabei.

Konzerte für Hamburg
Fr, 23.06.2017 | 19 Uhr
Elbphilharmonie Hamburg, Großer Saal (Platz der Deutschen Einheit 1)

Thomas Hengelbrock Dirigent
Martin Fröst Klarinette
NDR Elbphilharmonie Orchester

AARON COPLAND
Konzert für Klarinette und Orchester
MODEST MUSSORGSKY
Bilder einer Ausstellung

In meinen Kalender eintragen

Copland und Mussorgsky

Von Amerika geht die Reise in diesem Konzert nach Russland: Nach Aaron Coplands hinreißendem Klarinettenkonzert, das dieser ursprünglich für die Jazzlegende Benny Goodman schrieb und das nun vom schwedischen Klarinettisten Martin Fröst interpretiert wird, geht es weiter mit Modest Mussorgskys fantastischem Werk "Bilder einer Ausstellung".

In Zusammenarbeit mit Elbphilharmonie Hamburg. Alle Details finden Sie ab sofort unter www.konzerte-fuer-hamburg.de.

Weitere Informationen

Konzerte für Hamburg: Hengelbrock & Fröst

24.06.2017 19:00 Uhr
Elbphilharmonie

Auch Shooting Star Martin Fröst kam zu den "Konzerten für Hamburg" in die Elbphilharmonie. Auf dem Programm stand Coplands Klarinettenkonzert und Beethovens Sinfonie Nr. 7. mehr

Konzerte für Hamburg

Mit Geigerin Vilde Frang und unter Leitung von Chefdirigent Thomas Hengelbrock lädt das NDR Elbphilharmonie Orchester auch 2018 wieder zu "Konzerten für Hamburg" in die Elbphilharmonie ein. mehr