Familienkonzert: Peter gegen den Wolf

Dave Claessen und das NDR Sinfonieorchester freuen sich auch in der Spielzeit 2015/2016 auf viele aufgeweckte Zuhörer.

Dem Wolf wurde der Prozess gemacht: Das NDR Sinfonieorchester servierte im Familienkonzert eine sinfonische Gerichtsverhandlung für Erzähler und Orchester nach der musikalischen Geschichte von Sergej Prokofjew.

NDR Familienkonzert

Sa, 09.04.2016 | 14.30 und 16.30 Uhr
Hamburg, Rolf-Liebermann-Studio (Oberstraße 120)

Peter gegen den Wolf
Eine sinfonische Gerichtsverhandlung für Erzähler und Orchester
für Zuhörer ab sechs Jahren

Dave Claessen Dirigent
NDR Sinfonieorchester

Musik: Sergej Prokofjew
Text: Justin Locke
Deutsche Einrichtung und Inszenierung: Theater Kontra-Punkt
Staatsanwältin: Annette Bieker
Richter: Dominik Bender
Wolf: Frank Schulz
Peter: Esra Köster

Hinweis:
Das Parken auf dem Gelände des NDR ist aus Sicherheitsgründen nicht möglich. Es werden Taschenkontrollen durchgeführt.

Tickets In meinen Kalender eintragen

Alles hat zwei Seiten oder: Dem Wolf wird der Prozess gemacht

Kennt Ihr das Ende der Geschichte von "Peter und der Wolf"? Richtig, der Wolf hat die Ente gefressen. Aber stimmt das wirklich?

Der Wolf sagt: "War jemand dabei, als ich die Ente gefressen habe? Na, also. Ihr kennt nur die Version von Peter. Aber alles hat eben zwei Seiten...". Ja, was stimmt denn nun?

Um das herauszufinden, wird in den NDR Familienkonzerten der Fall wieder aufgerollt, der aus dem Zoo entlaufene Wolf wird verhört, die Musiker werden in den Zeugenstand gerufen. Wie das wohl ausgehen wir? Laßt Euch überraschen  – und lernt so ganz nebenbei auch auf ungewöhnliche Art und Weise die verschiedenen Orchesterinstrumente kennen.