Stand: 12.01.2017 23:00 Uhr

Eröffnungskonzerte Elbphilharmonie Hamburg

Endlich ist es so weit: Die Elbphilharmonie ist eröffnet! Die festlichen Eröffnungskonzerte, die in ein dreiwöchiges Festival münden, lagen in den Händen des NDR Elbphilharmonie Orchesters, das im Großen Saal der Elbphilharmonie als Residenzorchester seine neue Heimat findet.

Der Große Saal am 11.01.2017 in Hamburg bei der Eröffnung der Elbphilharmonie. © dpa-Bildfunk Fotograf: Christian Charisius

Das Eröffnungs-Konzert in voller Länge

Das festliche Eröffnungskonzert aus Hamburgs neuem Klangwunder, der Elbphilharmonie: Chefdirigent Hengelbrock und das NDR Elbphilharmonie Orchester eröffnen den spektakulären Konzertsaal.

4,28 bei 225 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Besetzungsänderungen

Nach der Absage von Jonas Kaufmann und Anja Harteros hatte bedauerlicherweise auch Camilla Tilling krankheitsbedingt für die Eröffnungskonzerte abgesagen müssen. Für sie sprang kurzfristig die Sopranistin Hanna-Elisabeth Müller ein.

Jonas Kaufmann hatte sich auf Anraten seiner Ärzte bereits im Dezember schweren Herzens entschieden, seine Pause bis in die zweite Januar-Hälfte zu verlängern, um sich wieder vollständig zu erholen. Für ihn sang Pavol Breslik die Uraufführung von Wolfgang Rihms Werk "Reminiszenz".

Eröffnungskonzerte der Elbphilharmonie Hamburg
Mi, 11.01.2017 | 18.30 Uhr (mit offiziellem Festakt zur Eröffnung)
Do, 12.01.2017 | 20 Uhr
Elbphilharmonie Hamburg, Großer Saal (Platz der Deutschen Einheit 1)

Eine Aufzeichnung des Eröffnungskonzerts ist am Sonntag, den 15. Januar, ab 17.40 Uhr auf ARTE und am Samstag, den 21. Januar, ab 20.15 Uhr auf 3sat zu sehen.

Thomas Hengelbrock Dirigent
Hanna-Elisabeth Müller Sopran (für Anja Harteros/Camilla Tilling)
Wiebke Lehmkuhl Mezzosopran
Philippe Jaroussky Countertenor
Pavol Breslik Tenor (für Jonas Kaufmann)
Sir Bryn Terfel Bassbariton
Iveta Apkalna Orgel
Kalev Kuljus Oboe
Margret Köll Harfe
Thomas Bloch Ondes Martenot
Xie Ya-ou Klavier
NDR Elbphilharmonie Orchester
Chor des Bayerischen Rundfunks
NDR Chor
Ensemble Praetorius

Festakt am 11. Januar:
LUDWIG VAN BEETHOVEN
Ouvertüre zu "Die Geschöpfe des Prometheus" op. 43

  • Begrüßung Olaf Scholz (Erster Bürgermeister der Freien und Hansestadt Hamburg)
  • Grußwort Joachim Gauck (Bundespräsident der Bundesrepublik Deutschland)
FELIX MENDELSSOHN BARTHOLDY
Ouvertüre zu "Ruy Blas" op. 95
  • Festrede Jacques Herzog (Herzog & de Meuron)
  • Schlusswort Christoph Lieben-Seutter (Generalintendant Elbphilharmonie und Laeiszhalle)
JOHANNES BRAHMS
Allegro con spirito aus: Sinfonie Nr. 2 D-Dur op. 73

Eröffnungskonzert: "Zum Raum wird hier die Zeit" (11. + 12. Januar)

BENJAMIN BRITTEN
Pan aus: Sechs Metamorphosen nach Ovid op. 49
HENRI DUTILLEUX
Appels, Echos und Prismes aus: Mystère de l'Instant
EMILIO DE' CAVALIERE
Dalle piu alte sfere, aus: La Pellegrina
BERND ALOIS ZIMMERMANN
Photoptosis / Prélude für großes Orchester
JACOB PRAETORIUS
Quam pulchra es / Motette für 5 Stimmen und Basso continuo
ROLF LIEBERMANN
Furioso
GIULIO CACCINI
Amarilli, mia bella, aus: Le nuove musiche
OLIVER MESSIAEN
Finale aus: Turangalîla-Sinfonie für Klavier, Ondes Martenot und Orchester

- Pause -

RICHARD WAGNER
Vorspiel zu "Parsifal"
WOLFGANG RIHM
Reminiszenz / Triptychon und Spruch in memorian Hans Henny Jahnn / Uraufführung / Auftragswerk des NDR
LUDWIG VAN BEETHOVEN
Finale aus: Sinfonie Nr. 9 d-Moll op. 125

Von der Renaissance bis zur Gegenwart

Weitere Informationen

Hengelbrock erklärt das Eröffnungsprogramm

"Zum Raum wird hier die Zeit" lautet das Motto der Eröffnungskonzerte in der Elbphilharmonie. Der Chefdirigent des NDR Elbphilharmonie Orchesters, Thomas Hengelbrock, erläutert die Musikauswahl. mehr

Chefdirigent Thomas Hengelbrock unternahm mit seinem Orchester, international hochkarätigen Solisten sowie dem NDR Chor und dem Chor des Bayerischen Rundfunks eine musikalische Reise durch vier Jahrhunderte. Diese spannt einen programmatischen Bogen von der Renaissance bis zur Gegenwart, kulminierend in der Uraufführung eines neuen Werks, das der NDR, gefördert durch Nikolaus W. Schües, bei Wolfgang Rihm in Auftrag gegeben hat. Rihm, einer der wichtigsten deutschen Komponisten unserer Zeit, hat es eigens für diesen Anlass geschaffen.

Eine erste Sternstunde: Wie klingt die Elbphilharmonie?

Im Programm der Eröffnungskonzerte wurden in unterschiedlichen Besetzungen die Möglichkeiten des Großen Saals und seiner Akustik erkundet - der Auftakt zu vielen weiteren Sternstunden in Hamburgs neuem musikalischem Wahrzeichen.

Große Party für die Elphi: Die besten Bilder

Weitere Informationen

Elbphilharmonie: Großer Saal, großer Klang?

Das letzte Geheimnis der Elbphilharmonie ist gelüftet: So klingt er also, der große Saal. Ob zarte Töne oder Höllenlärm, das Konzept scheint aufzugehen. mehr

Elbphilharmonie - Hamburgs neues Wahrzeichen

Die Elbphilharmonie entwickelt sich zum größten Besuchermagneten Hamburgs . Hier finden Sie Informationen zu Programm und Ticket-Kauf sowie alles rund um die spektakuläre Eröffnung. mehr

Elbphilharmonie - The First Recording

Die Elbphilharmonie beheimatet einen der spektakulärsten Konzertsäle der Welt. Für die erste CD-Produktion aus dem Großen Saal hat das NDR Elbphilharmonie Orchester Brahms-Sinfonien eingespielt. mehr

mit Video

Artist in Residence: Philippe Jaroussky

Neue Saison, neuer Saal, neuer Residenzkünstler: Countertenor Philippe Jaroussky begleitet das NDR Elbphilharmonie Orchester in der Saison 2016/2017 auf dem Weg in die Elbphilharmonie. mehr

17 Bilder

Die Orchestermusiker in ihrem neuen Zuhause

Seit dem 11. Januar ist die Elbphilharmonie offiziell eröffnet: Musiker des NDR Elbphilharmonie Orchesters erzählen, worauf sie sich im neuen Konzerthaus am meisten freuen. Bildergalerie