Stand: 03.02.2017 09:00 Uhr

Dvořáks Neunte hat einfach alles

Dvořák: Sinfonie Nr. 9 - Aus der Neuen Welt
von NDR Elbphilharmonie Orchester & Krzysztof Urbański 

"Diese Sinfonie hat einfach alles! Sie ist kraftvoll, lyrisch, wunderschön", so Krzysztof Urbański über Antonín Dvořáks Sinfonie Nr. 9 "Aus der Neuen Welt". Nach Lutosławski erscheint jetzt die zweite CD des jungen Dirigenten mit dem NDR Elbphilharmonie Orchester bei dem Label Alpha Classics.

Bläser des NDR Elbphilharmonie Orchesters bei der Probe © NDR

"Es ist ein wahres Meisterwerk"

Für Krzysztof Urbański war Antonín Dvořák ein genialer Kopf. Die Neunte Sinfonie sei Dvořáks beste, so der polnische Dirigent. Sie entstand in Amerika - weit weg von seinen Liebsten.

4,8 bei 15 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Schlicht und kraftvoll

Dvořáks Neunte hat Krzysztof Urbański seit jeher fasziniert. "Erst als ich die übrigen Sinfonien Dvořáks eingehender studierte, wurde mir klar, wo der grundsätzliche Charakter und die Kraft der Neunten verortet sind: in ihrer Schlichtheit."

Bild vergrößern
Er brennt für die Musik - und Dvořáks Neunte hat es ihm besonders angetan: der charismatische Dirigent Krzysztof Urbański.

Er wollte noch tiefer einsteigen und befasste sich deshalb mit dem Manuskript und Teilen der Partitur der New Yorker Premiere. "Ich entdeckte Details, die meine ursprüngliche Sicht veränderten, z.B. den Umstand, dass die ersten vier Takte des dritten Satzes in der Wiederholung nicht gespielt werden sollten. Das wiederum verändert ihre Bedeutung komplett, wenn sie im Da Capo wieder auftauchen", verdeutlicht der polnische Dirigent.

Ein beeindruckender Komponist

Das selten gespielte "Heldenlied" im Anschluss zeige einen völlig anderen Dvořák. Die Art, wie er das aus vier Noten bestehende Eingangsmotiv variiere, um unterschiedliche Stimmungen - von Freude bis Tragik - zu erzeugen, zeige seine überbordende kompositorische Meisterschaft, erklärt Urbański.

Seit letzter Saison begeistert Urbański das Publikum als Erster Gastdirigent des NDR Elbphilharmonie Orchesters. Dieses neue Album erscheint zur Eröffnung der Elbphilharmonie in Hamburg.

Dvořák: Sinfonie Nr. 9 - Aus der Neuen Welt

Zusatzinfo:
NDR Elbphilharmonie Orchester & Krzysztof Urbański
Label:
Alpha Classics
Veröffentlichungsdatum:
3. Februar 2017

Aktuelle CDs

Das NDR Elbphilharmonie Orchester stellt eine Auswahl seiner CD-Aufnahmen vor. Natürlich auch dabei: die erste Aufnahme aus der Elbphilharmonie überhaupt unter Leitung von Thomas Hengelbrock. mehr