Stand: 16.09.2017 21:29 Uhr

Anne-Marie: Stimmgewaltige Kämpferin

Mit Anne-Marie Rose Nicholson sollte man sich besser nicht anlegen - die Britin ist nämlich mehrfache Weltmeisterin im Shōtōkan-Karate. In Göttingen braucht sie ihre Kampfkunst nicht, hier kann sie allein mit ihrer Stimme und ihrer Präsenz überzeugen. Mit Rudimental stand sie am Nachmittag bereits auf der Bühne, nun steht sie alleine im Mittelpunkt des ausverkauften Deutschen Theaters.

Setlist Anne-Marie

1. "Breathing Fire"
2. "Do It Right"
3. "Trigger"
4. "Used To Love You"
5. "Boy"
6. "Rumour Mill"
7. EP-Medley aus "Karate", "Gemini" und "Stole"
8. "Either Way"
9. "Perfect"
10. "Then"
11. "Alarm"
12. "Rockabye"
13. "Ciao Adios"

Kämpferisch im Sport und in der Musik

Mit Gorgon City und Magnetic Man hat sie schon zusammengearbeitet, mit Clean Bandit und "Rockabye" hatte sie sogar schon einen beachtlichen Nummer-eins-Hit. Alleine dieser Song wurde mittlerweile schon mehr als eine halbe Milliarde Mal gestreamt. Kein Wunder, dass Ed Sheeran sie mit auf Tour nahm, und die britische Presse ist sich sowieso einig: "Superstars, nehmt euch in Acht", "einer der hellsten neuen Sterne im englischen Pop-Himmel" oder auch einfach nur "was für eine Stimme" liest man da und Göttingen kann dem nur zustimmen. Schon als Kind wusste sie, dass sie später Musik machen wollte, und Karate habe ihr dabei auch geholfen: "Das hat mir Disziplin und Fokus beigebracht - und das ist im Grunde alles, was ich für diese Karriere brauche."

Nach Erscheinen ihrer "Karate EP" war ihr erstes Konzert als Hauptact in London binnen 24 Stunden ausverkauft. Bei Anne-Marie bekommt man Pop mit Anleihen im R&B, Hip-Hop und Dance und jede Menge Hits wie wie "Ciao Adios", "Alarm" und natürlich "Rockabye".

NDR 2 Soundcheck-Festival 2017: Anne-Marie live

Dieses Thema im Programm:

NDR 2 | 16.09.2017 | 19:30 Uhr