Stand: 21.07.2014 10:00 Uhr  | Archiv

zApp-Tricks: Feeds abonnieren, Artikel teilen

von Daniel Bröckerhoff

Das Internet ist voller digitaler Werkzeuge für Journalisten. Doch welche sind alltagstauglich und welche sehen nur auf den ersten Blick gut aus? In unserer Sommerreihe zApp-Tricks zeigen Journalisten ihre digitalen Lieblings-Arbeitswerkzeuge. Den Anfang macht ZAPP Autor Daniel Bröckerhoff.

Bild vergrößern
Tablet und Smartphone sind bei ZAPP Autor Daniel Börckerhoff fast immer dabei.

Ich bin ein Social-Media- und Lese-Junkie. Der erste Blick morgens geht aufs Smartphone, um Twitter und Facebook zu checken und die ersten Artikel zu lesen und mit anderen zu teilen. Und auch tagsüber stöbere ich immer wieder durch das Netz, um zu schauen, was gerade geteilt und gelesen wird. Mit der Zeit hat sich daraus eine Routine entwickelt, wie ich online lese und Interessantes in Social-Media-Kanäle streue.

Artikel, Videos oder andere wahrnehmungswerte Dinge nicht für mich zu behalten, sondern weiter zu verteilen, gehört für mich mittlerweile zum Berufsalltag. Ich mache dies einerseits aus der Überzeugung, dass gute Dinge weiter verteilt werden sollten, damit sie eine größere Wirkung entfalten können.

Andererseits ist es mir so auch gelungen, eine gewisse Stammfollowerschaft aufzubauen und eine eigene, wenn auch bescheidene Reichweite zu entwickeln, was mir wiederum bei meiner Arbeit schon oft nützlich war (Crowdsourcing etc).

Die im Video vorgestellten Dienste zum Lesen und Verteilen von Online-Artikeln sind:

  • Feedly - ein RSS-Reader, der Schlagzeilen und Artikel von Internetseiten zieht
  • Twitter - der beliebten Kurznachrichtendienst
  • Facebook - das größte soziale Netzwerk

Und zum Verteilen von Artikeln:

  • Hootsuite - ein Tool zum Lesen und Füttern von sozialen Netzwerken wie Twitter, Facebook, Google+
  • Buffer - ein Tool zum zeitversetzten Posten in sozialen Netzwerken wie Twitter, Facebook, Google+

Alle Dienste nutze ich sowohl auf meinem Laptop, als auch mobil auf Smartphone und Tablet. So kann ich meine Posting-Routine einhalten, egal wo ich gerade bin und welches Arbeitsgerät ich nutze. Die Apps dazu sind in den gängigen Appstores kostenlos erhältlich.

zApp-Tricks: E-Mails verschlüsseln mit PGP

Mails verschlüsseln klingt kompliziert, ist es aber eigentlich nicht. In diesem Tutorial zeigt der freie Journalist Tobias Gillen, wie man seine Mails abhörsicher verschließt. mehr