Stand: 20.06.2012 22:34 Uhr  | Archiv

Grimme Award: Fußball-Taktiker gehen leer aus

Bild vergrößern
Fußball-Taktik-Fan Tobias Escher aus Hannover ist für den Grimme Online Award nominiert.

Die Taktiktafel hat gemeinhin nicht den allerbesten Ruf im Fußball. Ralf Rangnick, Ex-Trainer von Hannover 96, war nach einem unglücklichen Auftritt (mit Taktiktafel) im "Aktuellen Sportstudio" jahrelang nur als "Fußball-Professor" verschrien. Doch es geht auch anders. Das beweisen Tobias Escher aus Hannover und seine vier Mitstreiter. Sie haben den Internetblog spielverlagerung.de ins Leben gerufen - und haben es damit weit gebracht: In der Kategorie "Wissen und Bildung" wurden sie für einen Grimme Online Award nominiert. Ganz gereicht hat es dann allerdings doch nicht: Bei der Preisvergabe am Mittwochabend ging spielverlagerung.de leer aus. Eine Auszeichnung für die ungewöhnliche Idee war die Nominierung aber allemal.

Das Wichtigste über wichtige Partien

Auf der Internetseite der fünf Taktiker lassen sich einzelne Spiele anwählen, dort erfährt der geneigte Fußballanhänger dann Wissenswertes über Laufwege, die fehlende Zuordnung im Mittelfeld oder Schwachstellen einer Viererkette. Beispiel gefällig? Ein Spiel, an das sich die meisten noch erinnern dürften, ist Deutschland gegen die Niederlande bei der EURO 2012. Hier die Analyse zu den Toren des deutschen Teams: "Bei beiden Treffern schuf Özil Raum in der Mitte für Schweinsteiger, der den Ball von außen erhielt, in der Mitte vom geringen Gegnerdruck perfekt profitierte und anschließend auf den gut startenden Gomez durchstecken konnte."  Auf den Punkt. In stilechter Mannschaftskabinen-Tradition gibt es zu jedem Spiel natürlich Grafiken.

Der Kettenhund von Mexiko

Im Jahr 2010 haben Tobias Escher & Co. mit ihren Online-Analysen begonnen. Jeder für sich, Vorbild war eine Internetseite aus Großbritannien. Die Fünf aus Deutschland und Österreich wollten etwas Vergleichbares auf die Beine stellen. Unabhängig voneinander. Doch sie fanden sich nach kurzer Zeit und beschlossen, zu kooperieren. Das Ergebnis ist beeindruckend. Aus elf Kategorien können Besucher wählen, zu welcher Partie sie eine Analyse lesen möchten. Champions League, Frauenfußball oder 2. Bundesliga - alles da. Selbst eine Retroanalyse zum WM-Finale 1986 gibt es und Antworten auf die ewig junge Frage, ob der junge Matthäus als Kettenhund gegen Maradona doch verschenkt war.

100.000 Klicks am Tag

Bild vergrößern
Hätte Maradona 1986 auch gejubelt, wenn Teamchef Beckenbauer schon einen Blick auf spielverlagerung.de geworfen hätte?

Escher sieht das Ganze keineswegs als bloßes Hobby. "Wir leben dieses Thema", sagt der junge Mann aus Hannover über sich und seine Mitstreiter. Er selbst studiert dann auch passend Sportwissenschaften. Und so ganz nebenbei kümmert er sich um den Blog, der zu Spitzenzeiten bis zu 100.000 Klicks hat. Am Tag, wohlgemerkt. Das hat wohl auch das Grimme-Institut beeindruckt - vielleicht klappt es ja beim nächsten Mal mit dem Preis.

 

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: http://www.ndr.de/nachrichten/netzwelt/spielverlagerung101.html