Stand: 08.06.2015 14:23 Uhr  | Archiv

Rollt Apple den Musikstreaming-Markt auf?

von Kathrin Schmid und Fiete Stegers

Musikstreaming statt Downloads: Apple will am Montagabend auf seiner Entwicklerkonferenz wohl seinen Einstieg in diesen wachsenden Markt verkünden. Weitere Themen bei Netzwelt kompakt: Kaum jemand nutzt den elektronischen Personalausweis im Internet. Und die Kanzlerin vergleicht Facebook mit einer Waschmaschine.

Große Erwartungen an Apples Einstieg ins Streaming

Bild vergrößern
Wieder inszeniert Apple seine Produktankündigungen im Rahmen der hauseigenen Entwicklerkonferenz WWDC in San Francisco.

Auf seiner jährlichen Entwicklerkonferenz WWDC in San Francisco könnte es bei Apple tatschlich mal wieder das berühmte "one more thing" geben, wie es Apple-Gründer Steve Jobs zelebrierte, wenn es eine große Innovation aus Cupertino gab. Die Gerüchteküche rechnet schon seit Monaten damit, dass Apple offensiv ins Musikstreaming einsteigen wird.

Vor zwölf Jahren hatte Apple mit der Einführung seines Online-Shops iTunes dem legalen Verkauf von Musik-Downloads den Durchbruch verschafft. Aus eigener Kraft hatten die großen Plattenfirmen das nicht vermocht. Inzwischen zeigt sich jedoch ein Trend zu Streaming-Diensten wie Spotify. Bei ihnen wird Musik nicht mehr einzeln gekauft und heruntergeladen. Für eine monatliche Abo-Gebühr steht stattdessen die gesamte Musik-Auswahl zum Anhören zur Verfügung - Internetanschluss voraus gesetzt.

Apples betreibt bereits einen Internetradio-Dienst namens iTunes Radio - mäßig erfolgreich. Sony-Musikchef Doug Morris malt dem neuen Apple-Streamingdienst aber eine strahlende Zukunft aus: "Alle Firmen werden profitieren. Eine steigende Flut hebt alle Schiffe. Der Großteil des Medienkonsums wird künftig durch Streaming geschehen, "sagte der Musikmanager auf der Branchenveranstaltung Midem in Cannes. "Das passiert jetzt, und es passiert schnell. Nach all dem, was wir in den letzten Jahren durchgemacht haben, verdienen wir etwas Glück."

Dieses Thema im Programm:

NDR Info | Netzwelt | 08.06.2015 | 15:38 Uhr

Netzwelt

NDR Info

Die Rubrik "Netzwelt" informiert auf NDR Info montags und donnerstags über die neuen Trends im Internet. mehr

Mehr Nachrichten

03:05

Wildschweine versetzen Heide in Ausnahmezustand

20.10.2017 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
03:47

Was ist dran an den Vorwürfen gegen Strenz?

20.10.2017 19:30 Uhr
Nordmagazin
01:59

Alkoholverbot in Bahnen wird ausgeweitet

20.10.2017 19:30 Uhr
Hamburg Journal