Archiv

Der Autor

Hubert Seipel hat nach dem Studium zunächst als Reporter für den Hörfunk gearbeitet. Danach ist er für die Magazine "Der Spiegel" und "Stern" als Redakteur und als Auslandskorrespondent im Einsatz gewesen. Seit 1991 arbeitet der Journalist für deutsche und internationale Fernseh-Sender und dreht investigative Dokumentationen. Darunter "Die Macht, die Gier und er Größenwahn" über die VW-Korruptionsaffäre.

Zudem gelang es Seipel, den russischen Präsidenten Wladimir Putin monatelang mit der Kamera zu begleiten. Die Dokumentation "Ich Putin" zeigte die ARD anlässlich der Präsidentschaftswahlen in Russland im Jahr 2012. Im vergangenen Jahr hat der Dokumentarfilmer für die ARD den Syrien-Konflikt in "Die Syrien-Falle - Deutschland und er Krieg gegen Assad" analysiert.

Für das Interview mit Edward Snowden ist Hubert Seipel am 2. Oktober 2014 mit dem Deutschen Fernsehpreis in der Kategorie "Beste Information" ausgezeichnet worden.

Weitere Informationen
Link

"Nicht gegen Völkerrecht verstoßen"

Der russische Präsident Putin hat seine Ukraine-Politik verteidigt. Die Annexion der Krim durch Russland sei kein Bruch des Völkerrechts, sagte er im ARD-Exklusivinterview. Mehr bei tagesschau.de. extern

Snowden gibt dem NDR sein erstes TV-Interview

Durch den Whistleblower wurde die NSA-Affäre ausgelöst. Jetzt hat Edward Snowden dem NDR ein ausführliches Fernseh-Interview gegeben. Hintergründe und Video im Dossier. mehr

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: http://www.ndr.de/nachrichten/netzwelt/Der-Autor,autor549.html