Archiv

INES: Die Skala für nukleare Störfälle

Bild vergrößern
Die Skala zur Bewertung von nuklearen Vorfällen hat acht Stufen.

Die Abkürzung INES steht für International Nuclear Event Scale - also internationale Skala für nukleare Ereignisse. Um Störfälle und Unfälle in Atomanlagen international vergleichbar bewerten zu können, haben sich Experten auf die Skala als gemeinsamen Maßstab geeinigt.

Die Stufen der INES-Skala
StufeFolgen außerhalb der AnlageFolgen innerhalb der AnlageBedeutung für die SicherheitFallbeispiele
7: Katastrophaler UnfallSchwerste Freisetzung von Radioaktivität, Auswirkungen auf Gesundheit und Umwelt in einem weiten UmfeldKatastrophen von Tschernobyl 1986 (UdSSR, heute Ukraine) und Fukushima 2011 (Japan)
6: Schwerer UnfallErhebliche Freisetzung von Radioaktivität, voller Einsatz der Katastrophenschutz- MaßnahmenKatastrophe von Kyschtym 1957 (UdSSR, heute Russland)
5: Ernster UnfallBegrenzte Freisetzung von Radioaktivität, teilweiser Einsatz der Katastrophenschutz- MaßnahmenReaktorkern / radiologische Barrieren schwer beschädigtAtomunfälle von Windscale/Sellafield 1957 (Großbritannien), Three Mile Island/ Harrisburg 1979 (USA) und Tokaimura 1999 (Japan)
4: UnfallGeringe Freisetzung von Radioaktivität, Strahlenbelastung der Bevölkerung etwa in Höhe natürlicher QuellenReaktorkern / radiologische Barrieren erheblich beschädigt, Strahlenbelastung von Mitarbeitern mit TodesfolgeAtomunfälle von Windscale/Sellafield 1973 (Großbritannien), Saint-Laurent 1980 (Frankreich)
3: Ernster StörfallSehr geringe Freisetzung von Radioaktivität, Strahlenbelastung der Bevölkerung in Höhe eines Bruchteils natürlicher QuellenSchwere radioaktive Kontaminierung, Mitarbeiter erleiden akute GesundheitsschädenBeinahe-Unfall: keine weiteren Sicherheitsvorkehrungen, die einen Unfall verhindert hättenStörfall von Vandellòs 1989 (Spanien)
2: StörfallErhebliche radioaktive Kontaminierung, unzulässige Strahlenbelastung von MitarbeiternStörfall mit erheblichen Ausfällen von SicherheitsvorkehrungenStörfälle von Philippsburg 2001 (Deutschland) und Forsmark 2006 (Schweden)
1: StörungAbweichung von den zulässigen Bereichen für den sicheren AnlagenbetriebStörung durch Ventilschaden im südhessischen Atomkraftwerk Biblis, Block A im Dezember 1987
0Keine oder sehr geringe sicherheitstechnische Bedeutung

 

Weitere Informationen

Der Streit über die Atomkraft

Störfälle, Pannen, Demonstrationen - im Norden sorgt die Nutzung der Kernenergie seit mehr als 30 Jahren für Schlagzeilen. NDR.de informiert über eine umstrittene Technologie. mehr