Zwischen Hamburg und Haiti

Single Malt und Angels' Share - Schottland, das Land des Whiskys

Sonntag, 01. Oktober 2017, 07:30 bis 08:00 Uhr, NDR Info

Guy Macpherson-Grant, der 23. Schlossherr von Ballindaloch-Castle, steht vor Whisky-Fässern seiner neuen Brennerei © NDR Fotograf: Jens-Peter Marquardt

Schottland - Land des Whiskys

NDR Info - Zwischen Hamburg und Haiti -

Die Geschichte des schottischen Whiskys begann vor etwa 500 Jahren. Das Wort “ bedeutet: Wasser des Lebens. ARD-Korrespondent Jens-Peter Marquardt hat Destillerien in Schottland besucht.

4,71 bei 7 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Download

Eine Sendung von Jens-Peter Marquardt, ARD-Studio London

Speyside, die Lowlands, die Highlands, dazu im Westen die frühere Whisky-Hauptstadt Campbeltown an der Irischen See auf der Halbinsel Kintyre und die Inseln: Das sind die traditionellen schottischen Whisky-Regionen. Ursprünglich produzierte jede dieser Regionen eine eigene, klar unterscheidbare Geschmacksnote. Aus dem Westen kamen die rauchigen, torfigen Whisky-Sorten, aus dem Osten die süßeren, milderen. Doch so, wie die Glen Moray-Destillerie in Elgin, im Osten, heute einen Torf-Whisky anbietet, so bieten Brennereien im Westen inzwischen auch Whiskys mit Sherry- und Weinaromen an.

Schottland: Single Malt und Angels' Share

Schottland ist ideal wegen seines nasskalten Wetters, das eine lange Reifezeit erlaubt. Pro Jahr verdunstet nur zwei Prozent des Whiskys aus den Fässern. Das ist der Angels' Share, der Anteil, den die Engel bekommen.

Geschichte begann vor mehr als 500 Jahren

Der größte Teil der schottischen Whisky-Produktion geht immer noch in die Blends, in die bekannten Marken wie Johnny Walker, Black & White und Chivas Regal, Mischungen aus verschiedenen Destillerien. Doch heute sind es immer mehr die Single Malts, die die Kenner bevorzugen und die das Wachstum und den Profit der schottischen Whisky-Industrie befeuern: individuelle Kreationen aus einer einzigen Destillerie, mit eigener Charakteristik und unterschiedlichem Aroma. Die Geschichte des schottischen Whiskys begann schon vor mehr als 500 Jahren. Das Wort "Whisky" ist gälischen Ursprungs und bedeutet: Wasser des Lebens, Aqua Vitae, Eau de Vie. ARD-Korrespondent Jens-Peter Marquardt hat in Schottland diverse Destillerien besucht und unter anderem mit dem Whisky-Guru Charles MacLean gesprochen.

 

Musik in der Sendung

The Proclaimers: I'm Gonna be (500 Miles)
Dougie MacLean: Caledonia
Robin Laing: Piper Mac Neil
Robin Laing: Whisky You're The Devil
Robin Laing: Loon Is Loons

Mehr Whisky
03:39

Whisky-Tasting in Stralsund

14.01.2017 18:00 Uhr
Nordtour

Horst-Dieter Pohl hat seine Leidenschaft zum Beruf gemacht und in Stralsund ein Geschäft für Rum und Whisky eröffnet - deutschlandweit das einzige mit einem Single-Cask-Room. Video (03:39 min)