Redezeit

Stürmische Zeiten

Mittwoch, 13. September 2017, 21:05 bis 22:00 Uhr

Windhose © Picture Alliance Fotograf: Daniel Karmann

Müssen wir uns auf extreme Wetter einstellen?

NDR Info - Redezeit -

Stürme und Starkregen richten immer wieder verheerende Schäden an. Kann man sich auf solche Phänomene vorbereiten? Gibt es wirksamen Schutz vor den Folgen?

3,67 bei 3 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Download
Bild vergrößern
Immer wieder sorgen starke Stürme nicht nur für Sachschäden, sondern fordern auch menschliche Opfer.

Die Schäden, die der Hurrikan "Irma" angerichtet hat, sind rekordverdächtig. In Deutschland haben sich die Schäden durch extreme Wetterlagen seit den 80er-Jahren fast vervierfacht.

Nimmt die Häufigkeit und Intensität der Stürme zu? Ist unsere hochtechnisierte Gesellschaft anfällig für Naturgewalten? Müssen wir uns auf die Zunahme von Wetterphänomenen wie Starkregen einstellen? Kann man sich vor den Folgen schützen? Was wären sinnvolle Maßnahmen? Ist der Kampf gegen den Klimawandel schon verloren?

Redezeit-Moderator Andreas Kuhnt begrüßte als Gäste:

Torsten Teichmann
ARD-Korrespondent in Washington

Prof. Anders Levermann
Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung, Professor für Physik an der Universität Potsdam und Adjunct Scientist an der Columbia University

Thomas Kox
AG Interdisziplinäre Sicherheitsforschung, Freie Universität Berlin

Weitere Informationen

Nach Sturm: Bahn fast wieder in der Spur

Das Orkantief "Sebastian" hat mit großer Kraft in Norddeutschland gewütet. Nun laufen die Aufräumarbeiten. Der Bahnverkehr läuft wieder - wenn auch mit Einschränkungen. mehr

07:08

"Harvey" und "Irma": Nehmen Tropenstürme zu?

08.09.2017 21:05 Uhr

Der Klimawandel hinterlässt seine Spuren. Es gibt zwar nicht immer mehr Stürme, aber immer extremere. Das sagte der Klimatologe Stefan Rahmstorf im Logo-Interview auf NDR Info. Audio (07:08 min)

05:44

Sturm-Vorhersagen in der Zukunft

08.09.2017 21:05 Uhr

Die Schäden, die Stürme wie "Harvey" oder "Irma" hinterlassen haben, sind verheerend. Wie sicher und effektiv sind die Sturm-Vorhersagen? Und wie könnten sie besser werden? Audio (05:44 min)

Link

Beeindruckende Grafiken zum Tropensturm "Irma"

NDR 2

Tropensturm "Irma" sorgt für Verwüstungen in der Karibik und rast auf Florida zu. Animierte Grafiken, viele Detailinformationen und Prognosen finden sich unter windy.com. extern

 

 

Ihre Daten
Ihre Nachricht
Spamschutz
Datenschutzbestimmungen

*- Pflichtfelder. Diese Felder müssen ausgefüllt werden.

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: http://www.ndr.de/info/sendungen/redezeit/Stuermische-Zeiten,sendung673548.html