Die Reportage

Von Bullensperma und Euteraufhängung

Sonntag, 26. November 2017, 06:30 bis 07:00 Uhr, NDR Info

Zuchtberaterin im Kuhstall © Stella Peters Fotograf: Stella Peters

Unterwegs mit der Zuchtberaterin

NDR Info -

Die Zeiten, als Kuh und Bulle sich natürlich fortpflanzten, sind vorbei: Das Bullensperma kaufen die Landwirte z. B. der Zuchtberaterin Johanna Schendel.

4,57 bei 7 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Download

Mit der Zuchtberaterin unterwegs in Mecklenburg- Vorpommern
Von Stella Peters

Die Zeiten, als Kuh und Bulle sich noch auf natürlichem Weg fortpflanzten, sind vorbei: Seit Jahrzehnten besamen die Milchviehbetriebe ihre Kühe künstlich. Das Bullensperma kaufen die Landwirte zum Beispiel bei Johanna Schendel. Die 27jährige analysiert zunächst die Schwächen einer Kuh: Hängt ihr Euter zu tief? Sind die Zitzen zu kurz? In ihrem Katalog hat die Mecklenburgerin meistens das Sperma, das diese Schwächen ausgleichen kann. 

Mit der Zuchtberaterin unterwegs in Mecklenburg- Vorpommern

Langlebiger und leistungsfähiger

Bild vergrößern
Neugierige Kühe in mecklenburgischen Ställen.

Der Besamungstechniker kümmert sich zum richtigen Zeitpunkt um die Befruchtung. So entsteht ganz ohne Liebesspiel die nächste Generation: Langlebiger und leistungsfähiger als die vorangegangene. Das ist das Ziel der Zuchtberaterin - und das der Landwirte. Das Sperma, das Johanna Schendel verkauft, wird in Mecklenburg-Vorpommern gewonnen: In Woldegk betreibt ihr Arbeitgeber die einzige Besamungsstation des Landes. Der Spitzenbulle Minelli produziert hier an einem Tag Hunderte Besamungsportionen. Sein Sperma und das von 130 weiteren Zuchtbullen wird dann nicht nur an Johanna Schendels Kunden, sondern tiefgefroren in die ganze Welt verkauft.

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/info/sendungen/die_reportage/Die-Reportage,sendung696348.html