Das Forum

Saudis in Sarajewo

Mittwoch, 18. Oktober 2017, 20:30 bis 20:50 Uhr, NDR Info

Ein Hinweisschild mit Informationen über das Bauprojekt "Buroj Ozone" in der Nähe der bosnischen Stadt Sarajevo. © dpa picture alliance Fotograf: Amel Emric

Saudis in Sarajewo

NDR Info - Das Forum -

Reiche Araber haben Bosnien-Herzegowina für sich entdeckt - nicht nur als Touristen, sondern auch als Investoren. Sie fangen an, das lange multireligiöse Land zu prägen.

5 bei 1 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Download

Geld und religiöse Regeln erreichen Bosnien-Herzegowina
Eine Reportage von Christoph Kersting

Bild vergrößern
Investoren wie Ismail Ahmed (r.) nehmen viel Geld in die Hand, um in Bosnien-Herzegowina zum Beispiel Luxus-Touristenzentren für Landsleute zu bauen.

Saudis und Araber kommen als Touristen nach Bosnien-Herzegowina, investieren in Immobilienprojekte und fördern Moscheen. Im religiös eher moderat ausgerichteten Bosnien trifft das vielerorts auf Zustimmung. Halb christlich, halb muslimisch geprägt, herrscht hier eine angenehme Form der Weltoffenheit.

Doch auch Muslime reagieren empfindlich, wenn sich zum Geld der reichen Saudis auch deren religiöse Regeln eines konservativen Islams gesellen. Eine Reportage aus Sarajewo.

Das Manuskript zur Sendung
NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: http://www.ndr.de/info/sendungen/das_forum/Saudis-in-Sarajewo,sendung685044.html