Das Feature

Eine Liebe zu Schwarz

Sonntag, 03. September 2017, 11:05 bis 12:00 Uhr, NDR Info

Massai-Jungen © picture-alliance/Bildagentur Huber

Eine Liebe zu Schwarz

NDR Info - Das Feature -

Wird die Liebe des Autors zu Afrika auch von kolonialen Strukturen bestimmt? Das Feature "Eine Liebe zu Schwarz" von Lorenz Rollhäuser zum Nachhören.

1 bei 1 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Download

Mein koloniales Innenleben, revisited
Ein Feature von Lorenz Rollhäuser
Produktion: NDR 2017

Bild vergrößern
Eine Reise mit Einheimischen in den kongolesischen Dschungel.

Als weißer Ehemann einer schwarzen Frau und Vater schwarzer Kinder hat der Autor täglich mit Rassismus zu tun. Nun muss er sich eingestehen, dass seine Liebe zu Afrika, schwarzer Kultur, schwarzen Menschen ebenso von kolonialen Strukturen bestimmt ist wie bei anderen Menschen deren Ablehnung. Die Projektionen auf schwarze Frauen als Träger besonderer Sinnlichkeit, auf Afrika als dunkel lockender Welt sind nicht nur bei ihm bis heute wirksam, so sehr er sich dafür schämt.

Prägende Bilder aus der Kindheit

Bild vergrößern
Büste der Sarah Baartman vom Volk der Khoi.

In diesem Stück erinnert er sich, wie ihm Afrika in seiner Kindheit in Form von Abbildungen nackter Körper begegnete, erinnert er sich auch an seine Reisen, die ihn möglichst tief ins Herz der Finsternis - auf den Kongo, in eine verlassene Mine, eine Nacht draußen im Dschungel - führen sollten und besucht einen Cousin, der von einer möglichen schwarzen Verwandtschaft in der Familie lieber nichts wissen will. Das koloniale Erbe ist dabei immer präsent.

Downloads
313 KB

Eine Liebe zu Schwarz

03.09.2017 11:05 Uhr

Welche Rolle spielen koloniale Bilder bei der Afrika-Leidenschaft des Autors? Das Manuskript zum Feature "Eine Liebe zu Schwarz" von Lorenz Rollhäuser zum Nachlesen. Download (313 KB)