Zeitgeschichte

Das Forum Zeitgeschichte beleuchtet die Geschichte der vergangenen hundert Jahre, die Zeit der Weltkriege und Diktaturen, aber auch die deutsch-deutsche Geschichte seit 1945. Wirtschaftswunder und 68er-Revolte, Stasi-System und Fall der Mauer - all dies sind Themen der Sendung, die alle vier Wochen sonnabends um 19.20 Uhr und als Wiederholung sonntags um 12.30 Uhr auf NDR Info läuft.

Im Mittelpunkt stehen neue Forschungsergebnisse und Debatten über bestimmte historische Fragestellungen. Darüber hinaus bietet die Sendung geschichtliche Informationen, die zum Verständnis des heutigen Weltgeschehens beitragen, sei es in Europa oder in anderen Weltregionen, etwa im Nahen und Fernen Osten.

Die Themen der Sendung am 4./5. Februar 2017

Putins "Wutrede" auf der Münchner Sicherheitskonferenz vor 10 Jahren
Inwieweit war die Empörung über die Ost-Erweiterung der NATO berechtigt? Gab es 1990 anderslautende Zusagen?
Interview mit Gernot Erler, Russlandbeauftragter der Bundesregierung
Autor: Wolfgang Müller

Politikum ersten Ranges
Die polnische Regierung findet das neue Danziger Museum des Zweiten Weltkriegs nicht patriotisch genug
Autor: Henryk Jarczyk

"Das Gesetz des Blutes"
Der französische Historiker Johann Chapoutot beleuchtet die ideologische Vorgeschichte des Nationalsozialismus (von Zabern-Verlag)
Autorin: Heide Soltau

Moderation und Redaktion: Wolfgang Müller

Die nächsten Sendetermine:
+++ 04./05. März +++ 01./02. April +++ 29./30. April +++ 27./28. Mai +++

In den anderen Wochen laufen auf diesem Sendeplatz:

Bildungsreport

Im NDR Info Bildungsreport werden neue Entwicklungen in Schulen und Hochschulen unter die Lupe genommen. Er begleitet außerdem ausführlich bildungspolitische Diskussionen. mehr

Streitkräfte und Strategien

Die Reihe Streitkräfte und Strategien setzt sich kritisch mit Fragen der Sicherheits- und Militärpolitik auseinander. 14-tägig sonnabends um 19.20 und sonntags um 12.30 Uhr. mehr