31. Mai 2016 | Die erste Stufe

DVB-T2 HD wird seit dem 31. Mai 2016 in den auf der Karte dargestellten Ballungsräume durch den Plattformbetreiber Media Broadcast ausgestrahlt. Zusätzlich zum bestehenden DVB-T Angebot können hier folgende Programme kostenlos in HD-Qualität empfangen werden:

  • Das Erste
  • RTL
  • ProSieben
  • Sat.1
  • VOX
  • ZDF

Für den Empfang von DVB-T2 HD wird ein entsprechendes Empfangsgerät benötigt. Dies kann entweder ein Flachbildfernseher der neuesten Generation mit integriertem DVB-T2 HD-Empfangsmodul oder eine Set-Top-Box sein. Es ist beim Kauf darauf zu achten, dass das Empfangsgerät den HEVC/H.265 Codec unterstützt.

Die Verbreitung der öffentlich-rechtlichen Programme erfolgt unverschlüsselt. Für den Empfang privater Programme ist ein Empfangsgerät mit geeignetem IRDETO-Entschlüsselungsmodul notwendig. Weitere Informationen zu geeigneten Empfangsgeräten erhalten Sie hier.


Der Empfang über das bisherige DVB-T System bleibt vorerst bestehen

Sollten Sie bislang DVB-T für den Fernsehempfang nutzen, ändert sich bis zum Regelbetrieb ab dem 29. März 2017 nichts. Die erste Stufe stellt ein Zusatzangebot mit HD-Programmen in den verschiedenen Regionen dar.