Programmtipp aktuell

Cello, Graffiti, Fußball: Daniel Müller-Schott live zu Gast bei NDR Kultur

Sendung: Sonnabend, 17. November, 15.00 Uhr, NDR Kultur

Kurztext:
Am Sonnabend, 17. November, ist der Weltklasse-Cellist Daniel Müller-Schott live zu Gast bei NDR Kultur. Ab 15.00 Uhr spricht er im "Klassikboulevard" mit Eva Schramm über seine Musik, seine neue CD, seine Hobbys und seinen Werdegang. Hörerinnen und Hörer können ihm vorab Fragen übermitteln: ab Mittwoch, 14. November, per Mail unter NDR.de/ndrkultur und über facebook.com/ndrkultur.

Langtext:
Am Sonnabend, 17. November, ist der Weltklasse-Cellist Daniel Müller-Schott live zu Gast bei NDR Kultur. Ab 15.00 Uhr spricht er in der Sendung "Klassikboulevard" mit Eva Schramm über seine Musik, seine neue CD, seine Hobbys und seinen Werdegang.

Die Karriere des heute 36-Jährigen begann schon mit 15. Damals gewann Müller-Schott als erster Deutscher überhaupt den Tschaikowsky-Wettbewerb für junge Musiker in Moskau. Inzwischen ist der Cellist auf allen großen Konzertbühnen der Welt zu Hause - ein Leben aus dem Koffer. Wie Müller-Schott es trotzdem schafft, bei den Heimspielen seines Lieblings-Bundesliga-Vereins dabei zu sein, wie Cello spielen und Grafittikunst zusammen passen, was es mit einer Unterschrift von Angela Merkel auf sich hat und an welchen Zukunftsplänen er arbeitet, dass verrät er im Gespräch auf NDR Kultur.

Hörerinnen und Hörer von NDR Kultur können vorab Fragen an Daniel Müller-Schott stellen: ab Mittwoch, 14. November, per Mail unter NDR.de/ndrkultur und über facebook.com/ndrkultur.

Am 18. und 19. November gastiert Daniel Müller-Schott in der Hamburger Laeiszhalle. Zusammen mit den Philharmonikern Hamburg spielt er Dvoraks Cellokonzert in h-Moll.

13. November 2012 / RC

***************************************
NDR Presse und Information
Rothenbaumchaussee 132
20149 Hamburg
presse(at)ndr.de
www.ndr.de