Die Jahre 1962 bis 1969

Die Geschichte des NDR in den 1960er-Jahren spiegelt die unruhigen Zeit im Nachkriegsdeutschland wider. Das Jahrzehnt ist durch politische, soziale und kulturelle Umbrüche geprägt. Die Bundesregierung kämpft mit der "Spiegel-Affäre", Studentenbewegung und APO (Außerparlamentarische Opposition) erreichen ihren Höhepunkt und in Hamburg fordert 1962 die Sturmflut 315 Tote. NDR und SFB experimentieren mit einer ganz neuen Radiokultur. Der NDR startet mit seinem "Nachwuchsstudio" eine Ausbildungsoffensive, und endlich bekommen auch junge Leute ihre eigene Sendung: Auf NDR 2 gibt es jetzt regelmäßig den "Fünf-Uhr-Club".

Zeiten der Politisierung - Der NDR in den 1960er-Jahren

Die 60er sind die Jahre des Umbruchs und der Konflikte. Das spiegelt sich auch in der Entwicklung des NDR zu einer modernen Rundfunkanstalt wider - in den Programmen, aber auch in der Organisation der Drei-Länder-Anstalt. mehr

Die Sturmflut von 1962

17. Februar 1962: "Fahr mal an die Küste und guck, was da los ist" - das tat NDR Kameramann Gerd Thieme. Und fing die ersten Bilder der herannahenden Katastrophe ein. mehr

mit Audio

Kultur im Radio - von "Spielzeiten" und "Herausgebern"

1. Oktober 1962: "Das Dritte Programm ist nicht für Hörer, sondern für Zuhörer gedacht ...". Mit diesem Anspruch ging ein ganz besonderes Radioangebot an den Start. mehr

mit Audio

Die "Spiegel"-Affäre

4. November 1962: Panorama bringt einen kritischen Hintergrundbericht zu einem Artikel des Nachrichtenmagazins "Spiegel" und löst damit in der jungen Bundesrepublik ein politisches Erdbeben aus. mehr

mit Audio

Axel Eggebrecht und das NDR "Nachwuchsstudio"

1. April 1963: Der NDR startet mit dem "Nachwuchsstudio" eine Ausbildungsoffensive. Die Leitung hatte der renommierte Publizist und NDR Redakteur Axel Eggebrecht. mehr

59:09

Unsere Geschichte - Unser NDR

NDR Fernsehen

20. September 1965: Start des III. Fernsehprogramms. 2015 erinnern Menschen, die den NDR geprägt haben wie Moderator Wolf von Lojewski, an fünf Jahrzehnte norddeutsches Fernsehen. Video (59:09 min)

mit Audio

"Das Floß der Medusa" - Aufregung um ein Oratorium

9. Dezember 1968: In Hamburg soll das Oratorium "Das Floß der Medusa" uraufgeführt werden. Doch Studentenproteste unterbrechen das Konzert. Die NDR Radiohörer sind "Ohrenzeugen". mehr

mit Audio

Der "Fünf Uhr-Club" geht an den Start

1. Dezember 1969: Der NDR geht in die Offensive - mit den aktuellen Titeln der englischen Popcharts und Themen, die junge Leute interessieren. mehr