DVB-T2 HD

Das neue digitale Antennenfernsehen

DVB-T2 HD ist der direkte Nachfolger von DVB-T und vereint die Weiterentwicklung des terrestrischen Übertragungsstandards DVB-T2 mit dem hocheffizienten Kompressionsverfahren HEVC/H.265. Diese Kombination ermöglicht eine Steigerung der Programmvielfalt bei nahezu gleicher Versorgung und eine deutliche Steigerung der Bildqualität (HD-Qualität).

Für den Empfang von DVB-T2 HD wird ein entsprechendes Empfangsgerät benötigt. Dies kann entweder ein Flachbildfernseher der neuesten Generation mit integriertem DVB-T2 HD-Empfangsmodul oder eine Set-Top-Box sein. Es ist beim Kauf darauf zu achten, dass das Empfangsgerät den HEVC/H.265 Codec unterstützt. Geräte mit dem grünen „DVB-T2 HD Logo“ sind für den Empfang geeignet.

Die Umstellung von DVB-T auf DVB-T2 HD ist in mehreren Phasen geplant, wobei in jeder Phase unterschiedliche Regionen auf DVB-T2 HD umgestellt werden.

Nutzer von Satelliten- oder Kabelfernsehen sind von der Umstellung nicht betroffen.