Stand: 07.10.2010 09:56 Uhr

Digitales Antennenfernsehen: Optimierung des Empfangs

Termin: Dienstag, 12. Oktober, Visselhövede

Ab Dienstag, 12. Oktober, verbessert sich der DVB-T Empfang vom Senderstandort Visselhövede erheblich. Die Zuschauerinnen und Zuschauer profitieren von einer Erhöhung der Sendeantenne von 100 auf 162 Meter und einer Ausstrahlung der Signale in alle Richtungen. Bisher erfolgte eine Abstrahlung nur in südöstlicher Richtung. Außerdem wird die Sendeleistung für die Programme des ARD- und des NDR-Bouquets erhöht, um die gleiche Empfangsqualität wie beispielsweise beim ZDF zu erzielen. Für die Menschen, die über Antenne in den Gebieten Bomlitz, Fallingbostel, Neuenkirchen, Rotenburg, Scheeßel, Schneverdingen, Soltau, Visselhövede und Walsrode fernsehen, reduziert sich der Antennenaufwand für den Empfang von DVB-T. Es entstehen neue Nutzungsmöglichkeiten,
z. B. der portable Empfang. Zudem wird der mobile Empfang auf den Autobahnen 1, 7 und 27 optimiert.

In der Nacht vom 11. auf den 12. Oktober erfolgt die Umstellung auf die neue Sendeantenne. Die Zuschauerinnen und Zuschauer, die ihre Programme digital über Antenne empfangen, müssen an ihren DVB-T-Empfangsgeräten keinen Sendersuchlauf starten, da die Ausstrahlung weiterhin auf den bisherigen Kanälen erfolgt.

Alles über die Empfangssituation von DVB-T in ihrer Region erfahren die Fernsehzuschauerinnen und Fernsehzuschauer auf den Internetseiten www.dvb-t-nord.de und www.ueberallfernsehen.de.

Für Rückfragen hat der NDR eine Service-Hotline eingerichtet: Tel. 01805/11 77 99 (montags bis freitags von 8.00 Uhr bis 20.00 Uhr für 14 Cent/Min. aus dem deutschen Festnetz; höchstens 42 Cent/Min. aus den Mobilfunknetzen) oder per E-Mail: technik@ndr.de

7. Oktober 2010 / RC

Dies ist eine automatisch generierte E-mail. Wenn Sie Fragen oder Anregungen haben, nutzen Sie bitte nicht den "Antwort"- Button, sondern schreiben uns an presse(at)ndr.de.

***************************************
NDR Presse und Information
Rothenbaumchaussee 132
20149 Hamburg
presse(at)ndr.de
www.ndr.de

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: http://www.ndr.de/der_ndr/presse/mitteilungen/pressemeldungndr6863.html