Stand: 28.09.2017 09:53 Uhr  | Archiv

Der Kramermarkt in Oldenburg - Großer Festumzug durch die Innenstadt

Sendung am Sonnabend, 30. September um 16.00 Uhr im NDR Fernsehen

Auch der 410. Kramermarkt in Oldenburg wird traditionell mit dem Kramermarkt-Umzug eröffnet. Vom 29. September bis zum 8. Oktober findet auf dem Festgelände rund um die Weser-Ems-Hallen eines der größten Volksfeste in Deutschland statt, zu dem mehr als 1,5 Millionen Besucher erwartet werden.

Ursprünglich wurde mit dem Kramermarkt das Ende der Erntezeit und der Beginn des Handels mit den Erträgen gefeiert. Graf Anton Günther von Oldenburg gilt als Begründer des Marktes. Noch heute reitet zur Erinnerung an diese geschichtsträchtige Figur ein Darsteller in historischem Kostüm hoch zu Ross an der Spitze des Zuges.

Das NDR Fernsehen zeigt den Festumzug, der wie in jedem Jahr am Staatstheater startet und quer durch Oldenburg zum Festplatz an den Weser-Ems-Hallen verläuft. Kommentiert wird der Zug von NDR Moderator Matthias Schuch, seine Kollegin Nadia Yaqub stellt am Rande des Geschehens Fragen an interessante Oldenburgerinnen und Oldenburger. NDR Reporterin Britta von Lucke ist mitten im Festumzug dabei und freut sich auf Interviews mit Vereinen und Gruppen, die den Zug in jedem Jahr gestalten. Vereine, Tanzschulen, Kindergärten, Musikgruppen und Schulklassen, alle haben wochenlang für diese Veranstaltung geprobt und zeigen ein unterhaltsames und spannendes Programm.

Hinweis an die Redaktion: Für Rückfragen steht Ihnen gerne zur Verfügung: NDR Landesfunkhaus Niedersachsen, Rudolf-von-Bennigsen-Ufer 22, 30169 Hannover, Programmbereich Fernsehen, Redaktion, Telefon: 0511 - 988 2447.