Das Ortseingangsschild von Upahl. © dpa Foto: Bernd Wüstneck

Flüchtlingsunterkunft Upahl - eine Lösung, die keiner will

Im 500-Einwohner-Dorf Upahl wird ein Containerdorf für bis zu 400 Flüchtlinge errichtet. Wie ist es zu dieser Entscheidung gekommen? mehr

Der Abgeordnete Hansjörg Schmidt spricht vor der Hamburgischen Bürgerschaft © Hamburgische Bürgerschaft

ChatGPT: Künstliche Intelligenz schrieb Rede für Bürgerschaft

ChatGPT hielt seinen Einzug auch ins Hamburger Rathaus. Ein Bürgerschaftsabgeordneter ließ sich bei einer Rede helfen. mehr

Ein gefälschtes Plakat der Partei Bündnis 90/Die Grünen hängt in einem Schaukasten an einer Bushaltestelle im Stadtteil Linden in Hannover. © dpa-Bildfunk Foto:  Michael Matthey/dpa

Fake-Plakate: Niedersachsens Grüne stellen Anzeige

Die Fälschungen hängen unter anderem in Hannover, Lüneburg und Göttingen. Unbekannte haben zudem die Homepage gekapert. mehr

Corona-Infos für den Norden

Stefanie Drese (SPD), Sozialministerin von Mecklenburg-Vorpommern, beim Besuch der Long-Covid-Ambulanz der Universitätsmedizin Greifswald. © picture alliance/dpa | Stefan Sauer Foto: Stefan Sauer

Corona-News-Ticker: MV erwägt baldiges Ende der Isolationspflicht

Gesundheitsministerin Drese nannte den 12. Februar als möglichen Termin, parallel zu Berlin und Brandenburg. Weitere Corona-News im Live-Ticker. mehr

Andreas Philippi (SPD), Gesundheitsminister von Niedersachsen, steht nach seiner Vorstellung im Landtag. © dpa Foto: Moritz Frankenberg
6 Min

Philippi: Bund und RKI müssen Umgang mit Pandemie untersuchen

Niedersachsens Gesundheitsminister sagte auf NDR Info, Corona sei die größte Krise unserer Zeit gewesen. Es sei richtig, die Maßnahmen zu bewerten. 6 Min

Virologe Dr. Helmut Fickenscher sitzt in einem Labor bei einem Interview. © NDR

Virologe: Nicht jeder braucht Corona-Auffrischungsimpfung

Viele stellen sich die Frage, ob sie ihre Impfung auffrischen sollten. Der Kieler Virologe Fickenscher macht da Unterschiede. mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster
NDR Info © NDR

Infoprogramm

06:00 - 20:00 Uhr

Zum Radioprogramm
Kopfhörer liegen auf einer Computertastatur. © Fotolia Foto: Lenets Nikolai

MELDUNGEN| 15:15 Uhr

Von der Leyen: Zehntes Sanktionspaket gegen Russland

Die Europäische Union verhängt wegen des Angriffskriegs gegen die Ukraine weitere Sanktionen gegen Russland. Das kündigte Kommissionspräsidentin von der Leyen bei einem Besuch in Kiew an. Nach ihren Worten sollen die neuen Strafmaßnahmen spätestens am 24. Februar beschlossen werden - also genau ein Jahr nach Beginn der russischen Invasion. Vorgesehen sind laut von der Leyen unter anderem weitere Einreise- und Vermögenssperren für Verantwortliche in Russland und auch in Belarus. Begleitet wird von der Leyen in Kiew von 15 anderen Kommissionsmitgliedern, darunter der Außenbeauftragte Borrell.  Beide wollen dort morgen an einer EU-Ukraine-Konferenz teilnehmen.

Link zu dieser Meldung

Russland: Westliche Waffen machen Frontverschiebung notwendig

Aufgrund westlicher Waffenlieferungen an die Ukraine will Russland in dem Land die Fronten verschieben. Ziel müsse sein, die westlichen Waffen so weit wie möglich von russischem Staatsgebiet fernzuhalten - das schließe auch die annektierten Gebiete ein, erklärte der russische Außenminister Lawrow in einem Fernsehinterview. Die Aussage gilt insbesondere als Reaktion auf die Ankündigung der USA, die Ukraine mit Kurzstreckenraketen auszurüsten. Die Geschosse haben eine Reichweite von 150 Kilometern.

Link zu dieser Meldung

EZB: Zinsen steigen zum fünften Mal in Folge

Die Europäische Zentralbank erhöht wegen der hohen Inflation zum fünften Mal in Folge die Zinsen. Der Rat der EZB beschloss eine Anhebung um 0,5 Prozentpunkte. Damit steigt der Leitzins, zu dem sich Geschäftsbanken Geld leihen können, auf drei Prozent. Mittelfristiges Ziel der EZB ist eine Teuerungsrate von zwei Prozent. Aktuell liegt die Inflation in der Eurozone nach einer ersten Schätzung bei 8,5 Prozent.

Link zu dieser Meldung

Auch im Fernverkehr: Keine Maskenpflicht mehr

Wer in Deutschland Bus oder Bahn fährt, muss keine Maske mehr tragen. Nach fast drei Jahren gilt die Pflicht im Fernverkehr der Bahn seit heute früh nicht mehr. Auch im Regional- und Nahverkehr endeten in den letzten Bundesländern die Vorschriften. Die Verkehrsverbände begrüßten den Schritt. Eine Maskenpflicht sei angesichts der pandemischen Lage nicht mehr nötig. Gesundheitsminister Lauterbach rät aber dazu, weiter freiwillig Masken zu tragen.

Link zu dieser Meldung

Türkei: Kritik an geschlossenen Vertretungen

Die türkische Regierung hat die Entscheidung mehrerer Länder kritisiert, diplomatische Vertretungen in der Türkei vorübergehend zu schließen. Innenminister Soylu sprach von einer ausländischen Verschwörung. Er warf den Staaten vor, einen psychologischen Krieg gegen die Türkei zu führen. Mehrere westliche Länder hatten Vertretungen in der Türkei aus Sicherheitsgründen geschlossen - darunter das deutsche Generalkonsulat in Istanbul. Die Regierungen befürchteten offenbar gewaltsame Reaktionen auf mehrere islamfeindliche Aktionen in Europa.

Link zu dieser Meldung

Amsterdam verbietet Touristenbusse im Zentrum

Touristenbusse dürfen vom kommenden Jahr an nicht mehr ins Zentrum von Amsterdam fahren. Das teilte die niederländische Hauptstadt mit. Pro Tag fahren demnach etwa 300 bis 450 Touristenbusse ins Zentrum. Das sei viel zu viel für den begrenzten Raum. Die Fahrzeuge führten dazu, dass in den schmalen Straßen der Verkehr stocke. Außerdem gefährdeten sie die Sicherheit von Fahrradfahrern und Fußgängern. Die Busse müssen ab 2024 außerhalb der Innenstadt von Amsterdam stoppen. Die Fahrgäste sollen dann auf den öffentlichen Nahverkehr umsteigen.

Link zu dieser Meldung

Eichhörnchen legt S-Bahn bei Hannover lahm

In der Region Hannover kommt es wegen eines Eichhörnchens zu Einschränkungen im S-Bahn-Verkehr. Das Tier kletterte laut Bundespolizei in eine Oberleitung, bekam einen Stromschlag und riss dabei ein Kabel ab. Dies fiel den Angaben zufolge auf eine gerade vorbeifahrende S-Bahn sowie einen passierenden Güterzug auf dem Nebengleis. Der Güterzug riss die Leitung auf einer Länge von 500 Metern ab. Die Bahnstrecke zwischen Wunstorf und Lehrte wurde gesperrt und der Strom abgeschaltet. Die 15 Passagiere in der S-Bahn konnten mit einem Ersatzzug weiterfahren. Wie lange die Reparatur der Oberleitung dauert, ist unklar.

Link zu dieser Meldung

Das Wetter in Norddeutschland

Freundliche Abschnitte oder mehr Wolken. Von der Ems her Regen. Gebietsweise Schnee. Zum Teil Glätte. 3 Grad in Göttingen bis 8 Grad in Hamburg. Morgen anfänglich noch Regen. Später sonnig und trocken. 5 bis 10 Grad. Stürmisch. Am Sonnabend bewölkt. Zum Teil freundliche Abschnitte. Anfangs trocken, später mehr Regen. 3 bis 9 Grad. Am Sonntag überwiegend trocken. Heitere Phasen. 2 bis 7 Grad.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

Auf einem Smartphone wird die Software ChatGPT angezeigt. Der Chatbot beruht auf künstlicher Intelligenz. © picture alliance / NurPhoto Foto: Jonathan Raa

Mitreden im Livestream: Wann übernimmt die Künstliche Intelligenz - und was?

Das Programm ChatGPT macht KI greifbar für alle. Wo liegen Chancen und Gefahren? Diskutieren Sie heute mit in der Redezeit - auch im Video-Livestream. mehr

Anja Reschke - Reschke Fernsehen © NDR Foto: Thorsten Jander

"Reschke Fernsehen": Neue Show im Ersten mit Anja Reschke

In ihrer neuen Sendung will Anja Reschke "Journalismus und Recherche eine Bühne bieten". Heute ab 23.35 Uhr geht es los im Ersten. mehr

Krieg in der Ukraine

Ein Porträtbild zeigt den Präsident von Russland, Wladimir Putin, an einem Tisch sitzend. © picture alliance / ASSOCIATED PRESS | Mikhail Klimentyev Foto: Mikhail Klimentyev
5 Min

Von der Leyen kündigt neue Sanktionen gegen Russland an

Die EU-Kommissionspräsidentin gab bei ihrem Besuch in Kiez eine gemeinsame Pressekonferenz mit dem ukrainischen Präsident Selenskyj. 5 Min

Boris Pistorius  | Bild: Innenminsiterium Niedersachsen ©  Innenminsiterium Niedersachsen Foto:  Innenminsiterium Niedersachsen
9 Min

Verteidigungsminister: Neue Waffen werden "sehr schnell" bestellt

Die Abgabe von 14 "Leopard"-Panzern an die Ukraine führe zu keiner "Schwächung der Bündnis- und Landesverteidigungsbereitschaft", so Pistorius auf NDR Info. 9 Min

Eine Frau geht vorbei an Panzersperren in Kiew © Daniel Cole/AP/dpa

Krieg in der Ukraine: Alle News und Infos

Der russische Angriffskrieg in der Ukraine geht weiter: Mehr zu den Frontverläufen, diplomatischen Bemühungen und den Folgen des Überfalls. mehr

Niedersachsen

Karnevalisten nehmen am Karnevalsumzug «Schoduvel» teil und überqueren den Altstadtmarkt. © picture alliance/dpa | Moritz Frankenberg Foto: Moritz Frankenberg

'Querdenker' wollen beim Schoduvel in Braunschweig mitmachen

Sie wollen in Gefängniskleidung und Politikermasken auflaufen. Das lehnt der Veranstalter ab. Andere Kostüme seien erlaubt. mehr

Eine S-Bahn steht auf freier Strecke in der Nähe des Bahnhofs Hannover-Linden/ Fischerhof. © Bundespolizeiinspektion Hannover

S-Bahnen in Hannover ausgefallen: Eichhörnchen löst Störung aus

Das Tier war auf eine Oberleitung geklettert und erlitt einen Stromschlag. Die Oberleitung wurde dadurch abgetrennt. mehr

Schleswig-Holstein

Blick auf das Hauptgebäude des Diakonissen Krankenhaus (Diako) in Flensburg © picture alliance Foto: Carsten Rehder

Diako-Krankenhaus Flensburg: Zunächst müssen 43 Mitarbeiter gehen

Die insolvente Klinik will sich von 43 Beschäftigten trennen und den Betrieb des Krankenhauses völlig neu organisieren. mehr

Im Vordergrund Jachten, dahinter ragt der Schleswiger Wikingturm auf. © NDR Foto: Peer-Axel Kroeske

Schwierige Rechtslage: Wem gehört das Wikingeck in Schleswig?

Ein neues Gutachten untermauert, dass der Bund am meisten für den Austausch des verseuchten Erdreichs bezahlen muss. mehr

Mecklenburg-Vorpommern

Eine Hand hält ein Handy mit einem offenen Chatverlauf. © imagoimages Foto: Andrey Popov

Trickbetrug: Zwei Frauen aus MV verlieren mehr als 72.000 Euro

Die Frauen aus der Region Gelbensande und Bützow sind Opfer von zwei unterschiedlichen Maschen geworden. mehr

Bei der Rettung einer schwer verletzten Radfahrerin in Waren an der Müritz hat am Donnerstag ein Rettungshubschrauber nach der Landung seinen Dienst versagt. © NDR Screenshots Foto: NDR Screenshots

Rettungshubschrauber blockiert nach Defekt Kreuzung in Waren

Der Hubschrauber hatte nach der Landung seinen Dienst versagt. Eine Radfahrerin war zuvor von einem Auto angefahren worden. mehr

Hamburg

Sechs Mitarbeitende der Polizei und der Hochbahnwache fixieren einen Menschen am Boden. © NDR Foto: Schirin R.

Rassismus-Vorwürfe nach Vorfall in Hamburger S-Bahn

Ein Video zeigt, wie Mitarbeiter der S-Bahn-Wache einen Mann aus dem Zug zerren. Der Mann vermutet Rassismus als Motiv. mehr

Feuerwehrleute löschen einen Brand in einem Pferdestall in Hamburg-Rahlstedt. © TNN

Feuer in Hamburger Stall: Neun Pferde sterben

In Rahlstedt hat es einen Brand in einem Pferdestall gegeben. Für neun Tiere kamen die Rettungsversuche zu spät. mehr