Ein Schiff, das Flüssiggas (LNG) geladen hat, liegt an einem Terminal. © picture alliance / AA Foto: Burak Milli

Erleichterung und Kritik nach Absage für LNG-Terminal im Hafen

Zu viel Schlick und Probleme für die Hafenwirtschaft: Der Hamburger Senat stoppt seine Pläne für ein großes Flüssiggasterminal in Moorburg. mehr

Das Nord-Stream 1-Gasleck am 29. September in der Ostsee, fotografiert von dem Satelliten Pléiades Neo. © ESA/dpa Foto: ESA/dpa

Nord-Stream-Lecks: Schweden sichert Beweismaterial - Sabotage-Verdacht erhärtet

Schwedische Behörden haben erste Untersuchungen an Lecks der Nord-Stream-Pipelines durchgeführt. Diese deuteten auf "schwere Sabotage" hin. mehr

Sigmar Gabriel (SPD) © picture alliance / AA | Muhammed Enes Yildirim Foto: Muhammed Enes Yildirim / Anadolu Agency
9 Min

Gabriel: SPD hat Fehler im Umgang mit Russland und Putin gemacht

Der frühere Bundesaußenminister sagte auf NDR Info, man habe "den Punkt verpasst" und unter anderem zu wenig auf Osteuropa gehört. 9 Min

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster
NDR Info © NDR

Infoprogramm

06:00 - 20:00 Uhr

Zum Radioprogramm
Kopfhörer liegen auf einer Computertastatur. © Fotolia Foto: Lenets Nikolai

MELDUNGEN| 07:45 Uhr

Wirtschaftsweise warnt vor Erwartungen an Gaspreisbremse

Die EU-Staats-und Regierungschefs befassen sich auf ihrem heutigen Gifpel in Prag mit der Energiekrise. Mehr als die Hälfte der Länder will einen Preisdeckel für Gas. Deutschland warnt dabei vor Versorgungsproblemen, weil sich Lieferanten dann andere Abnehmer suchen könnten. Die Vorsitzende der Gas-Expertenkommission, Grimm, warnt vor zu großen Erwarungen an die hierzulande geplante Preisbremse. Sie sagte der Funke-Mediengrupe, weil Deutschland auch künftig statt russischem Pipelinegas mehr Flüssiggas bezieht, werde der Gaspreis nicht mehr auf das Vorkriegsniveau sinken.

Link zu dieser Meldung

Demokratiezustand: Fast die Hälfte ist unzufrieden

47 Prozent der Deutschen kritisieren laut einer Umfrage den Zustand der Demokratie. Das zeigt der neue ARD-Deutschlandtrend. Besonders groß ist demnach die Unzufriedenheit im Osten Deutschlands. Dort äußerten sich fast zwei Drittel der Befragten kritisch - das sind 15 Prozent mehr als vor zwei Jahren. Unter dem Strich hält eine große Mehrheit der Deutschen die Demokratie aber für eine gute Regierungsform. An der Befragung nahmen mehr als 1.300 Menschen teil.

Link zu dieser Meldung

Biden warnt erneut vor Folgen von Atomwaffeneinsatz

US-Präsident Biden hat noch einmal vor den Folgen eines Atomwaffen-Einsatzes gewarnt. In einer Rede vor Spendern der Demokratischen Partei sagte Biden, er denke nicht, dass es möglich sei, taktische Atomwaffen einzusetzen, ohne eine Katastrophe auszulösen. Der US-Präsident bezog sich auf den russischen Präsidenten Putin, der mehrfach indirekt mit dem Einsatz von Nuklearwaffen gedroht hat. Aber auch der ukrainische Staatschef Selenskyj hatte in Richtung NATO gefordert, notfalls mit atomaren Präventivschlägen auf Putins Drohungen zu reagieren. Später sagte sein Sprecher, Selenskyj sei falsch verstanden worden. Das amerikanische Präsidialamt hatte in den vergangenen Wochen immer wieder erklärt, es gebe derzeit keine Anzeichen dafür, dass sich Russland auf einen Einsatz von Atomwaffen vorbereite.

Link zu dieser Meldung

Bericht: Frauen in Deutschland nicht gut geschützt

Frauen werden nach Einschätzung des Europarats in Deutschland nicht ausreichend vor Gewalt geschützt. In ihrem ersten Länderbericht kritisieren die Experten unter anderem einen Mangel an Frauenhäusern und anderen Anlaufstellen. In den ländlichen Regionen gebe es oft gar keine Hilfsangebote für Frauen. In den Städten seien die Beratungsstellen stark ausgelastet. Als Beispiel wird Berlin genannt. Dort gibt es nur eine Beratungsstelle für Vergewaltigungsopfer. Hintergrund des Berichts ist die Umsetzung der sogenannten Instanbul-Konvention zur Verhütung und Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen und häuslicher Gewalt. Der Europarat bemüht sich um den Schutz der Menschenrechte und die Völkerverständigung. Er ist keine Institution der EU.

Link zu dieser Meldung

Neues Team erfolgreich auf der ISS angekommen

Auf der Internationalen Raumstation sind drei US-Astronauten, eine russische Kosmonautin und ein japanischer Kollege angekommen. Nach einem 30-Stunden-Flug dockte ihre "Crew Dragon"-Raumkapsel planmäßig an. Das neue Team soll in den kommenden fünf Monaten verschiedene wissenschaftliche Experimente durchführen. Der Start der Mission am Weltraumbahnhof in Florida war ursprünglich für Anfang der Woche vorgesehen; musste wegen des Hurrikans "Ian" aber verschoben werden.

Link zu dieser Meldung

Europa-League-Siege für Freiburg und Union

In der Fußball-Europa-League hat der SC Freiburg 2:0 gegen den FC Nantes aus Frankreich gewonnen. Union Berlin hat sich mit 1:0 bei Malmö FF in Schweden durchgesetzt. Das Spiel stand wegen Ausschreitungen im Union-Block kurz vor dem Abbruch. In der Conference League hat der 1. FC Köln verloren - mit 0:1 gegen den serbischen Club Partizan Belgrad.

Link zu dieser Meldung

Die Wettervorhersage

Heute heiter oder sonnig mit lockeren Wolken und verbreitet trocken. Höchstwerte 15 bis 18 Grad. An der Nordsee stürmische Böen, auf den Inseln Sturmböen. Morgen zunächst Regen, später Aufheiterungen, aber noch einzelne Schauer oder Gewitter möglich. 14 bis 16 Grad. Die weiteren Aussichten: Am Sonntag neben Wolken viel Sonnenschein und meist trocken, 14 bis 17 Grad. Am Montag heiter bis wolkig, örtlich Schauer, 14 bis 18 Grad.

Link zu dieser Meldung

Krieg in der Ukraine

Deutschland und die Welt

Staats- und Regierungschefs von 44 europäischen Ländern bei einem Gruppenbild während eines Treffens in Prag. © dpa bildfunk Foto: Kay Nietfeld
5 Min

Fortsetzung des "XXL-Europagipfels" in Prag

In der tschechischen Hauptstadt beraten die Staats- und Regierungschefs der 27 EU-Länder sowie Vertreter vieler weiterer Staaten. 5 Min

Europa schafft Fluchtursachen in Libyen. © NDR
4 Min

Flucht übers Mittelmeer offenbar gefährlicher denn je

Die griechische Regierung appellierte an die Regierung der Türkei, mehr zu unternehmen, um Migranten an der Überfahrt zu hindern. 4 Min

Niedersachsen

Ermittler der Polizei suchen nach Spuren unterhalb eines beschädigten Bleiglasfenster an der Synagoge der Jüdischen Gemeinde Hannover nachdem dort am höchsten jüdischen Feiertag Jom Kippur ein Fenster eingeworfen wurde. © Julian Stratenschulte/dpa Foto: Julian Stratenschulte

Synagoge in Hannover soll besser gesichert werden

Schon vor dem Vorfall vom Mittwoch waren Arbeiten geplant. Die Gemeinde sieht eine demokratische Gesellschaft als wichtigsten Schutz. mehr

Das Bild zeigt einen Stimmzettel zur Landtagswahl in Nahaufnahme. © picture-alliance / CHROMORANGE Foto: Udo Hermann

Probleme bei Zustellung von Wahlunterlagen in Braunschweig

Aus einem Bezirk hat es laut Stadt auffällig wenige Rückmeldungen gegeben. Die Stimmabgabe ist aber auch anders möglich. mehr

Landtagswahl in Niedersachsen

Ministerpraesident Stephan Weil (SPD) im Portrait bei Ankunft im Bundesratsgebäude in Berlin. © picture alliance / Flashpic | Jens Krick Foto: Jens Krick
11 Min

Die Spitzenkandidaten in Niedersachsen: Stephan Weil (SPD)

Der Ministerpräsident will im Falle eines Wahlsiegs mit den Grünen koalieren. Die Meinungsverschiedenheiten mit der CDU seien zu groß, sagt er. 11 Min

Eine Flagge mit dem Niedersachsenross weht vor dem Niedersächsischen Landtag. © picture alliance Foto: Michael Kappeler

Landtagswahl Niedersachsen: Interviews mit den Spitzenkandidaten

Am 9. Oktober wählen die Niedersachsen einen neuen Landtag. In Interviews stellen sich die Spitzenkandidaten der Parteien vor. mehr

Handy in der Hand vor unscharfem hellen Hintergrund © istockphoto.com/AndreyPopov Foto: AndreyPopov

Wen wollen Sie wählen? Der Kandidaten-Check zur Landtagswahl

Was sind die Ziele der Direktkandidierenden - ganz konkret in Ihrem Wahlkreis? Im NDR Kandidaten-Check bekommen Sie Antworten. mehr

Schleswig-Holstein

Eine Miniatur-Düne, die aus Sand aufgeschüttet ist, ist vom Wasser "angefressen". © Max Fuhrmann Rottig/TU Braunschweig Foto: Max Fuhrmann Rottig

Stress-Test für die Düne: Wie stabil ist der Küstenschutz in St. Peter-Ording?

Wissenschaftler erforschen an der TU Braunschweig, wie viel Schutz Dünen noch bieten können, wenn der Meeresspiegel weiter ansteigt. mehr

Gewöhnlicher Schweinswal schwimmt in einem Aquarium. © xblickwinkel/McPHOTO/W.xRolfesx

Schutz von Schweinswalen und Enten: Vereinbarung verlängert

Der NABU kritisiert die Maßnahmen als ungeeignet und sagt: "Die Vereinbarung hat noch kein einziges Tier nachweislich gerettet." mehr

Mecklenburg-Vorpommern

Ferienhäuser und Segelboote im Hafen am Saaler Bodden © picture alliance/imageBROKER Foto: Andreas Vitting

Ferienwohnungen in Mecklenburg-Vorpommern sind am beliebtesten

Laut einer Untersuchung ist MV derzeit die beliebteste Region für die Buchung von Ferienwohnungen und -häusern in Deutschland. mehr

Graue Aktenordner neben einem rotenmit der Aufschrift Stiftung Klima und Umweltschutz. © Screenshot

Landesregierung lässt Klimastiftung MV weiter arbeiten

Eigentlich sollte sich die umstrittene Klimaschutz-Stiftung des Landes bis Ende September auflösen. Die Landesregierung hat es damit aber wohl doch nicht mehr so eilig. mehr

Hamburg

Eine Einstiegsleiter an einem Außenbecken im Freibad © Colourbox Foto: nito

Bäderland schließt Ganzjahresfreibäder und senkt Temperatur

Wegen der Energiekrise und zu wenig Personal zieht Bäderland Konsequenzen - auch bei Öffnungszeiten und Wassertemperatur. mehr

Der Saugkopf eines Baggerschiffes wird in die Elbe gesenkt. © picture alliance/dpa | Daniel Reinhardt Foto: Daniel Reinhardt

Fehlschlag Elbvertiefung? Schlickbagger kommen kaum hinterher

Immer wieder Probleme mit der Fahrrinne: Zuletzt hat sich dort offenbar deutlich mehr Schlick abgesetzt als erwartet. mehr