Experten untersuchen die gesperrte Holtenauer Prinz-Heinrich-Hochbrücke. © dpa-Bildfunk Foto: Frank Molter

Holtenauer Hochbrücke: Noch keine Freigabe für den Autoverkehr

Verkehrsminister Madsen hat sich die Kieler Brücke am Vormittag im Detail angesehen. Er machte klar: Die Berechnungen der Statik müssen abgewartet werden. mehr

Ein Arzt geht über den Flur eines Krankenhauses. © NDR Foto: Julius Matuschik

Wie der Pflegebonus in Niedersachsen für Ärger sorgt

Weniger als die Hälfte der Krankenhäuser in Niedersachsen kann das Geld abrufen. Das Personal fühlt sich ungerecht behandelt. mehr

Ein Kind liegt in einem Krankenhausbett. © picture alliance / dpa Foto: Marijan Murat

Sterben Kinder an RSV? Zitat von Oberarzt schlägt hohe Wellen

"Kinder sterben, weil wir sie nicht versorgen können", sagte MHH-Oberarzt Sasse. Das alarmierte auch Ministerin Behrens. mehr

Energie-Krise

Eine Hand am Thermostat einer Heizung. © Hauke-Christian Dittrich/dpa Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa
3 Min

Energieeinsparverordnung: Es wird kälter im öffentlichen Dienst

Daunenweste und Schal: Die Beschäftigten tragen wärmende Kleidung. Auch kaltes Wasser zum Händewaschen ist jetzt normal. 3 Min

Drei 100-Euro-Scheine stehen aufgerollt auf einer Heizung. © Colourbox Foto: graja

Preiserhöhung bei Gas und Strom: Zurück zum Grundversorger?

Viele Anbieter erhöhen zurzeit die Preise massiv. Wann lohnt sich ein Wechsel in die Grundversorgung? Was sollte man beachten? mehr

Eine Frau kontrolliert einen Heizkostenverteiler an der Heizung. © Annette Riedl/dpa

So kriegen Verbraucher dank Gaspreisbremse Geld zurück

Die Gaspreisbremse kommt bereits rückwirkend zum 1. Januar. Wer dann trotzdem Gas spart, wird vom Staat belohnt. mehr

Corona-Infos für den Norden

Szene in einer  Intensivstation © picture alliance/dpa Foto:  Danny Gohlke

Corona-News-Ticker: Nur wenige Covid-Fälle auf Intensivstationen

Beim Klinikpersonal habe die Pandemie aber starke Spuren hinterlassen, kritisiert Divi-Präsident Gernot Marx. Mehr Corona-News im Live-Ticker. mehr

Corona-Infektionen pro 100.000 Einwohner in den vergangenen 7 Tagen © NDR

Corona: Inzidenz, Impfquote und weitere aktuelle Zahlen

So ist die Corona-Lage in Hamburg, Niedersachsen, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern und Bremen. mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster
NDR Info © NDR

Infoprogramm

06:00 - 20:00 Uhr

Zum Radioprogramm
Kopfhörer liegen auf einer Computertastatur. © Fotolia Foto: Lenets Nikolai

MELDUNGEN| 17:30 Uhr

Bundestag beschließt Gesetzesänderungen

Der Bundestag hat zahlreiche Gesetzesänderungen beschlossen: So sollen Kinderkliniken mehr Geld bekommen - in den kommenden beiden Jahren jeweils 300 Millionen Euro. Unternehmen aus dem Energiebereich sollen bei deutlich höheren Gewinnen als in den Vorjahren 33 Prozent davon abgeben. Steuervorteile gibt es dagegen etwa im Wohnungsbau, für Solarstromanlagen und für Arbeitnehmer. Verabschiedet wurde auch das sogenannte Chancen-Aufenthaltsgesetz. Es soll langjährig geduldeten Ausländerinnen und Ausländern in Deutschland bessere Perspektiven bieten. Auch ein Gesetz zur Verbesserung der Kita-Qualität wurde beschlossen. Vier Milliarden Euro werden bereitgestellt.

Link zu dieser Meldung

Keine Abschiebungen in den Iran

Aus Deutschland werden vorerst keine Menschen mehr in den Iran abgeschoben. Darauf haben sich die Innenminister der Bundesländer verständigt. Grund ist die angespannte Lage im Iran. Ausnahmen gibt es demnach nur für Gefährder und bei schweren Straftaten. Bundesinnenministerin Faeser begrüßte das einheitliche Vorgehen der Länder als "gutes und richtiges Signal". Es müsse hierzulande alles getan werden, was zum Schutz der mutigen iranischen Zivilgesellschaft möglich sei, so die SPD-Politikerin.

Link zu dieser Meldung

Kreml: Spezialoperation geht weiter

Der Kreml hat auf Forderungen von US-Präsident Biden nach einem Kriegsende in der Ukraine reagiert und einen Abzug der eigenen Truppen von dort ausgeschlossen. Die militärische Spezialoperation gehe selbstverständlich weiter, sagte Kremlsprecher Peskow. Zugleich bleibe Präsident Putin aber offen für Gespräche. Biden hatte zuvor erklärt, falls Russland zu einem Ende des Kriegs gegen die Ukraine bereit sei, könne man reden. Dazu müssten die russischen Truppen das Land aber verlassen.

Link zu dieser Meldung

"Letzte Generation" will Protest verschärfen

Die sogenannte "Letzte Generation" hat angekündigt, ihre Aktionen für den Klimaschutz zu verschärfen. Nach einer Woche Pause werde man ab Montag wieder den Alltag der Gesellschaft stören, hieß es. Dabei will die Gruppe nach eigener Aussage vor allem Verkehrsverbindungen lahmlegen. Eine Sprecherin erklärte, der Widerstand werde verstärkt - das gelte auch für Weihnachten und das kommende Jahr.

Link zu dieser Meldung

NDS: Nur noch 58 Kinderbetten verfügbar

Auch Niedersachsens Krankenhäuser kämpfen weiter mit der Welle an Atemwegserkrankungen bei Kindern. Nach Angaben des Gesundheitsministeriums in Hannover sind nur noch 58 von 234 Betten frei. Die Lage sei angespannt, so ein Ministeriumssprecher. Es sei aber keine flächendeckende Überlastung festzustellen. Vom Robert-Koch-Institut und vom Landesgesundheitsamt gebe es vielmehr erste Hinweise, dass der Höhepunkt der Infektwelle mit dem Erreger RSV erreicht sei.

Link zu dieser Meldung

Halle: Lok fuhr in Baustellenbereich

Nach dem Zugunglück bei Halle sind erste Deatils zum Hergang des Unfalls bekannt: Demnach fuhr eine Lok bei dichtem Schnee in den Baustellenbereich und erfasste mehrere Arbeiter. Ein Mann starb, drei weitere wurden verletzt. Warum die Lok auf dem Streckenabschnitt unterwegs war, ist unklar. Die Bundespolizei und die Kriminalpolizei ermitteln.

Link zu dieser Meldung

Mehr ältere, weniger arbeitende Menschen

In den kommenden Jahren wird es in Deutschland mehr alte Menschen geben, die Zahl der Arbeitenden könnte dagegen sinken. Das ist das Ergebnis der Bevölkerungsvorausberechnung, die das Statistische Bundesamt veröffentlicht hat. Demnach soll es in Deutschland bis 2035 etwa vier Millionen mehr Menschen im Rentenalter geben - zuletzt waren es rund 16,4 Millionen. Der Anteil der Menschen im erwerbsfähigen Alter zwischen 20 und 66 Jahren gehe dagegen in jedem Szenario der Berechnungen in den nächsten 15 Jahren deutlich zurück, hieß es.

Link zu dieser Meldung

DFB-Krisensitzung nächste Woche

DFB-Präsident Neuendorf hat nach dem WM-Aus in Katar für die kommende Woche eine Krisensitzung mit Bundestrainer Flick, Nationalmannschaftsdirektor Bierhoff und DFL-Aufsichtsratschef Watzke angekündigt. Er erwarte eine sportliche Analyse des Turniers, aber auch Perspektiven mit Blick auf die Europameisterschaft 2024 im eigenen Land, so Neuendorf. Das Abschneiden in Katar bezeichnete er als herbe Enttäuschung. Flick und Bierhoff hatten einen Rücktritt gestern Abend ausgeschlossen.  

Link zu dieser Meldung

Das Wetter in Norddeutschland

In Südniedersachsen nachlassender Schnee, in Schleswig-Holstein und an den Küsten Regen- oder Schneeregen. Abendtemperatur 0 bis 5 Grad. Nachts zwischen Nord- und Ostsee Schauer, auch im Göttinger Raum anfangs leichter Schneefall möglich, sonst meist trocken. Dazu plus 3 bis minus 3 Grad. Morgen viele Wolken und zwischen Nord- und Ostsee Regen- oder Schneeregen möglich. Dazu minus 1 bis plus 4 Grad. Die weiteren Aussichten: Am Sonntag dichte Wolken und meist trocken. 1 bis 6 Grad. Am Montag unbeständig mit Niederschlägen. 2 bis 6 Grad. Am Dienstag weiterhin bedeckt und nur einzelne Schauer möglich. 2 bis 6 Grad.

Link zu dieser Meldung

Krieg in der Ukraine

Die Nationalflagge der Ukraine steht vor einem zerstörten Gebäude in Borodjanka. © BELGA/dpa Foto: Pool Philip Reynaers
4 Min

Heizkanone, Internet und Tee: Wärmeorte in der Ukraine

"Punkt der Unbeugsamkeit" - so nennt die ukrainische Regierung Versorgungszentren, in den sich die Menschen wärmen, Tee trinken und ihre Handys aufladen können. 4 Min

Bewohner holen Wasser vom Ufer des Flusses Dnipro im Süden der Ukraine. © Bernat Armangue/AP/dpa

Krieg in der Ukraine: Alle News und Infos

Der russische Angriffskrieg in der Ukraine geht weiter: Mehr zu den Frontverläufen, diplomatischen Bemühungen und den Folgen des Überfalls. mehr

Deutschland und die Welt

Ulrich Wickert ist zu Gast in der NDR Talk Show am 21.1.2022. © NDR Foto: Uwe Ernst

Ulrich Wickert: "Mister Tagesthemen" wird 80

Ganz gleich, ob im Journalismus oder im Krimi: Die Fakten müssen stimmen, findet Journalist und Autor Wickert. Heute wird er 80. mehr

Menschen protestieren in Peking gegen die Corona-Politik der chinesischen Regierung © dpa-Bildfunk Foto: Ng Han Guan/AP/dpa
8 Min

NDR Info im Dialog: Berichterstattung aus Shanghai schwierig

Nach den Protesten gegen die Null-Covid-Strategie hat die Zensur in China noch einmal zugenommen, berichtet ARD-Korrespondentin Eva Lamby-Schmidt. 8 Min

Niedersachsen

Delmenhorst: Zahlreiche Lichter erstrahlen am weihnachtlich geschmückten Haus der Familie Borchart. © dpa-Bildfunk Foto: Hauke-Christian Dittrich

Weihnachtshaus in Delmenhorst erhält Drohbrief

Den Bewohnern wird darin ein Ultimatum zur Abschaltung ihrer insgesamt 60.000 Lichter gestellt. Die Polizei ermittelt. mehr

Gerhard Schröder (SPD), Bundeskanzler a.D. © picture alliance/dpa Foto: Christoph Soeder

Fliegt Gerhard Schröder aus der SPD? Zweite Runde beginnt

Sieben SPD-Gliederungen hatten Einspruch gegen den erstinstanzlichen Beschluss der Schiedskommission in Hannover eingelegt. mehr

Schleswig-Holstein

Kraftwerk Flensburg (bei Nacht) © Stadtwerke Flensburg

Mehrheit im Rat: Stadtwerke Flensburg werden bis 2035 klimaneutral

Die Stadtwerke sollen Kohle und Gas komplett ersetzen, zehn Jahre schneller als geplant. Das Ziel gilt als ambitioniert. mehr

Ein Fußgänger geht auf die Holtenauer Brücke, die nach eine Sperrung freigegeben wurde. © NDR

Holtenauer Hochbrücke: Fußgänger und Radfahrer dürfen wieder rüber

Der schleswig-holsteinische Verkehrsminister Madsen sagte, er hoffe, die Brücke bald auch für Pkw wieder öffnen zu können. mehr

Mecklenburg-Vorpommern

Eine Ente in einem Käfig. © Screenshot

Vogelgrippe in MV: Bislang 32 Ausbrüche und 2.600 getötete Tiere

Die Zahl der Fälle stieg laut Agrarministerium innerhalb von drei Tagen um 25 Prozent. Vor allem Züchter seltener Rassen bangen um ihre Tiere. mehr

Portraitaufnahmen der sechs Landräte in Mecklenburg-Vorpommern. © Screenshot

Rechnungshof MV kritisiert höhere Besoldung für Landräte

Immer mehr Kritik am geplanten Gehaltsplus für Landräte. Auch der Landesrechnungshof meldet Bedenken an. mehr

Hamburg

Visualisierung der Sternbrücke in Hamburg. © DB/Ney & Partners/ rendertaxi/ architecture.visualisation Foto: DB/Ney & Partners/ rendertaxi/ architecture.visualisation

Hamburger Sternbrücke: Neuer Entwurf, alte Kritikpunkte

Weil der bisherige Entwurf für den Neubau stark umstritten war, hat die Deutsche Bahn nun einen neuen Entwurf vorgelegt. mehr

Eine offenbar obdachlose Frau in der Hamburger Innenstadt. © picture alliance

Viele Obdachlose in Hamburg: Was "Hinz&Kunzt" fordert

Der Geschäftsführer des Straßenmagazins setzt sich für neue Hilfsangebote für die Menschen auf der Straße ein. mehr