Die Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten der Bundesländer stehen zu Beginn der Ministerpräsidentenkonferenz (MPK) in Hannover auf einer Treppe vor dem Schloss Herrenhausen. © NDR Foto: Sophie Mühlmann

MPK: Kriegsfolgen, Energiekrise und Maskenpflicht im Fokus

Die Länderchefs beraten am Donnerstag darüber, wann die Maskenpflicht im ÖPNV bundesweit fällt. Zudem geht es um Folgen des Ukraine-Kriegs. mehr

LAN-Kabel stecken in einem Server © Colourbox Foto: -

MV: Zentralamt für IT-Sicherheit und Digitalisierung kommt

Trotz massiver Bedenken von Kommunen, Rechnungshof und Experten hat der Landtag den Weg für das neue Landesamt per Gesetz frei gemacht. mehr

Maskierte Polizisten bei einer Razzia gegen sogenannte Reichsbürger © dpa Foto: Boris Roessler

Razzia bei Reichsbürgern: Drei Festnahmen in Niedersachsen

Eine als terroristisch eingestufte Gruppe hat offenbar einen Umsturz geplant. Auch Ex-Polizist Michael F. gehört dazu. mehr

Corona-Infos für den Norden

Daniel Günther (CDU), Ministerpräsident von Schleswig-Holstein, spricht während eines Pressetermins. © picture alliance/dpa Foto: Markus Scholz

Coronavirus-Blog: Günther für einheitliches Vorgehen bei Regeln

Das Auslaufen der Maskenpflicht im ÖPNV bleibe weiter Ziel der Landesregierung, sagte Schleswig-Holsteins Ministerpräsident. Mehr Corona-News im Blog. mehr

Corona-Infektionen pro 100.000 Einwohner in den vergangenen 7 Tagen © NDR

Corona: Inzidenz, Impfquote und weitere aktuelle Zahlen

So ist die Corona-Lage in Hamburg, Niedersachsen, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern und Bremen. mehr

Energie-Krise

Hooksiel: Boris Pistorius (M, SPD), Innenminister in Niedersachsen, sitzt vor dem Start zu einem Rundflug über das LNG-Terminal in einem Hubschrauber der niedersächsischen Polizei. © picture alliance/dpa Foto: Hauke-Christian Dittrich

Pistorius besucht LNG-Terminal: Wie ist die Sicherheitslage?

Der Innenminister machte sich vor Ort ein Bild. Für den Schutz der Anlagen ist eine hohe Zahl an Polizisten im Einsatz. mehr

Strompreis aktuell © NDR

Strompreis aktuell: So viel kostet die Kilowattstunde

Durch den Krieg in der Ukraine sind die Stromkosten gestiegen. Aktuelle Daten zeigen die Preise im Vorjahresvergleich. mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster
NDR Info © NDR

ARD Infonacht

00:00 - 05:56 Uhr

Zum Radioprogramm
Kopfhörer liegen auf einer Computertastatur. © Fotolia Foto: Lenets Nikolai

MELDUNGEN| 00:05 Uhr

Nach Razzia: 19 Reichsbürger in Untersuchungshaft

Nach den Razzien gegen die sogenannte Reichsbürgerszene sind inzwischen 19 der 25 festgenommenen Verdächtigen in Untersuchungshaft. Ein Ermittlungsrichter wird morgen entscheiden, ob auch die restlichen Haftbefehle in Vollzug gesetzt werden. Die Bundesanwaltschaft wirft den Verdächtigen vor, Mitglied einer terroristischen Vereinigung zu sein, die das politische System in Deutschland stürzen wollte. Unter den Festgenommenen sind eine Richterin und frühere AfD-Abgeordnete sowie ein Soldat des Kommandos Spezialkräfte KSK. Etwa 3.000 Polizisten waren heute früh in elf Bundesländern im Einsatz. Der Verteidigungsausschuss des Bundestages wird sich in seiner nächsten Sitzung mit der Großrazzia in der Reichsbürgerszene befassen.

Link zu dieser Meldung

Kritische Infrastruktur soll besser geschützt werden

Die Bundesregierung hat Eckpunkte eines neuen Gesetzes zum Schutz der kritischen Infrastruktur vor Angriffen beschlossen. Es nimmt privatwirtschaftliche Betreiber etwa von Energie- und Telekommunikationsanlagen oder von Krankenhäusern stärker in die Pflicht. Sie müssen künftig ein Krisenmanagement haben, regelmäßig Risikoanalysen erstellen und Vorkehrungen zum Schutz ihrer Gebäude und Anlagen treffen - zum Beispiel durch Zugangskontrollen. Das Gesetz soll laut Bundesinnenministerium im Sommer in Kraft treten.

Link zu dieser Meldung

Weltnaturgipfel in Montreal

Zum Auftakt des Weltnaturgipfels hat UN-Generalsekretär Guterres zum "Friedensschluss mit der Natur" aufgerufen. Der Planet brauche ein starkes Abkommen zum Schutz der Artenvielfalt. Ziel der rund zweiwöchigen Verhandlungen im kanadischen Montreal ist ein globales Abkommen, um das Artensterben zu stoppen. Bis 2030 sollen mindestens 30 Prozent der weltweiten Land- und Meeresflächen unter Schutz gestellt werden.

Link zu dieser Meldung

Neuntes Sanktionspaket gegen Russland in Planung

Die EU-Kommission schlägt ein neuntes Sanktionspaket gegen Russland vor. Dem EU-Außenbeauftragten Borrell zufolge sollen fast 200 Personen und Organisationen zur Sanktionsliste hinzugefügt werden, unter ihnen Mitglieder des russischen Militärs und der Regierung. Zudem sollen drei weitere Banken sanktioniert werden. EU-Kommissionspräsidentin von der Leyen schrieb auf Twitter, Europa stehe weiter an der Seite der Ukraine und lasse Russland für seine Grausamkeiten bezahlen. Nach ihren Worten zeigen die bisherigen acht Sanktionspakete deutlich Wirkung.

Link zu dieser Meldung

Time Magazine kürt Selenskyj zur "Person des Jahres"

Das US-amerikanische "Time Magazine" hat den ukrainischen Präsidenten Selenskyj zur "Person des Jahres" gekürt. Der 44-Jährige werde für seinen unermüdlichen Einsatz für sein Land ausgezeichnet, hieß es zur Begründung. Zudem würdigte das Magazin Selenskyjs Umgang mit den sozialen Medien, die er für die Stärkung des Zusammenhalts benutzt habe. Und er habe mit täglichen Online-Reden etwa vor Parlamenten und bei kulturellen Veranstaltungen globale Präsenz gezeigt.

Link zu dieser Meldung

Bargeldobergrenze von 10.000 Euro in EU

Die EU-Staaten haben sich im Kampf gegen Geldwäsche auf eine Bargeldobergrenze von 10.000 Euro verständigt. Ein entsprechendes Gesetz soll die Finanzierung von Terrorismus und Geldwäsche eindämmen. Bargeldzahlungen über 10.000 Euro seien in der EU demnach künftig unmöglich, hieß es. Zudem sind Beschränkungen für Kryptowährungen wie Bitcoin geplant. Der Bildung einer neuen Anti-Geldwäschebehörde hatten die Mitgliedsländer bereits zugestimmt - allerdings ist weiter unklar, wo diese aufgebaut werden soll. Die Bundesregierung befürwortet einen Sitz der Behörde in Frankfurt am Main.

Link zu dieser Meldung

Machtkampf in Peru

In Peru ist der Machtkampf zwischen Präsident Castillo und dem Parlament eskaliert. Während die Abgeordneten dafür stimmten, den Staatschef seines Amtes zu entheben, löste dieser das Parlament auf. Inzwischen ist Castillo festgenommen worden und wird nach Angaben peruanischer Medien in Lima von Staatsanwälten vernommen. Der Linkspolitiker war erst seit Juli 2021 im Amt, befand sich aber in einem ständigen Machtkampf mit dem konservativ dominierten Kongress.

Link zu dieser Meldung

Flick bleibt Bundestrainer

Hansi Flick bleibt Fußball-Bundestrainer, trotz des frühen Ausscheidens bei der WM in Katar. Der 57-Jährige soll die deutsche Nationalmannschaft zur Heim-Europameisterschaft 2024 führen. Das gab der DFB nach einer Krisensitzung in der Nähe von Frankfurt am Main bekannt. Ein Nachfolger für Nationalmannschafts-Direktor Bierhoff ist dagegen noch nicht bekannt. Bierhoff war nach 18 Jahren aus der sportlichen Leitung des DFB ausgeschieden.

Link zu dieser Meldung

Das Wetter in Norddeutschland

In Vorpommern Schauer, später Richtung Westen ziehend, teils Schneeregen oder Schnee, in Küstennähe auch Graupelgewitter. Glättegefahr bei Tiefstwerten um plus 2 Grad in Greifswald bis minus 4 Grad in Flensburg. Morgen bewölkt und Regen, regional auch Schnee. Später im Norden freundlicher, an den Küsten Schauer, teils auch Gewitter. Maximal 0 Grad in Neubrandenburg bis 5 Grad auf Norderney. Die weiteren Aussichten: Am Freitag bewölkt, 0 bis 4 Grad. Am Samstag an der Nordsee Schauer, minus 1 bis plus 3 Grad.

Link zu dieser Meldung

Krieg in der Ukraine

Eine Stadt, zwei Kontinente: Istanbul erstreckt sich von Europa nach Asien. Mitten drin der Bosporus © NDR/Florian Melzer
4 Min

20 Tanker mit russischem Öl hängen am Bosporus fest

Die türkische Regierung verlangt angesichts der Sanktionen gegen Russland neue Versicherungsbestätigungen für die Schiffe. 4 Min

Patriot-Abwehrrakete in Stellung vor felsigem Hintergrund © Jörg Wilhelmy Foto: Jörg Wilhelmy
5 Min

Ukraine bittet um Flugabwehrsysteme

Die Ukraine will ihre Energieinfrastruktur stärker schützen. Und: Polen will deutsche Patriots nun doch annehmen. 5 Min

Bombenschäden in Donetsk © ALEXANDER ERMOCHENKO

Krieg in der Ukraine: Alle News und Infos

Der russische Angriffskrieg in der Ukraine geht weiter: Mehr zu den Frontverläufen, diplomatischen Bemühungen und den Folgen des Überfalls. mehr

Deutschland und die Welt

Ein Sirene auf einem Holzturm. © panthermedia Foto: SeSonnen

Alarmsysteme im Test: Bundesweiter Warntag am Donnerstag

Dabei wird testweise Katastrophenalarm ausgelöst - per Radio, TV, Apps und Sirenen. Zum ersten Mal kommt auch Cell Broadcast zum Einsatz. mehr

Zerknüllte Weltkugel © photocase Foto: Unschuldslamm
5 Min

Klima-Proteste auch in anderen europäischen Ländern

Wie wird dort mit Protesten umgegangen? Unsere Korrespondenten berichten aus Frankreich, Skandinavien und Großbritannien 5 Min

Niedersachsen

Wolfsburg: Blick auf das Werksgelände von Volkswagen © dpa-Bildfunk Foto: Swen Pförtner

Transformation: VW baut Stammwerk zu E-Auto-Fabrik um

Der Konzern will laut Markenchef Schäfer 460 Millionen Euro investieren. Das geplante Trinity-Werk liegt weiter auf Eis. mehr

Ein Warnschild vor nuklearer Strahlung hängt an einer Wand © picture alliance / dpa | Friso Gentsch Foto: Friso Gentsch

Fertigung von Brennelementen in Lingen vor dem Aus?

Bundesumweltministerin Steffi Lemke (Grüne) hält den Betrieb für nicht vereinbar mit dem deutschen Atomausstieg. mehr

Schleswig-Holstein

Zwei Bauarbeiter laufen über die Gleisen einer Bahnerneuerung. © NDR

Marschbahn: Zwischen Burg und Wilster rollen bald wieder Züge

Die letzten knapp 5.000 Meter sollen bis zum Fahrplanwechsel fertig sein. Insgesamt hat die Bahn rund 160 Millionen Euro verbaut. mehr

Teilnehmer des Wirtschaftsausschusses sitzen im Kieler Landtag. © dpa-Bildfunk Foto: Frank Molter/dpa

Batteriefabrik in Heide: Warme Worte, aber nichts Konkretes

Der schwedische Northvolt-Konzern sagt, er wolle in Heide bauen. Die Abgeordneten wollen auch. Doch wie es weitergeht, ist offen. mehr

Mecklenburg-Vorpommern

Der Hauptbahnhof der Hansestadt Rostock © picture alliance/dpa | Bernd Wüstneck Foto: picture alliance/dpa | Bernd Wüstneck

Umbauarbeiten rund um Hauptbahnhof Rostock ab 2026

Es sollen unter anderem 2,5 Kilometer neue Schienen gelegt, mehrere sechs Meter hohe Schallschutzwände errichtet und Oberleitungen erneuert werden. mehr

Innenminister Christian Pegel (SPD) im Interview. © Screenshot

Pegel zu "Reichsbürger"-Razzia: Szene in MV "nicht ohne Gefahr"

Im Zuge der aktuellen bundesweiten Razzia gibt es laut Innenminister Pegel keine Verdächtigen in MV. Trotzdem sind die hiesigen Behörden in "erhöhter Alarmbereitschaft". mehr

Hamburg

Erkältete Frau mit dampfenden Tee und Thermometer in der Hand. © fotolia Foto: Peter Bernik

Krankheitswelle sorgt in Hamburg für viele Ausfälle

An Hamburgs Schulen und in Kitas, bei der Hochbahn und der Feuerwehr melden sich momentan viele Menschen krank. mehr

Ein Juwelier in einem Einkaufszentrum. © Screenshot

Versuchter Überfall mit Axt auf Hamburger Juweliergeschäft

Drei Männer haben versucht einen Juwelier in Hamburg-Poppenbüttel auszurauben. Trotz Sofortfahndung konnten sie flüchten. mehr