Eine Fahrkarte wird in einen Fahrkartenentwerter gesteckt. © picture alliance/dpa/Susann Prautsch Foto: Susann Prautsch

Niedersachsen: Bus- und Bahnfahren wird im kommenden Jahr teurer

Hannover, Braunschweig oder Osnabrück: Die Verkehrsbetriebe kündigen Preiserhöhungen an. In Celle sollen Tickets 5,8 Prozent mehr kosten. mehr

Demonstrierende nehmen an einer Kundgebung gegen anstehende Rodungsarbeiten für den Ausbau des Südschnellwegs (Bundesstraߟe 3) in Hannover teil, der Schriftzug "Solidarität mit Letzte Generation" ist dabei auf einem Plakat einer Demonstrantin zu lesen. © dpa Foto: Moritz Frankenberg

Hannover: Protest gegen Rodung von Bäumen für Südschnellweg

Rund 70 Umweltschützer haben erneut für den Erhalt der Leinemasch demonstriert. Laut Polizei verlief alles friedlich. mehr

Eine Ärztin hört die Lunge eines kleinen Jungen mit einem Stethoskop ab. © picture alliance / Zoonar Foto: Robert Kneschke

RSV: Welche Symptome hat die Atemwegsinfektion?

Derzeit erkranken viele Kleinkinder und Babys am RS-Virus - teilweise schwer. Wie gefährlich ist der Erreger? mehr

Energie-Krise

Ein Strommast mit Sonnenstrahlen und blauem Himmel im Hintergrund. © Fotolia.com Foto: Gina Sanders
12 Min

Energiepreisbremsen sollen Missbrauchskontrolle enthalten

Die Bundesregierung will damit ungerechtfertigte Tariferhöhungen bei Gas und Strom unterbinden. 12 Min

Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck bei einem Pressetermin auf einem Podium. © DPA Bildfunk Foto: Michael Kappeler
3 Min

Wirtschaftsminister Habeck reist nach Namibia und Südafrika

Themen sind Energieversorgung und Klimaschutz: Es geht um die Zusammenarbeit bei der Produktion und Nutzung von "grünem" Wasserstoff. 3 Min

Eine Frau kontrolliert einen Heizkostenverteiler an der Heizung. © Annette Riedl/dpa

So kriegen Verbraucher dank Gaspreisbremse Geld zurück

Die Gaspreisbremse kommt bereits rückwirkend zum 1. Januar. Wer dann trotzdem Gas spart, wird vom Staat belohnt. mehr

Corona-Infos für den Norden

Corona-Infektionen pro 100.000 Einwohner in den vergangenen 7 Tagen © NDR

Corona: Inzidenz, Impfquote und weitere aktuelle Zahlen

So ist die Corona-Lage in Hamburg, Niedersachsen, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern und Bremen. mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster
NDR Info © NDR

ARD Infonacht

00:00 - 06:00 Uhr

Zum Radioprogramm
Kopfhörer liegen auf einer Computertastatur. © Fotolia Foto: Lenets Nikolai

MELDUNGEN| 00:50 Uhr

Selenskyj: Entscheidung für Öl-Preisdeckel nicht ernsthaft

Der ukrainische Präsident Selenskyj hat den Preisdeckel der G7-Staaten, der Europäischen Union und Australiens für russisches Öl kritisiert. Es sei keine ernsthafte Entscheidung, eine solche Obergrenze festzulegen, weil sie für Russland keine größeren Konsequenzen habe, sagte Selenskyj. Der Preisdeckel soll bei 60 Dollar pro Fass liegen und ab morgen zunächst für Öl-Lieferungen auf dem Seeweg gelten. Derzeit liegt der Marktpreis von russischem Öl bei rund 65 Dollar.

Link zu dieser Meldung

Kabinett will ungerechtfertigte Energiepreiserhöhungen unterbinden

Die Bundesregierung will ungerechtfertigte Tariferhöhungen bei Gas und Strom unterbinden. In den Gesetzentwürfen zur Gas- und Strompreisbremse ist dazu eine sogenannte Missbrauchskontrolle eingebaut, wie ein Sprecher des Wirtschaftsministeriums dem ARD-Hauptstadtstudio bestätigt hat. Demnach dürfen Energieversorger ihre Preise im nächsten Jahr nur erhöhen, wenn das aufgrund gestiegener Beschaffungskosten sachlich gerechtfertigt ist. Bereits angekündigte Tariferhöhungen könnten also im Nachhinein korrigiert werden, wenn sie sich als missbräuchlich herausstellten, so der Sprecher weiter. Beschlossen sind die Gesetze noch nicht, sie müssen noch durch Bundestag und Bundesrat.

Link zu dieser Meldung

49-Euro-Ticket: Wissing will keine Zusagen machen

Im Streit über das 49-Euro-Ticket will Verkehrsminister Wissing den Ländern nach wie vor keine konkreten Finanzzusagen machen. Niemand könne heute exakt sagen, was die Einführung des Tickets im nächsten Jahr genau kosten wird, sagte der FDP-Politiker der "Welt am Sonntag". Dies lasse sich erst im Jahr 2024 beziffern. Offiziell werden für den Start der Monatskarte drei Milliarden Euro veranschlagt. Die Länder befürchten aber, dass es teurer wird, und fordern vom Bund, dass er in diesem Fall einen Teil der Mehrkosten übernimmt.

Link zu dieser Meldung

Medien: Apple will Produktion aus China abziehen

Apple treibt offenbar seine Pläne voran, Teile seiner Produktion aus China abzuziehen. Nach Informationen des "Wall Street Journals" fordert der US-Konzern Zulieferer auf, die Montage von Apple-Produkten in andere asiatische Länder zu verlagern - vor allem nach Indien und Vietnam. Ein Grund sind dem Bericht zufolge die jüngsten Unruhen im weltweit größten iPhone-Werk des Apple-Zulieferers Foxconn in der zentralchinesischen Industriemetropole Zhengzhou. Im November hatten dort Mitarbeiter gegen die Corona-Beschränkungen und einbehaltene Löhne protestiert. Nach Informationen der Nachrichtenagentur Reuters beeinträchtigen die Probleme in dem Werk in Zhengzhou das Weihnachtsgeschäft von Apple stärker als bisher gedacht.

Link zu dieser Meldung

Südafrikas Präsident will nicht zurücktreten

Südafrikas Präsident Ramaphosa will trotz Geldwäsche-Vorwürfen nicht zurücktreten. Sein Sprecher nannte den Bericht einer parlamentarischen Untersuchungskommission eindeutig fehlerhaft. Ramaphosa wolle diesen überprüfen lassen. In dem Bericht heißt es, der Präsident habe gegen ein Antikorruptionsgesetz und die Verfassung verstoßen. Es gebe genügend Hinweise, um ein Amtsenthebungsverfahren zu rechtfertigen. Unabhängige Rechtsexperten haben schon erklärt, dass die Aussagen zu großen Teilen auf ungeprüfte Beweise und Hörensagen zurückgingen.

Link zu dieser Meldung

Niederlande und Argentinien im WM-Viertelfinale

Bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Katar treffen die Niederlande und Argentinien im Viertelfinale aufeinander. Die Niederländer konnten sich am Abend im Achtelfinale mit 3:1 gegen die USA durchsetzen. Argentinien gewann gegen Australien mit 2:1.

Link zu dieser Meldung

Wettervorhersage für Norddeutschland

Es ist dicht bewölkt und örtlich sind Schneeschauer möglich bei Tiefstwerten von plus 2 bis minus 3 Grad. Am Tage viele Wolken und stellenweise gefrierender Regen, an der Küste auch stürmische Böen. Höchstwerte 1 bis 6 Grad. Am Montag unbeständig mit Niederschlägen, Temperaturen 2 bis 6 Grad. Am Dienstag nur noch einzelne Schauer und gelegentlich Auflockerungen bei 3 bis 6 Grad.

Link zu dieser Meldung

Krieg in der Ukraine

Die Nationalflagge der Ukraine steht vor einem zerstörten Gebäude in Borodjanka. © BELGA/dpa Foto: Pool Philip Reynaers
5 Min

Kämpfe im Donbass und Gefangenaustausch mit Russland

Beide Seiten übergaben eigenen Angaben zufolge jeweils 50 Soldaten. Die schweren Kämpfe im Donbass gehen derweil weiter. Zudem fehlt vielerorts der Strom. 5 Min

Russland, Ust-Luga: Tanks von Transneft, einem staatlichen russischen Unternehmen, das die Erdöl-Pipelines des Landes betreibt, im Ölterminal von Ust-Luga. © Stringer/dpa
4 Min

EU beschließt Preisdeckel für russisches Öl - Steigt Druck auf Putin?

Russland soll wirtschaftlich so in Bedrängnis gebracht werden, dass es sich den Krieg in der Ukraine irgendwann nicht mehr leisten kann. Aber kann das gelingen? 4 Min

Bewohner holen Wasser vom Ufer des Flusses Dnipro im Süden der Ukraine. © Bernat Armangue/AP/dpa

Krieg in der Ukraine: Alle News und Infos

Der russische Angriffskrieg in der Ukraine geht weiter: Mehr zu den Frontverläufen, diplomatischen Bemühungen und den Folgen des Überfalls. mehr

Deutschland und die Welt

Plastikmüll am Strand © colourbox Foto: -
2 Min

Uruguay: 140 Länder sagen Plastikmüll den Kampf an

In Uruguay wird über einen Vertrag zur Eindämmung von Plastikmüll verhandelt. Dort formierte sich jedoch auch Widerstand von Erdöl fördernden Ländern. 2 Min

Szene in einer  Intensivstation © picture alliance/dpa Foto:  Danny Gohlke

Kongress der Notfallmediziner: Schnelle Maßnahmen gefordert

Auf den Intensivstationen in Deutschland fehlt Personal. In Hamburg berichteten Medizinerinnen und Mediziner von einer angespannten Lage. mehr

Niedersachsen

Nachdem eine Frau mit ihrem Auto in Stade in einen Supermarkt gefahren ist, ist ein Bereich im Supermarkt mit Absperrband versehen, Artikel liegen auf dem Boden. © Hellwig TV-Elbnews Produktion

82-Jährige fährt in Stade mit ihrem Auto in einen Supermarkt

Der Wagen zerstörte ein Schaufenster, beschädigte Regale und ein weiteres Fahrzeug. Die Frau wurde leicht verletzt. mehr

Ein Hubschrauber im Schwebeflug vor einem Hanger. © DLR (CC BY-NC-ND 3.0)

Forschungsteam macht Hubschrauber-Lärm sichtbar

Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) machte dazu in Braunschweig Versuche mit einer CH-53 der Bundeswehr. mehr

Schleswig-Holstein

Ein Menschenzug zieht demonstrierend durch die Kieler Innenstadt und hält ein Transparent mit der Aufschrift "Preise runter. Die Reichen zur Kasse!" © NDR Foto: Mirja Pape

Demos in Kiel für mehr soziale Gerechtigkeit

Mehrere Hundert Menschen haben am Sonnabend in der Kieler Innenstadt demonstriert. Sie forderten eine Vermögens- und Übergewinnsteuer. mehr

Klarer Himmel über der Ostsee bei strahlender Sonne. © Sabrina Rodich Foto: Sabrina Rodich

Ein Nationalpark in der Ostsee - ja oder nein?

Um die Ostsee besser zu schützen, hat Schleswig-Holsteins Umweltminister Goldschmidt einen großen Plan. Einige Verbände und Gemeinden haben aber Bedenken. mehr

Mecklenburg-Vorpommern

Die Eisengießerei in Uckermünde aus Vogelperspektive.

Eisengießerei Ueckermünde: Kurzarbeit ab Januar

Dicke Luft bei dem Automobil-Zulieferer: Die Mitarbeiter klagen zudem über eine hohe Staubbelastung und fürchten Gefahren für ihre Gesundheit. mehr

Das Kreuzfahrtschiff "Aidadiva" läuft in den Hafen von Rostock ein und eröffnet als erstes Schiff die Rostocker Kreuzfahrtsaison 2022. © dpa-Bildfunk Foto: Jens Büttner

Positive Bilanz: Kreuzfahrtsaison geht am Montag in Warnemünde zu Ende

Noch vor dem offiziellen Ende der Kreuzfahrtsaison in Rostock zieht die Tourismusbranche mit rund 295.000 Passagieren eine erste Bilanz. mehr

Hamburg

Ein dekorierter Traktor fährt an Schaulustigen vorbei. Mit 35 weihnachtlich geschmückten Traktoren haben Landwirte von Stormarn aus Spenden zum Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf gebracht. © picture alliance / dpa Foto: Jonas Walzberg

Geschmückte Trecker bringen Spenden zum UKE in Hamburg

Mit den Spenden und Geschenken soll krebskranken Kindern im Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf eine Freude gemacht werden. mehr

Die Blaue Moschee an der Hamburger Alster. © picture alliance / dpa Foto: Daniel Bockwoldt

Weitere schiitische Gemeinden verlassen Schura in Hamburg

Die Gemeinden fühlen sich vom Rat der Islamischen Gemeinschaften nicht mehr vertreten. Sie sprechen von einer Diffarmierung des Islamischen Zentrums Hamburg. mehr