Bundeskanzler Olaf Scholz (erste Reihe, l-r, SPD) und Peter Tschentscher (SPD), Erster Bürgermeister von Hamburg, und Daniel Günther (CDU), Ministerpräsident von Schleswig-Holstein, nehmen am Trauergottesdienst für die Opfer der Messerattacke in einem Regionalzug von Kiel nach Hamburg teil. © dpa-Bildfunk Foto: Marcus Brandt

Hunderte Menschen trauern um Opfer der Messerattacke bei Brokstedt

In Neumünster fand am Nachmittag ein Gedenkgottesdienst statt. An der Zeremonie in der Vicelinkirche nahm auch Bundeskanzler Scholz teil. mehr

Kerzen in einer Schale im Innenraum der Corvinus Kirche in Wunstorf. In Wunstorf ist ein 14-Jähriger getötet worden. © Nancy Heusel/Landeskirche Hannover Foto: Nancy Heusel/Landeskirche Hannover

"Keine Worte": Andacht für getöteten 14-Jährigen in Wunstorf

Rund 100 Menschen nahmen teil. Der Ortsbürgermeister appellierte, die Menschen sollten auf Schuldzuweisungen verzichten. mehr

Justizvollzugsanstalt © picture alliance/ dpa Foto: Gero Breloer

Versuchte Geiselnahme in Jugendanstalt Schleswig

Ein 20-Jähriger versuchte, eine Mitarbeiterin als Geisel zu nehmen und zu flüchten. Dabei wurde die Frau schwer verletzt. mehr

Corona-Infos für den Norden

Tourismusmesse ITB findet in diesem Jahr nur digital statt. © Messe Berlin Foto: Messe Berlin

Nach Corona: MV wieder bei Tourismusmesse in Berlin dabei

Die ITB findet im März in der Hauptstadt statt. Präsentiert werden soll dort unter anderem der neue Skywalk auf Rügen. mehr

Corona-Infektionen pro 100.000 Einwohner in den vergangenen 7 Tagen © NDR

Corona: Inzidenz, Impfquote und weitere aktuelle Zahlen

So ist die Corona-Lage in Hamburg, Niedersachsen, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern und Bremen. mehr

Energiekrise

Gasverbrauch in Deutschland im historischen Vergleich © NDR

Wie hoch ist der Gasverbrauch in Deutschland aktuell?

Kaltes Wetter lässt den Gasverbrauch steigen. Doch Gasmangel droht nicht. Aktuelle Daten helfen bei der Einordnung. mehr

Das Spezialschiff "Höegh Esperanza" wird in Wilhelmshaven angelegt. © Sina Schuldt/dpa Foto: Sina Schuldt

LNG: So viel Flüssiggas kommt derzeit in Deutschland an

Seit Ende 2022 hat Deutschland schwimmende LNG-Terminals. Hier sehen Sie, wie viel Gas dadurch importiert wird. mehr

"LNG Powered" steht auf dem Rumpf eines beladenen Containerschiffs © picture alliance Foto: Christian Charisius

LNG: Fakten zu Flüssigerdgas und Projekten in Norddeutschland

LNG soll Deutschland aus der Energiekrise helfen. Im Norden entstehen dafür die ersten Terminals. Welche Vor- und Nachteile gibt es? mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster
NDR Info © NDR

ARD Infonacht

00:00 - 05:56 Uhr

Zum Radioprogramm
Kopfhörer liegen auf einer Computertastatur. © Fotolia Foto: Lenets Nikolai

MELDUNGEN| 04:55 Uhr

Heftiges Erdbeben im Südosten der Türkei

Die Türkei ist innerhalb weniger Wochen erneut von einem schweren Erdbeben erschüttert worden. Die Stärke des Bebens wurde zwischen 7,8 und 7,9 angegeben. Innenminister Soylu sprach von Todesopfern, ohne eine konkrete Zahl zu nennen. Das Epizentrum lag im Südosten der Türkei, in der Nähe der Stadt Gaziantep. Auf Fernsehbildern ist zu sehen, dass zahlreiche Gebäude beschädigt sind. Das Beben riss die Bewohner in der Nacht aus dem Schlaf, sie versammelten sich auf den verschneiten Straßen. Augenzeugenberichten in sozialen Medien zufolge war auch der Nordwesten Syriens stark betroffen. Dort seien Häuser eingestürzt und Menschen unter den Trümmern begraben worden, hieß es. Erst Ende Januar hatte ein Beben der Stärke 5,9 die Grenzregion zwischen der Türkei und dem Iran erschüttert.

Link zu dieser Meldung

Faeser kündigt weiteren Flüchtlingsgipfel an

Angesichts der Probleme bei der Unterbringung von Flüchtlingen hat Bundesinnenministerin Faeser ein Spitzentreffen mit Vertretern der Kommunen und Länder in ihrem Ministerium angekündigt. Sie werde die Einladungen noch in dieser Woche verschicken, sagte die SPD-Politikerin im ZDF. In einer gemeinsamen Kraftanstrengung müsse alles dafür getan werden, die Kommunen zu entlasten, erklärte Faeser. Einen Termin für das Treffen nannte sie nicht. Hessens Ministerpräsident Rhein forderte in der ARD, bei dem Flüchtlingsgipfel müsse neben der finanziellen Unterstützung seitens des Bundes auch darüber gesprochen werden, wie Migration und Zuwanderung besser gesteuert und auch begrenzt werden könnten.

Link zu dieser Meldung

Messerangreifer vergleicht sich mit Attentäter Amri

Nach dem Messerangriff in einem Zug in Schleswig-Holstein gibt es neue Informationen zu dem mutmaßlichen Täter. So soll er sich wenige Monate vor seiner Entlassung aus einem Hamburger Gefängnis mit dem Attentäter vom Berliner Breitscheidplatz, Anis Amri, verglichen haben. Die Aussagen seien in der Gefangenen-Personalakte des 33-Jährigen festgehalten worden, teilte die Justizbehörde der Hansestadt mit. Bei dem Messerangriff bei Brokstedt vor gut eineinhalb Wochen waren zwei Menschen getötet und fünf weitere verletzt worden. In Neumünster wurde gestern in einem Gottesdienst an die Opfer erinnert.

Link zu dieser Meldung

Ukraine soll neuen Verteidigungsminister erhalten

In der Ukraine steht offenbar ein Wechsel an der Spitze des Verteidigungsministeriums an. Neuer Ressortchef soll nach übereinstimmenden Medienberichten der bisherige Chef des Militärgeheimdienstes, Budanow werden. Der bisherige Verteidigungsminister Resnikow war nach einer Reihe von Skandalen um Korruption und Geldverschwendung in seinem Ministerium in die Kritik geraten. Er könnte aber den Berichten zufolge einen anderen Posten in der Regierung übernehmen.

Link zu dieser Meldung

Grammy-Rekord für Beyonce

In Los Angeles sind die diesjährigen Grammys verliehen worden. US-Sängerin Beyoncé gewann vier der Musikpreise, unter anderem für ihr Album "Renaissance". Mit insgesamt 32 Auszeichnungen hat die 41-Jährige damit einen neuen Rekord für die meisten Grammys aller Zeiten aufgestellt. Der Preis wurde in diesem Jahr in mehr als 90 Kategorien vergeben.

Link zu dieser Meldung

Fußball: Bayern München wieder Tabellenführer

In der Fußball-Bundesliga ist Bayern München nach einem 4:2-Sieg beim VfL Wolfsburg wieder Tabellenführer. Werder Bremen schlug den VfB Stuttgart mit 2:0 und verbesserte sich auf Rang acht. In der zweiten Liga hat Hansa Rostock gegen den Hamburger SV mit 0:2 verloren. Der FC St. Pauli bezwang Hannover 96 mit 2:0. Magdeburg und Karlsruhe spielten 1:1.

Link zu dieser Meldung

Wettervorhersage für Norddeutschland

Am Tage teils aufheiternd, teils länger wolkig, in Südniedersachsen etwas Regen oder Schnee möglich; 1 bis 7 Grad. Am Dienstag nach Nebel und Hochnebel heiter bis wolkig, meist trocken und Temperaturen von 1 bis 4 Grad. Am Mittwoch längerer Sonnenschein möglich, in Küstennähe mitunter wolkig, 1 bis 5 Grad.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

Jürgen Flimm. © picture alliance / Monika Skolimowska/dpa Foto: Monika Skolimowska

Früherer Thalia-Intendant Jürgen Flimm ist tot

Der Theater-Mann "mit Leib und Seele" wurde 81 Jahre alt. Von 1985 bis 2000 war er Chef der Hamburger Bühne. mehr

Das Wort Solidaritätszuschlag ist angemarkert auf einem Steuerbescheid zu sehen © dpa-Bildfunk Foto: Sven Hoppe/dpa

Kommentar: Nach dem "Soli"-Urteil ist die Politik gefragt

Eine steuerliche Entlastung von Unternehmen könnte das Wirtschaftswachstum ankurbeln, meint Heike Göbel im NDR Info Wochenkommentar. mehr

Krieg in der Ukraine

Feuerwehrleute des staatlichen ukrainischen Katastrophenschutzes löschen ein Feuer in der Stadt Cherson, nachdem russischer Granatenbeschuss ein Einkaufszentrum getroffen hat. © Libkos/AP/dpa

Krieg in der Ukraine: Alle News und Infos

Der russische Angriffskrieg in der Ukraine geht weiter: Mehr zu den Frontverläufen, diplomatischen Bemühungen und den Folgen des Überfalls. mehr

Niedersachsen

Buffet mit chinesischem Essen © picture alliance / PantherMedia

Nicht aufgegessen? Asia-Restaurant verlangt "Bußgeld"

Dies soll die Lebensmittelverschwendung stoppen. Denn Buffet-Gäste laden sich den Teller voll und essen dann nicht auf. mehr

Auf einer Anzeigetafel im Hauptbahnhof Hannover steht "Oberleitungsstörung". © picture alliance / Silas Stein/dpa | Silas Stein Foto: Silas Stein/dpa | Silas Stein

Eichhörnchen-Unfall: Weiter Probleme bei S-Bahn in Hannover

Der Ersatzfahrplan gilt laut Betreiber Transdev noch bis Montag. Das Eichhörnchen hatte die Oberleitung beschädigt. mehr

Schleswig-Holstein

Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD, l) gibt nach seiner Rede auf dem Landesparteitag der SPD Schleswig-Holstein in der Messe Husum ein Statement an der Seite von Serpil Midyatli (SPD), Landesvorsitzende der SPD Schleswig-Holstein. © +++ dpa-Bildfunk +++ Foto: Christian Charisius

Scholz wirbt in Husum um Vertrauen in Sicherheitspolitik

Bei seinem Besuch auf dem SPD-Landesparteitag lobte der Kanzler außerdem die Entscheidungen rund um das LNG-Terminal in Brunsbüttel. mehr

Ein Mann bastelt mit einem Kind in einer Kita ein Haus. © NDR

Ahrensböker Netzwerk hofft auf den Titel "Kita des Jahres"

Das Familienzentrum Ahrensbök steht im Finale des Deutschen Kita-Preises - von 850 Bewerbern. Das Netzwerk arbeitet mit Kitas und Schulen zusammen. mehr

Mecklenburg-Vorpommern

Polizisten © dpa-Bildfunk Foto: Silas Stein

Onlinewache: Strafanzeigen können ab sofort online gestellt werden

Ziel ist laut Innenministerium, dass Betroffene von Diebstahl, Betrug, Sachbeschädigung und Hass im Netz Anzeige erstatten können. mehr

Boote von Rettungskräften © Stefan Tretropp Foto: Stefan Tretropp

Boot von Windböe erfasst: Angler stirbt bei Unfall in Rostock

Nahe des Fischereihafens in Rostock ist ein Angler von einem Boot ins Wasser gefallen. Er verstarb auf dem Weg ins Krankenhaus. mehr

Hamburg

Ein Vollzugsbeamter geht in der JVA Billwerder in Hamburg einen Gang entlang. © picture alliance/dpa Foto: Ulrich Perrey

Ibrahim A. soll sich mit Attentäter Anis Amri verglichen haben

Der mutmaßliche Messerangreifer von Brokstedt soll während seiner U-Haft in Hamburg den Namen des Attentäters vom Breitscheidplatz genannt haben. mehr

SPD Empfang in Hamburg. © NDR Foto: Reinhard Postelt

Hamburger SPD macht sich für Industrie-Jobs stark

Auf dem Neujahrsempfang der Fraktion im Rathaus wurde deutlich, dass sie sich von einem kompromisslosen Klimaschutz abgrenzt. mehr