Löscharme und Pipeline an einem Terminal zum Entladen von Öl und Gas im Elbehafen © dpa-Bildfunk Foto: Marcus Brandt/ dpa

LNG-Terminal Brunsbüttel: Gas-Lieferungen aus Katar ab 2026

Das Energieunternehmen Qatar Energy hat ein Abkommen über Flüssiggas-Lieferungen nach Deutschland geschlossen. mehr

Die "Neptune" fährt in Hafen von Mukran vor der Küste der Insel Rügen. © Stefan Sauer/dpa +++ dpa-Bildfunk +++ Foto: Stefan Sauer/dpa +++ dpa-Bildfunk +++

Deutsche ReGas: Inbetriebnahme des LNG-Terminals verschiebt sich

Der Start des geplanten LNG-Terminals der Deutschen ReGas verschiebt sich um mehrere Wochen. Derweil gingen mehr als 1.000 Einwendungen gegen das Projekt ein. mehr

Ein Deutscher Reisepass in der Hand einer Frau. © dpa Foto: Fabian Sommer

Einbürgerung: Was sehen die Pläne von Innenministerin Faeser vor?

Die im Koalitionsvertrag von SPD, Grünen und FDP vereinbarte Reform des Staatsbürgerschaftsrechts kommt voran. Damit sollen Einbürgerungen erleichtert werden. mehr

Energie-Krise

Drei 100-Euro-Scheine stehen aufgerollt auf einer Heizung. © Colourbox Foto: graja

NDR Info Redezeit: Energiekrise im Winter - Wie kommen wir gut durch?

Die Preisbremsen für Gas und Strom sollen nun doch schon ab Januar gelten. Grund zum Aufatmen? Was meinen Sie? mehr

Blick auf eine Flüssiggas-Pipeline am Nordsee Gas Terminal © dpa-Bildfunk Foto: Marcus Brandt/ dpa
3 Min

Flüssiggas aus Katar: Habeck zufrieden

Katar verkauft ab 2026 LNG nach Deutschland. Die jährliche Liefermenge entspricht drei Prozent des bisherigen Gasverbrauchs in Deutschland. 3 Min

Rita Falk schaut in die Kamera. © NDR
6 Min

Heizen mit Kamin statt Gas: "11 Grad sind ganz schön frisch"

Die Ferien-Vermieterin Rita Falk wollte angesichts eines Abschlags von 900 statt bisher 140 Euro aufs Heizen mit Gas komplett verzichten. Ganz gelingt ihr das nicht. 6 Min

Corona-Infos für den Norden

Eine Frau trägt in einem Bus eine Maske. © Screenshot
2 Min

Keine Rücksicht mehr auf Corona-Risikogruppen?

Einige wollen ihre "alte Freiheit" zurück. Geht das auf Kosten der Älteren und Kranken? Wie solidarisch ist unsere Gesellschaft? 2 Min

"Maske? Na Klar." steht auf einem Plakat in einer U-Bahnhaltestelle. © dpa Foto: Marcus Brandt

Corona-News-Ticker: Wie lange bleibt Maskenpflicht in Bus und Bahn?

Die Verkehrsminister von Bund und Ländern beraten heute über einen Vorstoß von Bremen, die Regel ab März abzuschaffen. Mehr Corona-News im Live-Ticker. mehr

Corona-Infektionen pro 100.000 Einwohner in den vergangenen 7 Tagen © NDR

Corona: Inzidenz, Impfquote und weitere aktuelle Zahlen

So ist die Corona-Lage in Hamburg, Niedersachsen, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern und Bremen. mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster
NDR Info © NDR

Infoprogramm

06:00 - 20:00 Uhr

Zum Radioprogramm
Kopfhörer liegen auf einer Computertastatur. © Fotolia Foto: Lenets Nikolai

MELDUNGEN| 16:30 Uhr

Sinkende Treibstoffpreise: Inflation lässt nach

Sinkende Preise für Benzin, Diesel und Heizöl haben die Inflation in Deutschland erstmals seit Juli abgeschwächt. Die Verbraucherpreise stiegen im November um durchschnittlich 10,0 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat. Im Oktober hatte die Teuerungsrate laut Statistischem Bundesamt mit 10,4 Prozent auf dem höchsten Stand seit 1951 gelegen. Experten erklärte, Verbraucher müssten auch im kommenden Jahr auf eine kräftige Teuerung einstellen - die zu erneut sinkenden Reallöhnen führen dürfte.

Link zu dieser Meldung

Katar liefert Flüssigerdgas nach Deutschland

Katar will von 2026 an in größerem Umfang Flüssigerdgas nach Deutschland liefern. Die geplante Menge könnte laut Experten etwa drei Prozent des deutschen Jahresbedarfs decken. Der Energieriese Qatar Energy unterzeichnete dazu entsprechende Abkommen mit einem US-Unternehmen. Es soll das Gas nach Brunsbüttel liefern soll, wo derzeit ein Flüssiggasterminal gebaut wird. Wirtschaftsminister Habeck zeigte sich insbesondere über die geplante Laufzeit von 15 Jahren erfreut.

Link zu dieser Meldung

Kriegsverbrechen in der Ukraine: G7 koordinieren Ermittlungen

Um ihre Ermittlungen zu Kriegsverbrechen in der Ukraine besser zu koordinieren, richten die Justizminister der G7-Staaten eine konkreten Kontaktstelle in jedem Staat ein. Der deutsche Ressortchef Buschmann nannte als Ziel, Beweismaterial zu sichern und Doppelarbeit zu vermeiden. Opfer sollten etwa zu sexualisierter Gewalt und anderen traumatisierenden Erlebnissen nicht mehrfach aussagen müssen. Auf dem Regierungs-Portal "Germany4Ukraine" werden Flüchtlinge bereits aufgefordert, sich für Zeugenaussagen zu Kriegsverbrechen an die nächstgelegene Polizeidienststelle zu wenden.

Link zu dieser Meldung

Corona-Proteste: Chinesische Polizei verstärkt Präsenz weiter

Die chinesische Polizei hat ihre Präsenz in mehreren chinesischen Großstädten massiv verstärkt. Teilnehmer der Kundgebungen vom Wochenende berichteten, sie hätten Anrufe von Polizisten erhalten und seien ausführlich befragt worden. In China protestieren seit einigen Tagen zahlreiche Menschen gegen die strenge Null-Covid-Politik des Landes. Dadurch führen bereits geringe Infektionszahlen zu Ausgangssperren und Massentests. Große Kundgebungen sind in China äußerst selten, da die Behörden mit großer Härte gegen jegliche Art von Kritik vorgehen. 

Link zu dieser Meldung

Hamburg richtet Härtefallfonds ein

Die Stadt Hamburg richtet einen Härtefallfonds ein, um Energiesperren abzuwenden. Dafür stellt sie 15 Millionen Euro zur Verfügung. Nach Angaben der Sozial- und Finanzbehörde soll der Fonds greifen, wenn der Energieversorger einem Verbraucher bereits eine konkrete Sperre angekündigt hat. Betroffene Personen ohne ausreichendes Vermögen können dann nach einer Überprüfung eine einmalige Tilgung beantragen. Den Großteil der Kosten trägt die Stadt, einen kleinen Teil erlässt der jeweilige Versorger. Der Fonds ist zeitlich befristet. Mit der Maßnahme ergänzt die Stadt die im Bund vereinbarten Hilfen, die unter anderem eine Übernahme der Abschlagszahlungen umfassen. Haushalte, die Sozialleistungen beziehen, sind ausgeschlossen, da ihre Energiekosten durch die Leistungen abgedeckt werden.

Link zu dieser Meldung

Start des Lubminer LNG-Terminals verzögert sich

Das in Lubmin geplante Terminal für Flüssigerdgas wird aus Sicht der Betreiber voraussichtlich nicht am 1. Dezember betriebsbereit sein. Ursprünglich hatte das Unternehmen den 1. Dezember - also Donnerstag - als angepeilten Starttermin genannt. Derzeit fehlten allerdings noch Genehmigungen und günstiges Wetter. Vergangene Woche bereits war ein großes Spezialschiff auf Rügen angekommen. Es soll das Flüssigerdgas wieder in einen gasförmigen Zustand bringen. Es muss noch nach Lubmin gebracht werden.

Link zu dieser Meldung

WM-Organisatoren bestätigten Tod von hunderten Gastarbeitern

Der Generalsekretär des WM-Organisationskomitees, Al-Thawadi, hat den Tod von mehreren Hundert Gastarbeitern im Zuge der Vorbereitungen auf die Fußball-WM in Katar bestätigt. Einem britischen Fernsehsender sagte Al-Thawadi, die Schätzungen lägen bei mindestens 400 Opfern. Er kenne die genauer Zahl nicht, aber jeder Toter sei einer zu viel. Bisher hatten der Weltverband FIFA und Offizielle aus dem Emirat von drei Todesfällen auf WM-Baustellen gesprochen. Medienberichten zufolge dagegen sollen seit der Vergabe an Katar 2010 mehrere Tausend Arbeiter ums Leben gekommen sein.

Link zu dieser Meldung

Das Wetter in Norddeutschland

Es bleibt trüb. Etwas Sprühregen. 3 Grad in Greifswald bis 8 Grad in Lingen. Nachts etwas Regen. Im Oberharz und in Vorpommern mit Schnee. Auch trockene Abschnitte. Tiefstwerte 6 Grad in Emsbühren bis 1 Grad in Anklam. Morgen viele Wolken. Vereinzelt Regen oder Schnee. Temperaturen 3 bis 8 Grad. Am Donnerstag wieder grau. Etwas Niederschlag. 1 bis 6 Grad.

Link zu dieser Meldung

Krieg in der Ukraine

NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg © AP/dpa Foto: Olivier Matthys
4 Min

NATO-Treffen in Bukarest: Weitere Flugabwehrsysteme für die Ukraine

Kälte als Waffe: NATO-Generalsekretär Stoltenberg geht von weiteren russischen Angriffen auf die ukrainische Infrastruktur aus. Es müssten weitere Flugabwehrsysteme zur Verfügung gestellt werden. 4 Min

Bewohner holen Wasser vom Ufer des Flusses Dnipro im Süden der Ukraine. © Bernat Armangue/AP/dpa

Krieg in der Ukraine: Alle News und Infos

Der russische Angriffskrieg in der Ukraine geht weiter: Mehr zu den Frontverläufen, diplomatischen Bemühungen und den Folgen des Überfalls. mehr

Deutschland und die Welt

Ellen Heinrichs beim Constructive Journalism Day 2021. © NDR Foto: Jann Wilken
7 Min

Wie funktioniert konstruktiver Journalismus aus Krisengebieten?

Das gemeinnützige Bonn Institute hat eine Studie zur Berichterstattung über den Krieg in der Ukraine vorgelegt. Fragen dazu an die Journalistin Ellen Heinrichs. 7 Min

Eine Einbürgerungsurkunde der Bundesrepublik Deutschland. © picture alliance/dpa Foto: Stephan Jansen
3 Min

Fortschritte bei der Einwanderung, Streit bei der Einbürgerung

Die Koalitionspartner sind sich einig, dass die Einwanderung erleichtert werden muss. Beim Thema Einbürgerung tritt die FDP aber auf die Bremse. 3 Min

Niedersachsen

Ein Bautrupp der Deutschen Bahn repariert Gleise. © dpa Foto: Roland Weihrauch

Bahn wird wohl Neubau der Strecke Hannover-Hamburg empfehlen

Das hat der NDR Niedersachsen aus informierten Kreisen erfahren. Die neue Strecke wäre 30 Kilometer kürzer und schneller fertig. mehr

Zerstört und verwüstet sind ein Geldautomat und die Inneneinrichtung einer Bankfiliale nach der Sprengung eines Geldautomaten in Langenhagen. © dpa-Bildfunk Foto: Holger Holleman

Rekord: Bereits 60 gesprengte Geldautomaten in Niedersachsen

Die Politik will Banken nun in die Pflicht nehmen, die Automaten besser zu schützen. Und was sagen die Polizeigewerkschaften? mehr

Schleswig-Holstein

Eine Trecker fährt über einen unbeschrankten Bahnübergang kurz vor einem Zug. © You-Tube-Kanal "Baureihe 628"

Bahnübergang Witzwort: Staatsanwaltschaft prüft Anklage gegen Treckerfahrer

Nachdem es im Juni beinahe zum Zusammenstoß zwischen einem Trecker und einem Zug gekommen war, droht einem 24-Jährigen nun ein Verfahren. mehr

Eine Gruppe Demonstrierender vor dem Landeshaus in Kiel © NDR Foto: Balthasar Hümbs

ÖPNV: Ver.di-Demonstration vor dem Landtag

Die Gewerkschaft sieht den ÖPNV massiv gefährdet - und hat deshalb zu einem bundesweiten Aktionstag aufgerufen. Auch in Kiel wurde demonstriert. mehr

Mecklenburg-Vorpommern

Geldscheine © fotolia.com Foto: Gina Sanders

Bürgermeister empört über Gehaltsplus für Landräte

Kritik an Plänen für Gehaltsplus bei Landräten. Bürgermeister sehen sich benachteiligt. mehr

Ein Schild informiert über den Ausbruch der Geflügelpest in einem Mastputenbetrieb in Heinrichswalde. © NDR

Vogelgrippe: Mehr Bestände betroffen - erster Sperrkreis eingerichtet

In Strasburg wurde ein Sperrkreis eingerichtet. Für die dortigen Geflügelhalter bedeutet dies eine sofortige Einstallpflicht. mehr

Hamburg

Ein Bagger und ein Fahrzeug des Kampfmittelräumdienstes stehen an einer Grube in Wilhelmsburg. © Steven Hutchings/TNN/dpa

Wilhelmsburg: Fliegerbombe entdeckt - Evakuierung läuft

300 Meter rund um den Fundort des Blindgängers in der Thielenstraße müssen Anwohner ihre Wohnungen verlassen. mehr

Hände tippen auf einer Tastatur © Fotolia

Jobcenter-Kunden können in Hamburg jetzt online Anträge stellen

Nun geht auch in der Hansestadt, was anderswo schon lange möglich ist: Anträge auf Arbeitslosengeld II am PC, Laptop oder Smartphone ausfüllen. mehr