Ein Nord-Stream-Gasleck in der Ostsee, fotografiert von einem Satelliten aus dem Weltall. © Planet Labs PBC Foto: Planet Labs PBC

Sabotage an Nord-Stream-Pipelines? EU droht mit Sanktionen

Die EU hält Sabotage für wahrscheinlich und droht mit Sanktionen. Die Deutsche Marine will sich an der Ursachensuche beteiligen. Der Gasaustritt könnte noch zwei Wochen andauern. mehr

Gefahrgutzeichen hängen an einem Tanklaster. (Symbolbild) © picture alliance/dpa Foto: Hauke-Christian Dittrich

Gefahrgut-Unfall: A7 bei Seesen bleibt bis morgen gesperrt

Insgesamt waren vier Lkw an dem Unfall beteiligt. Der Fahrbahnbelag der Autobahn in Richtung Kassel muss saniert werden. mehr

Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) steht am Rednerpult im Landtag. © dpa-Bildfunk Foto: Christian Charisius

Treffen der Ministerpräsidenten: Günther kritisiert Bund

Die Ministerpräsidenten der Länder beraten heute über weitere Entlastungen - ohne den an Corona erkrankten Bundeskanzler Scholz. mehr

Energie-Krise

Lubmin: Robert Habeck (Bündnis 90/Die Grünen, l), Bundesminister für Wirtschaft und Klimaschutz, und Manuela Schwesig (SPD), die Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern, besichtigen am Energiestandort Lubmin, auf dem Gelände der Firma Gascade Gastransport GmbH, einen geplanten Einspeisepunkt. © Stefan Sauer/dpa +++ dpa-Bildfunk +++ Foto: Stefan Sauer/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
10 Min

Schwesig: Entlastung reicht nicht - Energiepreisdeckel muss kommen

NDR Info Interview mit der Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern zu den steigenden Preisen und dem geplanten "Entlastungspaket" des Bundes. 10 Min

Hand mit Geldscheinen vor einem Heizkörper © picture-alliance Foto: Armin Weigel

Heizkosten: Große Steigerungen schon im vergangenen Winter

Der Deutsche Mieterbund hat den Heizspiegel 2022 vorgestellt. In Hamburg stiegen die Kosten um bis zu 50 Prozent. mehr

Corona-Infos für den Norden

Olaf Scholz, Bundesfinanzminister, und Klara Geywitz, Brandenburger Landtagsabgeordnete, sitzen in der Bundespressekonferenz, um ihre Kandidatur für den Vorsitz der SPD anzukündigen. © picture alliance/dpa Foto: Kay Nietfeld

Corona-News-Ticker: Neuer Corona-Fall im Bundeskabinett

Nach Kanzler Scholz und Innenministerin Faeser ist nun auch Bauministerin Geywitz positiv getestet worden. Mehr Corona-News im Ticker. mehr

Corona-Infektionen pro 100.000 Einwohner in den vergangenen 7 Tagen © NDR

Corona: Inzidenz, Impfquote und weitere aktuelle Zahlen

So ist die Corona-Lage in Hamburg, Niedersachsen, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern und Bremen. mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster
NDR Info © NDR

Infoprogramm

06:00 - 20:00 Uhr

Zum Radioprogramm
Kopfhörer liegen auf einer Computertastatur. © Fotolia Foto: Lenets Nikolai

MELDUNGEN| 13:35 Uhr

MPK: Länder beraten über Entlastungspaket

Die Ministerpräsidentinnen und -präsidenten beraten heute über das geplante Entlastungspaket III. Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Wüst forderte vom Bund eine faire Verteilung der Kosten. Dann werde man gemeinsam durch die Krise kommen. Im ARD-Morgenmagazin sagte er, dazu würden die Länder dem Bund die Hand ausstrecken. Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsidentin Schwesig sagte auf NDR Info, damit ihr Land den Entlastungsplänen der Bundesregierung zustimmen könne, brauche es einen zeitlich befristeten Energiepreisdeckel. Entlastungspakete allein würden nicht reichen, um Bürger und Unternehmen durch die Krise zu bringen.

Link zu dieser Meldung

Kabinett billigt Gesetzentwurf zur Wohngeldreform

Die Bundesregierung hat die geplante Wohngeldreform auf den Weg gebracht. Das Kabinett billigte einen entsprechenden Gesetzentwurf von Bundesbauministerin Geywitz. Vom kommenden Jahr an sollen einkommensschwache Haushalte weiter entlastet werden. Geplant ist unter anderem eine Erhöhung der durchschnittlichen staatlichen Unterstützung von 180 auf 370 Euro pro Monat. Zudem soll sich die Zahl der wohngeldberechtigen Haushalte auf zwei Millionen mehr als verdreifachen.

Link zu dieser Meldung

Luhansk und Cherson: Separatistenführer bitten um russische Annexion

Die Separatistenführer der russisch besetzten, ukrainischen Regionen Luhansk und Cherson haben offiziell die Annexion durch Russland beantragt. Sie äußerten sich in auf Telegram veröffentlichten Botschaften. Zuvor hatten die pro-russischen Gebiete Siege bei den sogenannten Volksabstimmungen vermeldet. Demnach habe sich ein Großteil der Bevölkerung dafür ausgesprochen, sich Russland anzuschließen. Die EU hat die Schein-Referenden als illegal bezeichnet und hält die Ergebnisse für gefälscht. Auch Deutschland und zahlreiche weitere Staaten erkennen die Abstimmung nicht an.

Link zu dieser Meldung

Pipeline-Lecks: Russland weist Verantwortung zurück

Russland hat eine Verantwortung für die Lecks an den Gas-Pipelines Nord Stream 1 und 2 zurückgewiesen. Kreml-Sprecher Peskow nannte entsprechende Vorwürfe dumm und absurd. Aus der Ukraine hatte es zuvor geheißen, Russland habe die Pipelines gezielt sabotiert, um die Energiekrise in Europa zu verschärfen und Panik vor dem Winter auszulösen. Vertreter der Europäischen Union halten Sabotage als Ursache für die Pipeline-Lecks für wahrscheinlich, ebenso wie Nato-Generalsekretär Stoltenberg, die Bundesregierung sowie die Regierungen von Dänemark und Schweden.

Link zu dieser Meldung

Staatsanwaltschaft durchsucht AfD-Bundesgeschäftsstelle

Die Berliner Staatsanwaltschaft hat die Räume der AfD-Bundesgeschäftsstelle durchsucht. Hintergrund ist nach Informationen von NDR und WDR ein Verdacht auf Verstoß gegen das Parteiengesetz. Es gehe um die Finanzierung von Wahlwerbung für die AfD und konkret um die Rechenschaftsberichte der Partei von 2015 bis 2018. Die Staatsanwaltschaft geht offenbar davon aus, dass die AfD falsche Angaben gemacht hat.

Link zu dieser Meldung

GfK-Marktforscher: Verbraucherstimmung sehr schlecht

Die Stimmung der Verbraucherinnen und Verbraucher in Deutschland hat sich angesichts der hohen Lebenshaltungskosten weiter verschlechtert. Das geht aus Umfragen der Gesellschaft für Konsumforschung hervor. Danach sind viele Menschen derzeit gezwungen, mehr Geld für Energie auszugeben, beziehungsweise für deutlich höhere Heizkostenabrechnungen zurückzulegen. Das wiederum führe dazu, dass bei anderen Anschaffungen gespart werde. Bei den Aussichten für die kommenden Monate glauben die GfK-Marktforscher auch nicht an eine Wende. Eine spürbare Abschwächung der Inflation sei nicht in Sicht, weshalb das Konsumklima im Keller bleiben dürfte.

Link zu dieser Meldung

NDR Kiel zieht personelle Konsequenzen

Hurrikan "Ian" nimmt auf Weg Richtung Florida an Stärke zu

Hurrikan "Ian" hat auf seinem Weg Richtung des US-Bundesstaates Florida weiter an Stärke zugenommen. Er wurde mittlerweile auf einen Wirbelsturm der zweithöchsten Kategorie hochgestuft und wird als extrem gefährlich eingeschätzt. Erwartet werden lebensbedrohliche Sturmfluten, katastrophale Winde und Überflutungen. 2,5 Millionen Menschen wurden aufgerufen, sich in Sicherheit zu bringen. Zuvor war Hurrikan "Ian" in Kuba auf Land getroffen und hatte dort für erhebliche Schäden gesorgt.

Link zu dieser Meldung

Die Wettervorhersage

Wechselnd, oft stark bewölkt und gelegentlich Schauer, örtlich auch länger trocken und etwas Sonne. Temperaturen 9 bis 14 Grad. Morgen anfangs stellenweise Nebel oder Dunst, tagsüber neben kompakten Wolken Aufheiterungen, im Verlauf einzelne Schauer, am Abend abklingend. Höchstwerte 11 bis 14 Grad. Die weiteren Aussichten: Am Freitag in der ersten Tageshälfte vereinzelt Schauer, später freundlich und meist trocken, 14 bis 17 Grad. Am Sonnabend Durchzug von Regenwolken, dazwischen Aufheiterungen, 12 bis 16 Grad.

Link zu dieser Meldung

Krieg in der Ukraine

Der Leiter der Zentralen Wahlkommission in der von den von Russland unterstützten Separatisten kontrollierten Volksrepublik Donetsk, Wladimir Wyssotski, inspiziert das Wahllokal vor dem Scheinreferendum. © Uncredited/AP/dpa
6 Min

Wie geht es nach den "Referenden" in der Ukraine weiter?

In den russisch kontrollierten Gebieten in der Ukraine hat sich angeblich eine große Mehrheit für einen Anschluss an Russland ausgesprochen. 6 Min

Russische Armee setzt Luftabwehrraketen ein. © Russian Defence Ministry Foto: Russian Defence Ministry

Ukraine-Krieg: Alle News und Infos

Der russische Angriffskrieg in der Ukraine geht weiter: Mehr zu den Frontverläufen, diplomatischen Bemühungen und den Folgen des Überfalls. mehr

Deutschland und die Welt

Ein interaktiver Globus beim Extremwetterkongress in Hamburg. © picture alliance / dpa

Extremwetterkongress in Hamburg: Intensive Hitzewellen nehmen zu

Über Wetterereignisse im Zusammenhang mit dem Klimawandel beraten bis Freitag Wissenschaftler und andere Experten. mehr

Die Vorsitzende der rechtsradikalen Partei Fratelli d'Italia (Brüder Italiens), Giorgia Meloni, hält ein Schild mit der Aufschrift "Grazie Italia" ("Danke Italien") während einer Pressekonferenz in der Wahlkampfzentrale ihrer Partei. © dpa Foto: Oliver Weiken

Redezeit: Was macht Europa aus dem Rechtsruck?

Polen, Ungarn, Schweden und jetzt auch Italien - die Rechten sind erfolgreich in Europa. Was bedeutet das für die EU? Schreiben Sie uns! mehr

Niedersachsen

Die beiden Förster Stefan Heidecke (l) und Knut Sierk inspizieren illegal entsorgten Müll auf einem Waldparkplatz. © picture alliance/dpa Foto: Philipp Schulze

Zunehmende illegale Müllentsorgung: Förster schlagen Alarm

Sie kann Schäden im Wald anrichten und heimische Pflanzenarten verdrängen. Für die Verursacher drohen hohe Geldstrafen. mehr

Ein mit Bewegungsunschärfe abgelichtetes Polizeiauto fährt mit Blaulicht eine Straße entlang. © NDR Foto: Julius Matuschik

Frau in Bremerhaven getötet: Polizei fahndet mit Plakaten

Die Ermittler erhoffen sich dadurch neue Hinweise. Ein Spaziergänger hatte die Leiche de 45-Jährigen entdeckt. mehr

Landtagswahl in Niedersachsen

Niedersachsens Wirtschaftsminister Bernd Althusmann (CDU, l) und Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) stehen vor Beginn des TV-Duell zur Landtagswahl in Niedersachsen im NDR Studio in Hildesheim. © dpa Foto: Ole Spata

TV-Duell: Weil und Althusmann im Kampf um die Staatskanzlei

Die Spitzenkandidaten von SPD und CDU haben sich Fragen zur Niedersachsen-Wahl gestellt. Andreas Cichowicz und Christina von Saß moderierten. mehr

Die Spitzenkandidierenden Julia Willie Hamburg (Grüne), Stefan Birkner (FDP) und Stefan Marzischewski-Drewes (AfD) diskutieren kurz vor der Landtagswahl 2022 im NDR Fernsehen. © NDR

Landtagswahl: Das TV-Triell von Grünen, FDP und AfD

Die Spitzen der drei "kleinen" Parteien haben im NDR-Spezial zur Niedersachsen-Wahl über Atomkraft, Energiekrise und Bildung gestritten. mehr

Schleswig-Holstein

Das Landtagsgebäude mit seinem gläsernen Parlamentssaal. © picture alliance/dpa Foto: Markus Scholz

Energiepreise: Landtag verabschiedet dritten Nachtragshaushalt

CDU und Grüne in Schleswig-Holstein haben am Vormittag dafür gestimmt, um die Folgen der Energiekrise abzufedern. Kritik kommt von der Opposition. mehr

Drei Flaggen mit dem Logo der Paracelsus Kliniken wehen im Wind © Paracelsus Kliniken Foto: Paracelsus Kliniken

Henstedt-Ulzburg: Gemeindevertretung gegen Aus der Geburtsstation

Die Paracelsus-Klinik hatte angekündigt, die Geburtshilfe schließen zu wollen. Eine Resolution dagegen geht jetzt an die Gesundheitsminister. mehr

Mecklenburg-Vorpommern

Alexander Badrow (CDU) ist amtierender Bürgermeister in Stralsund. © Stadt Stralsund Foto: Stadt Stralsund

Demo-Aufruf geteilt: Kein Disziplinarverfahren für OB Badrow

Das Agieren des Stralsunder Oberbürgermeisters Alexander Badrow (CDU) bleibt ohne Folgen, so das Innenministerium. mehr

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier spricht bei einer Veranstaltungstehend in seinem Amtszimmer neben der Bundesfahne. © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild Foto: Britta Pedersen

Bundespräsident Steinmeier verlegt Amtssitz für drei Tage nach Neustrelitz

Neustrelitz statt Schloss Bellevue: Vom 11. bis zum 13. Oktober führt Steinmeier seine Geschäfte von der Residenzstadt aus. Einen Staatsgast will er dort auch empfangen. mehr

Hamburg

"Maske? Na Klar." steht auf einem Plakat in einer U-Bahnhaltestelle. © dpa Foto: Marcus Brandt

Maskenpflicht in Bussen und Bahnen: Kleine Änderung in Hamburg

In Hamburg soll es auch in Zukunft eine Maskenpflicht in Bus und Bahn geben. Allerdings muss es demnächst nicht mehr eine FFP2-Maske sein. mehr

Die Zielfahndung des Hamburger Landeskriminalamtes fahndet international nach diesem Mann. © LKA Hamburg

Hamburger Polizei fahndet europaweit nach Drogenhändler

Er gilt als bewaffnet und gefährlich: Mit einer Fotofahndung sucht die Polizei international nach einem mutmaßlichen Drogendealer. mehr