Justizgebäude Hildesheim © NDR Foto: Axel Franz

Betroffener von sexuellem Missbrauch verklagt Bistum Hildesheim

Es geht um 400.000 Euro Schmerzensgeld. Eine ähnliche Summe hatte ein Gericht in Köln für angemessen befunden. mehr

Eine Luftaufnahme zeigt die Meyer-Werft in Papenburg. © picture alliance/dpa Foto: Tobias Bruns

Meyer Werft in finanzieller Schieflage: Mitarbeiter fürchten um Jobs

In einem Brandbrief haben sich Mitarbeitende an die Politik gewandt. Hintergrund sind Aussagen eines Sanierers. mehr

Symbolbild zu Computerhackern. Hände an einem Laptop. Auf dem Bildschirm ist grüne Schrift zu sehen. © picture alliance / Jochen Tack | Jochen Tack Foto: Jochen Tack

Hacker greifen Landesbehörden in MV an: Internetseiten lahmgelegt

Laut Innen- und Digitalminister Christian Pegel (SPD) sind seit dem Donnerstagmorgen einige Seiten lahmgelegt - oder nur eingeschränkt erreichbar. mehr

Ihre Meinung zählt

Junge Leute springen ins Wasser an einem See © Fotolia.com Foto: Thaut Images

Umfrage: Urlaub um jeden Preis?

#NDRfragt: Wie sehen Ihre Urlaubspläne aus? Können Sie sich dieses Jahr einen Sommerurlaub leisten? Sagen Sie es uns! mehr

Die Journalistin und NDR Info-Moderatorin Susanne Stichler im Porträt. © NDR/Hendrik Lüders Foto: Hendrik Lüders

NDR Info auf Tour im Norden: Schlagen Sie uns Themen vor

Zwischen dem 10. und 14. Juni sendet NDR Info die TV-Nachrichtensendungen aus Greifswald, Rostock, Flensburg, Cuxhaven und Emden. Auch das Radio ist mit dabei. mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster
NDR Info © NDR

ARD Infonacht

00:00 - 05:56 Uhr

Zum Radioprogramm
Kopfhörer liegen auf einer Computertastatur. © Fotolia Foto: Lenets Nikolai

MELDUNGEN| 03:15 Uhr

Tote bei Einsturz eines Restaurants auf Mallorca

Am Strand von Palma de Mallorca ist ein Restaurant eingestürzt. Dabei sind mindestens vier Menschen ums Leben gekommen, außerdem gibt es laut Polizei mindestens 16 Verletzte. Spanische Medien berichten, dass unter den Trümmern noch weitere Opfer begraben sein könnten. Der Unfall geschah am Ballermann, direkt am Strand. Warum das Restaurant einstürzte, ist bislang unklar.

Link zu dieser Meldung

ID-Fraktion schließt AfD-Abgeordnete aus

Alle AfD-Europaabgeordneten sind aus der rechtsgerichteten Fraktion "Identität und Demokratie" ausgeschlossen worden. Damit distanzieren sich rechte und rechtsextreme Parlamentarier aus Frankreich, Italien, Belgien und einigen anderen Ländern von ihren deutschen Kollegen. Grund sind die jüngsten Äußerungen des AfD-Spitzenkandidaten Krah zur Waffen SS. Die Partei-Spitze zeigte sich zuversichtlich, nach der Europawahl trotzdem Partner im neuen Parlament zu finden. Der Ausschluss aus der Fraktion hat vor allem symbolischen Charakter, das Parlament wird erst nach der Wahl wieder tagen.

Link zu dieser Meldung

Steinmeier würdigt Grundgesetz

Vor 75 Jahren ist in der Bundesrepublik das Grundgesetz verkündet worden. Bundespräsident Steinmeier rief die Bevölkerung während eines Staatsakts auf, die Errungenschaften von Freiheit und Demokratie zu verteidigen. Das Grundgesetz gehöre zum Besten, was Deutschland hervorgebracht habe. Steinmeier sprach aber auch die aktuellen Herausforderungen an, vor denen die Demokratie steht. Viele Menschen fragten sich, was von den Versprechen des Grundgesetzes bleibe, wenn Hass, Diskriminierung und Angriffe an der Tagesordnung seien.

Link zu dieser Meldung

Israels Armee stößt weiter in Rafah vor

Die israelische Armee stößt weiter in Rafah gegen die Hamas vor. Laut Militärangaben haben die Bodentruppen jetzt das Gebiet Schabura erreicht. Von dort aus sollen die Hamas-Terroristen operieren. Bislang habe man mehr als 180 Terroristen in Rafah eliminiert, sagte ein Sprecher. International wird der Einsatz in der Grenzstadt weiter kritisiert. Heute entscheidet der Internationale Gerichtshof in Den Haag, ob das israelische Militär sich sofort aus Rafah zurückziehen muss. Allerdings haben die UN-Richter nicht die Macht, die Entscheidung auch umzusetzen.

Link zu dieser Meldung

Tschechischer Energiekonzern steigt bei ThyssenKrupp ein

Das tschechische Energieunternehmen EPCG steigt bei ThyssenKrupp ein. Der Aufsichtsrat stimmte einer Beteiligung von 20 Prozent der Aktien an der Stahlsparte zu. Die Entscheidung fiel gegen die Stimmen der Arbeitnehmervertreter. Das Management erhofft sich von dem Einstig günstige Energielieferungen, denn EPCG gehören große Braunkohlebetriebe in Ostdeutschland. Sie wollen verstärkt Strom aus erneuerbaren Energien erzeugen. Die Arbeitnehmerseite kritisiert, zu wenig Informationen über den Geschäftsabschluss erhalten zu haben.

Link zu dieser Meldung

Polizei räumt besetzte Räume der Humboldt-Uni

An der Humboldt-Universität in Berlin hat die Polizei eine Protestaktion pro-palästinensischer Aktivisten aufgelöst. Sie hatten sich seit zwei Tagen in Räumen der Uni verschanzt. Einige Personen verließen das Gebäude am Abend freiwillig, anschließend drangen die Beamten in verbarrikadierte Bereiche vor. Die Hochschule hat die Räumung veranlasst - nach eigenen Angaben auf Druck des Berliner Senats. Die Demonstranten forderten unter anderem eine bedingungslose Solidarität mit dem palästinensischen Volk. Die Uni solle Druck auf die deutsche Regierung ausüben, damit diese sich für einen Waffenstillstand einsetzt.

Link zu dieser Meldung

Düsseldorf gewinnt erstes Relegationsspiel

Fortuna Düsseldorf darf auf die Rückkehr in die erste Fußball-Bundesliga hoffen. Der Zweitligist gewann das erste Relegationsspiel beim VfL Bochum mit 3:0. Das Rückspiel findet am Montag in Düsseldorf statt.

Link zu dieser Meldung

Das Wetter

Meist trocken, im Süden etwas Regen, Tiefstwerte 13 bis 9 Grad. Tagsüber an den Küsten heiter, nach Süden hin einige Schauer und Gewitter. Maximal 17 bis 24 Grad. Die weiteren Aussichten: Am Sonnabend neben Sonne auch Schauer und Gewitter, 17 bis 24 Grad. Am Sonntag weiterhin unbeständig, 17 bis 25 Grad.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

Vor dem Bundesadler im Sitzungssaal des Bundesverfassungsgericht steht eine Miniaturausgabe des Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland sowie ein Barett eines Bundesverfassungsrichters. © picture alliance/dpa Foto: Uli Deck

Kommentar: Das Grundgesetz - ein Erfolgsmodell?

Der Text des Grundgesetzes hätte nur wenig ausrichten können, wenn es nicht das Bundesverfassungsgericht gebe, meint Kommentatorin Gigi Deppe. mehr

Alexander Thiele, Professor für Staatstheorie und Öffentliches Recht an der Business and Law School in Berlin. © picture alliance / dpa Foto: Julian Stratenschulte
4 Min

Verfassungsrechtler: "Grundgesetz ist auch nach 75 Jahren zeitgemäß"

Lediglich bei der Rolle des Bundesrates und des Verfassungsgerichts sieht Alexander Thiele Nachschärfungspotenzial, wie er auf NDR Info sagte. 4 Min

Lage in Nahost und der Ukraine

Sufyan Abu Salah sitzt in einem Zelt. © ARD Tel Aviv
4 Min

Israels geheimes Lager Sde Teiman: Werden Gefangene misshandelt?

Der palästinensische Ex-Gefangene Sufyan Abu Salah berichtet von Folter durch israelische Sicherheitskräfte. ARD-Recherchen enthüllen, was hinter den Mauern des geheimen Gefangenenlagers Sde Teiman geschieht. 4 Min

Die deutsche und die israelische Flagge © picture alliance / ZUMAPRESS.com | Sachelle Babbar Foto: Sachelle Babbar
3 Min

Staatsräson oder Strafgerichtshof? Das Dilemma der Israel-Politik

Einerseits betont Kanzler Scholz die Solidarität mit Israel. Anderseits respektiert die Bundesregierung den Internationalen Gerichtshof. Wie also reagieren nach den Haftbefehlen? 3 Min

Krieg und Terror – die Lage im Nahen Osten und der Ukraine © NDR

Podcast: Krieg und Terror - Die Lage im Nahen Osten und der Ukraine

Russland führt Krieg gegen die Ukraine, die Hamas greift Israel an. Aktuelle Nachrichten und Berichte in diesem Podcast. mehr

Wahlen im Norden

Niedersachsen

Ein Schild «Zutritt für Unbefugte verboten» hängt im Atommülllager Asse im Landkreis Wolfenbüttel © dpa Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte

Atommülllager Asse: Einsickerndes Wasser nimmt neue Wege

Salzlösung dringt in tiefere Schichten vor. Umweltminister Meyer fordert, die radioaktiven Abfälle schneller aus dem Bergwerk zu holen. mehr

Zwei Polizisten des Drohnenteams stehen auf einer Wiese nahe der Oste. © Polizei Rotenburg

Vermisster Arian: Polizei sucht Oste mit 18 Drohnen ab

Die Einsatzkräfte haben bei Bremervörde rund 70 Kilometer des Flusses abgesucht - den Sechsjährigen fanden sie nicht. mehr

Schleswig-Holstein

Laufende Menschen werfen in der Dämmerung lange Schatten auf den Gehweg. © Imago Images / Rolf Poss Foto: Imago Images / Rolf Poss

Jugendgewalt in Glückstadt: Raub und Überfälle durch Minderjährige

Seit Wochen häufen sich die Fälle. Die Polizei will ihre Präsenz erhöhen - und die Stadt einen Wachdienst öfter einsetzen. mehr

Ein 20 mal 50 Meter großer, schwimmender Ponton samt Kran hat sich bei Wellengang unter der Seebrücke in Timmendorfer Strand verkeilt © NDR Foto: Julian Marxen

Timmendorfer Strand: Ponton unter Seebrücke ist gesichert

Die Arbeitsplattform, die sich unter der Seebrücke verkeilt hatte, ist gesichert. Heute soll sie geborgen werden. mehr

Mecklenburg-Vorpommern

Die Rias Baixas Knutsen (rechts), ein Frachter aus den USA mit Flüssigerdgas an Bord, fährt in den Hafen von Mukran ein. Daneben ist ein weiterer LNG-Frachter zu sehen, der dort bereits vor Anker liegt © NDR Foto: Martina Rathke

Schiff mit flüssigem Erdgas in Mukran auf Rügen eingelaufen

Das flüssige Erdgas aus den USA wurde mit hoher Wahrscheinlichkeit über die umweltschädliche Fracking-Methode gefördert. mehr

Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) steht an einem Podium und redet. © dpa Bildfunk Foto: Kay Nietfeld

Neues Gesetz soll Hausärzte entlasten und Versorgung verbessern

Der Verband der Ersatzkassen kritisiert den Entwurf zum Gesundheitsversorgungsstärkungsgesetz. Die Hausärzte in MV begrüßen die geplanten Maßnahmen. mehr

Hamburg

Ein Obdachloser hält einen Pappbecher mit Kleingeld in der Hand. © dpa Foto: Ina Fassbender

Durchsagen gegen Betteln in Hamburger U-Bahnen

Weil sich Fahrgäste beschwert haben, macht die Hochbahn mit Durchsagen klar: Das Betteln in U-Bahnen ist nicht erlaubt. mehr

Feuerwehrleute löschen im Stadtteil Harburg einen brennenden Schrotthaufen. © dpa Foto: Daniel Bockwoldt

Feuer im Harburger Hafen: Rauchwolke über dem Hamburger Süden

Auf einem Firmengelände war morgens ein Schrotthaufen in Brand geraten. Erst am späten Nachmittag war das Feuer komplett gelöscht. mehr

Das Logo von #NDRfragt auf blauem Hintergrund. © NDR

Umfrage: Urlaub um jeden Preis?