Ein Haufen Cannabisblüten liegt auf einer digitalen Waage. © picture alliance/dpa Foto: Robert Michael

Bundestag beschließt kontrollierte Cannabis-Freigabe

Der Bundestag hat für das neue Cannabis-Gesetz gestimmt. Es legalisiert den Besitz begrenzter Mengen für Erwachsene. Aus dem Norden kommt Kritik. mehr

Die ukrainische Flagge hängt am Hamburger Rathaus. © picture alliance / dpa Foto: Daniel Bockwoldt

Krieg in der Ukraine: Gedenken in Hamburg am zweiten Jahrestag

Hamburg erinnert am Sonnabend unter anderem mit einer Schweigeminute, einer Kranzniederlegung und einer Demonstration an die Kriegsopfer. mehr

Ein Plakat "Warnstreik" klebt in den Frontscheibe einer Stadtbahn der Hannoverschen Verkehrsbetriebe Üstra auf dem Betriebshof Glocksee. © Julian Stratenschulte/dpa Foto: Julian Stratenschulte/dpa

Warnstreiks im ÖPNV: Viele Städte kommende Woche betroffen

Ver.di ruft von Montag bis Sonnabend bundesweit zu Warnstreiks im öffentlichen Nahverkehr auf. Auch in Norddeutschland sind teils mehrtägige Aktionen geplant. mehr

Zwei Jahre Krieg in der Ukraine

Anna Engelke © Jens Müller Foto: Jens Müller
4 Min

Kommentar zum Krieg in der Ukraine: "Die Handbremse bleibt angezogen"

Auch Nicht-Handeln, also die nicht ausreichende militärische Unterstützung der Ukraine vonseiten des Westens, habe Konsequenzen, betont Anna Engelke. 4 Min

Eine Ukrainerin sitzt beim Jobcenter in Oldenburg. © NDR

Ein Viertel der ukrainischen Geflüchteten in Niedersachsen hat Jobs

Nach zwei Jahren Krieg finden zwar immer mehr Menschen aus der Ukraine in Niedersachsen Arbeit. Doch es könnten mehr sein. mehr

Trauernde in der ukrainischen Stadt Charkiw, nachdem eine Familie bei einem russischen Drohnen-Angriff starb. © Andrii Marienko/AP/dpa Foto: Andrii Marienko/AP/dpa

Russlands Überfall auf die Ukraine und die Folgen

Am 24. Februar 2022 begann der Angriff. In der Ukraine starben mindestens 10.000 Zivilisten, die Zahl getöteter Soldaten auf beiden Seiten ist nicht bekannt. mehr

NDR Info im Radio

Livestream
Player im neuen Fenster
NDR Info © NDR

ARD Infonacht

22:45 - 00:00 Uhr

Zum Radioprogramm
Kopfhörer liegen auf einer Computertastatur. © Fotolia Foto: Lenets Nikolai

MELDUNGEN| 23:10 Uhr

Bundestag stimmt zu - Cannabis wird freigegeben

Cannabis-Konsum ist in Deutschland für Erwachsene künftig legal. Der Bundestag stimmt dem Gesetz von Gesundheitsminister Lauterbach zur kontrollierten Freigabe der Droge ab April zu. Dann dürfen alle ab 18 Jahren bis zu 25 Gramm Cannabis besitzen. Der private Anbau von bis zu drei Pflanzen wird erlaubt und daheim bis zu 50 Gramm zum Eigenkonsum. Ab Juli werden dann sogenannte Cannabis-Clubs zugelassen, deren Mitglieder die Droge aus gemeinschaftlichem Anbau beziehen dürfen. Die Union nannte Lauterbachs Gesetz völlig unnötig und verworren. Die AfD sprach von einem Konjunkturprogramm für das organisierte Verbrechen.

Link zu dieser Meldung

Bundestag billigt Einsatz im Roten Meer

Der Bundestag hat den Bundeswehr-Einsatz zum Schutz von Handelsschiffen im Roten Meer gebilligt. Die Marine beteiligt sich mit der Fregatte "Hessen" und fast 250 Soldatinnen und Soldaten. Das Schiff ist schon auf dem Weg ins Rote Meer. Bundesverteidigungsminister Pistorius sprach vom "gefährlichsten Einsatz seit Jahrzehnten". Die Mission soll den Beschuss internationaler Schiffe durch die Huthi-Miliz im Jemen eindämmen.

Link zu dieser Meldung

Baerbock spricht zu UN-Vollversammlung

Bundesaußenministerin Baerbock hat Russlands Präsident Putin erneut aufgerufen, den Krieg in der Ukraine zu beenden. In einer Rede vor der UN-Vollversammlung rief sie die Weltgemeinschaft auf, den Druck auf Putin zu erhöhen. Zwei Jahre nach dem russischen Angriff auf die Ukraine, bekräftigte die Grünen-Politikerin Berlins uneingeschränkte Unterstützung Kiews. Außerdem warnte Baerbock davor, die Opfer verschiedener Konflikte gegeneinander auszuspielen.

Link zu dieser Meldung

Neue US-Sanktionen gegen Russland

Die USA verhängen über 500 neue Sanktionen gegen Russland und seine Unterstützer. Laut dem Finanzministerium richten sich die Strafmaßnahmen unter anderem gegen Personen, die mit der Inhaftierung des Kremlkritikers Nawalny in Verbindung stehen. Weitere Sanktionen betreffen demnach den russischen Finanzsektor und die Rüstungsindustrie. Bestraft werden auch Personen und Einrichtungen außerhalb Russlands unter anderem in China, Serbien, den Vereinigten Arabischen Emiraten und Liechtenstein. 

Link zu dieser Meldung

Palästinenser lehnen Israels Pläne für Gaza ab

Die Palästinensische Autonomiebehörde hat den Plan von Israels Ministerpräsident Netanjahu zur Zukunft des Gazastreifens zurückgewiesen. Die Behörde nannte das Vorhaben kolonialistisch und rassistisch. Der Plan käme einer israelischen Wiederbesetzung gleich. Netanjahu hatte seinem Kabinett Eckpunkte vorgestellt, wonach das israelische Militär in Gaza die Kontrolle in Sicherheitsfragen behält und zivile Beamte die Verwaltung übernehmen. Letztere müssen nachweisen, dass sie keine Verbindungen zu Terrororganisationen haben.

Link zu dieser Meldung

Früherer Kanzler Kurz zu Bewährungsstrafe verurteilt

Der frühere österreichische Bundeskanzler Kurz ist im Strafprozess wegen einer Falschaussage in einem Untersuchungsausschuss zum sogenannten Ibiza-Skandal schuldig gesprochen worden. Er wurde zu acht Monaten Haft auf Bewährung verurteilt. Laut Anklage hatte Kurz in einer Befragung durch den parlamentarischen Untersuchungsausschuss zur sogenannten Ibiza-Affäre 2020 wissentlich falsch ausgesagt. Kurz hatte die Vorwürfe zurückgewiesen und den Prozess als politisch motiviert kritisiert.

Link zu dieser Meldung

Fußball: Leverkusen auf Titelkurs - DFB-Frauen verlieren

In der Fußball-Bundesliga hat Tabellenfüher Bayer Leverkusen einen weiteren Sieg gefeiert. Die Werkself gewann gegen FSV Main mit 2:1 In der zweiten Liga hat der FC St.Pauli seine Tabellenführung ausgebaut. Die Hamburger gewannen bei Holstein Kiel mit 4:3. Außerdem gewann Paderborn bei Wehen Wiesbaden mit 1:2. Und die deutsche Fußball-Nationalmannschaft der Frauen ist im Halbfinale der Nations League ausgeschieden. Das DFB-Team verlor in Frankreich mit 1:2. Mit einem Sieg gegen die Niederlande im Spiel um Platz drei kann sich Deutschland aber noch für die olympischen Spiele in Paris qualifizieren.

Link zu dieser Meldung

Das Wetter

Wechselnd bis stark bewölkt, zeit- und gebietsweise Schauer, vom östlichen Niedersachsen bis nach Mecklenburg-Vorpommern meist trocken. Höchstwerte 5 bis 8 Grad. In der Nacht westlich der Weser und im Norden Schleswig-Holsteins noch einzelne Schauer, sonst meist trocken. Tiefstwerte 4 bis null Grad. Morgen Wechsel von Sonne und Wolken, im Tagesverlauf von Westen her Schauer. Richtung Ostsee und Vorpommern trocken und zeitweise heiter. 6 bis 10 Grad. Die weiteren Aussichten: Am Sonntag wechselhaft, im Osten freundlicher, 6 bis 11 Grad. Am Montag gebietsweise Regen, im Osten teils neblig-trüb, teils heiter, 6 bis 10 Grad.

Link zu dieser Meldung

Deutschland und die Welt

Der frühere österreichische Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP). © APA/dpa Foto: Helmut Fohringer

Falschaussage-Prozess: Schuldspruch für Österreichs Ex-Kanzler

Kurz war vorgeworfen worden, vorm "Ibiza"-Untersuchungsausschuss seine Rolle bei Postenbesetzungen in der Staatsholding ÖBAG herunterspielt zu haben. extern

Der Eingang des ARD ZDF Deutschlandradio Beitragsservice auf dem WDR-Gelände in Köln Bocklemünd. © picture alliance / Panama Pictures | Christoph Hardt

KEF-Empfehlung: Rundfunkbeitrag soll um 58 Cent steigen

Nach Berechnungen der Kommission zur Ermittlung des Finanzbedarfs der Rundfunkanstalten soll der Beitrag ab dem Jahr 2025 monatlich 18,94 Euro betragen. extern

Klima- und Energie-Monitor

Niedersachsen

Eine Polizeiabsperrung mit mehreren Polizeiautos im Hintergrund. © picture alliance / CHROMORANGE Foto: Udo Herrmann

Razzia in drei Ländern: Betrug an Genossenschaft in Drochtersen?

Den Ermittlern zufolge geht es um organisierte Kriminalität. Beamte durchsuchten 30 Objekte in Deutschland, Polen und Spanien. mehr

Mehrere Schwertransporter stehen mit Windradflügeln beladen auf einem Betriebsgelände in Cuxhaven. © NDR Foto: Thees Jagels

Sperrung der A27: Kommt Behelfsbrücke für Schwertransporte?

Reparatur des abgesackten Teilstücks der Autobahn soll nächste Woche beginnen. Parallel laufen Pläne für einen Neubau. mehr

Schleswig-Holstein

Eine S-Bahn in Hamburg. © picture alliance / dpa Foto: Daniel Reinhardt

S4-Halt in Bargteheide: Stadt und Bahn finden Kompromiss

Bei ihrem Streit ging es um Geld für Umbaumaßnahmen und die Frage, welche Züge in Bargteheide künftig halten können. mehr

Das schwimmende LNG-Terminal "Höegh Gannet" liegt am Kai des Elbehafens Brunsbüttel Ports. © picture alliance Foto: Marcus Brandt

Weiter Kritik am LNG-Terminal Brunsbüttel: Viel Lärm, wenig Nutzen?

Umweltverbände bemängeln, dass nur geringe Mengen Gas ins Netz eingespeist werden. Und Anwohner fordern den Stopp - wegen des Lärms und der Schadstoffe. mehr

Mecklenburg-Vorpommern

LNG-Terminal auf Rügen. © Screenshot

Rügen: Testbetrieb für LNG-Terminal Mukran genehmigt

Das hat das Staatliche Amt für Landwirtschaft und Umwelt Vorpommern entschieden. Die eigentliche Genehmigung steht aber noch aus. mehr

Eine junge Frau aus der Ukraine mit ihrem Pass in der Hand in Hamburg. © picture alliance / dpa Foto: Daniel Reinhardt

Seit Ausbruch des Krieges rund 32.000 Ukrainer in MV aufgenommen

Der Beginn des Krieges in der Ukraine jährt sich zum zweiten Mal. Von den Millionen Kriegsflüchtlingen leben aktuell 25.000 in MV. mehr

Hamburg

Angeklagte, Anwälte und weitere Prozessbeteiligte in einem Gerichtssaal in Hamburg. Die mutmaßliche Diebesbande soll Diebstähle beim Unternehmen Aurubis verübt haben. © picture alliance / dpa Foto: Christian Charisius

Prozess um Edelmetall-Diebstahl bei Aurubis: Haftstrafen

Im Prozess um Diebstähle beim Hamburger Kupferproduzenten Aurubis wurden fünf der sechs Angeklagten zu mehrjährigen Haftstrafen verurteilt. mehr

Blick in die neugestalteten Räume der Rathauspassage unter dem Hamburger Rathausplatz. © dpa Foto: Christian Charisius

Hamburgs sozialer Hafen: Neugestaltete Rathauspassage fertig

Vor fast acht Jahren wurden erste Umbaupläne vorgestellt. Nun ist die Rathauspassage unter dem Hamburger Rathausmarkt saniert. mehr