Der Autor Juan S. Guse. © Daria Brabanski Foto: Daria Brabanski

Hörspiel-Spiel von Juan S. Guse

2019 erschien der zweite Roman des in Hannover lebenden Autors Juan S. Guse: „Miami Punk“. Für NDR Kultur hat Guse das Universum des Buchs erweitert – zu einem eigenständigen Sequel in neun Episoden.

 

Miami Punk: The complete DLC © NDR/Sebastian Stamm Foto: Sebastian Stamm
AUDIO: Trailer - Miami Punk: The complete DLC (2 Min)

Dieses Originalhörspiel-Projekt wurde von Juan S. Guse als "DLC" zu "Miami Punk" konzipiert. Diese Abkürzung stammt aus dem Videospiel-Kosmos und steht für "downloadable content", also für die Geschichte erweiternde, herunterladbare Inhalte. Hier finden Sie alle Episoden dieses "complete DLC" zum Download. Ab dem 21. September 2022 senden wir dieses Abenteuer drei Wochen im Programm von NDR Kultur. Illustriert wurde die Serie von The Stamm, die Musik stammt von Nikolai von Sallwitz. Natürlich finden Sie das Hörpiel-Spiel auch in unserem Podcast, der NDR Hörspiel Box, sowie in der ARD Audiothek.

„Miami Punk: The complete DLC“ von Juan S. Guse

Episode 1: Das Spielprinzip

Vier Menschen sitzen nachts in einer abgelegenen Waldhütte, irgendwo in der Nähe von Salzgitter, und spielen ein Pen-&-Paper. Diego, ein Bundeswehrsoldat, zieht sich hier zwischen seinen Einsätzen zurück und hat seine besten Freunde zu diesem Spieleabend eingeladen: Alba, eine Lyrikerin, Belit, ein Bürgermeister, und Cobra, macht was mit Werbung. Das Pen-&-Paper stammt aus der Reihe „Miami Punk: The complete DLC“ des US-amerikanischen Autoren David Decoil.

Episode 1: Vier Menschen sitzen nachts in einer abgelegenen Waldhütte, irgendwo in der Nähe von Salzgitter, und spielen ein Pen-&-Paper. © NDR/Sebastian Stamm Foto: Sebastian Stamm
Vier Menschen sitzen nachts in einer abgelegenen Waldhütte, irgendwo in der Nähe von Salzgitter, und spielen ein Pen-&-Paper.

Das Setting: der Atlantik vor der Küste Miamis hat sich über Nacht zurückgezogen und eine Wüste hinterlassen. Die Stadt wird von einer Alligatorenplage heimgesucht, die Wirtschaft liegt am Boden und die Einwohner suchen nach Antworten für diese ungewöhnlichen Geschehnisse. Diego erklärt das Spielprinzip für die drei von ihm für den Spieleabend ausgewählten Abenteuer: Er übernimmt die Rolle des Erzählers, also des „Gamemasters“, der die Storyline beherrscht und alle Nebenfiguren (NPC‘s) steuert. Die anderen drei Spielerinnen schlüpfen in die Rollen ihrer selbst ausgedachten Figuren, ihren sogenannten Characters. Über den Spielerfolg entscheiden deren selbstbestimmte Fähigkeiten, die getroffenen Entscheidungen auf den möglichen Pfaden der Geschichte und der Zwanziger-Würfel.

In ihrem ersten Abenteuer heuern sie als Mitglieder eines jungen Ringervereins in Miami an, der sich der Bekämpfung der Alligatorenplage verschrieben hat: die „Olivgrünen Makrelen“.

Episode 1: Vier Menschen sitzen nachts in einer abgelegenen Waldhütte, irgendwo in der Nähe von Salzgitter, und spielen ein Pen-&-Paper. © NDR/Sebastian Stamm Foto: Sebastian Stamm
AUDIO: Miami Punk: The complete DLC (1/9) (38 Min)

Episode 2: Die ersten Einsätze

Javier, Juanita und Lars - die in-game-Characters von Belit, Alba und Cobra - starten in Spandex-Anzügen zu ihrem ersten Einsatz. Der Van des Ringervereins, namens „Die giftige Gans“, bringt sie zu einem Gebäude, Downtown Miami. Zwei Alligatoren haben einen Kindergeburtstag heimgesucht. Dabei entpuppt sich als besonders hilfreich, dass Cobras Character Lars ein Echsenmensch ist, der mit Reptilien kommunizieren kann. Dennoch kommt es zum Kampf inmitten des nobel-geschmacklos eingerichteten Apartments. Beim zweiten Einsatz kann Javier wegen seiner auf dem Kindergeburtstag zugezogenen Verletzungen nicht dabei sein. Juanita und Lars werden mit anderen Mitgliedern der „Olivgrünen Makrelen“ zu einem Wohnhausbrand geschickt, um Zivilisten aus den Flammen zu befreien. Die Feuerwehr ist zwar bereits vor Ort, leistet aber nur halbherzig Hilfe. Ringer sind die preiswertere Alternative.

Episode 2: Javier, Juanita und Lars starten in Spandex-Anzügen zu ihrem ersten Einsatz. © NDR/Sebastian Stamm Foto: Sebastian Stamm
AUDIO: Miami Punk: The complete DLC (2/9) (33 Min)

Episode 2: Javier, Juanita und Lars starten in Spandex-Anzügen zu ihrem ersten Einsatz. © NDR/Sebastian Stamm Foto: Sebastian Stamm
Javier, Juanita und Lars - die in-game-Characters von Belit, Alba und Cobra - starten in Spandex-Anzügen zu ihrem ersten Einsatz.
Episode 3: Die Violetten Tiger

Belits Character Javier bleibt allein im Vereinshaus des Ringervereins zurück. Er „erwürfelt“ den Zugang zu brisanten Informationen, unter anderem zu einem benachbarten Ringerverein und seinen Mitgliedern: „Die Violetten Tiger“. Rückschlüsse auf Praktiken und Verbindungen der Vereinsleitung der „Olivgrünen Makrelen“ offenbaren zweifelhafte Ziele. Doch: Natürlich ist er nicht allein. Das Abenteuer endet abrupt, typisch für die Storylines von David Decoil, der Autor des Pen-&-Paper-Universums. Belit, Alba und Cobra rätseln über Decoils Absichten – und über die Rolle Diegos. Vielleicht ist er nur ein sehr immersiver Gamemaster, der sich akribisch auf diesen Spieleabend vorbereitet hat.

Episode 3: Ein Haus brennt neben dem Vereinshaus der „Violetten Tiger“. © NDR/Sebastian Stamm Foto: Sebastian Stamm
AUDIO: Miami Punk: The complete DLC (3/9) (32 Min)

Episode 3: Ein Haus brennt neben dem Vereinshaus der „Violetten Tiger“. © NDR/Sebastian Stamm Foto: Sebastian Stamm
Belits Character Javier „erwürfelt“ den Zugang zu brisanten Informationen, unter anderem zu einem benachbarten Ringerverein und seinen Mitgliedern: „Die Violetten Tiger“.
Episode 4: Die Suchmission

Das zweite Abenteuer beginnt in einem Außenposten der US-Küstenwache, inmitten der Wüste vor der Küste Miamis, Hunderte Kilometer vom Festland entfernt. Diego deutet auf einen Punkt auf der Karte zum Pen-&-Paper. Die Characters von Alba, Belit und Cobra heuern hier als Kadetten der Küstenwache an, die mit der Überwachung der Wüste beauftragt ist. Sie erhalten den Auftrag, dem Hilferuf einer sogenannten Pilgergruppe nachzugehen, die in der Wüste verloren gegangen sein soll. Die Characters machen sich mit Quads auf die Suche durch eine unwirkliche Dünenlandschaft, wo nur Müllberge und Walskelette an die einstige Anwesenheit des Atlantiks erinnern. Doch auf ihrer Mission geraten sie in den Konflikt zwischen den beiden mächtigsten, verfeindeten Gruppen der Wüste: dem Stamm der Japaner und dem der Händler.

Episode 4: Die Characters machen sich mit Quads auf die Suche durch eine unwirkliche Dünenlandschaft, wo nur Müllberge und Walskelette an die einstige Anwesenheit des Atlantiks erinnern. © NDR/Sebastian Stamm Foto: Sebastian Stamm
AUDIO: Miami Punk: The complete DLC (4/9) (37 Min)

Episode 4: Die Characters machen sich mit Quads auf die Suche durch eine unwirkliche Dünenlandschaft, wo nur Müllberge und Walskelette an die einstige Anwesenheit des Atlantiks erinnern. © NDR/Sebastian Stamm Foto: Sebastian Stamm
Die Characters machen sich mit Quads auf die Suche durch eine unwirkliche Dünenlandschaft, wo nur Müllberge und Walskelette an die einstige Anwesenheit des Atlantiks erinnern.
Episode 5: Die Japaner

Belit ist verstört und zornig, da Diego das Spiel zu nutzen scheint, um seine Freunde mit traumatischen Erinnerungen zu konfrontieren. Die Situation in der Waldhütte ist beklemmend. Doch Diego verspricht, dass sich alles klären wird, wenn die Gruppe das Abenteuer weiterspielt: Die Suche nach den verschollenen Pilgerinnen ist für die Characters nämlich nicht vorbei. Um sich vor einem Sandsturm zu retten, gelangen sie an Bord eines gestrandeten Schiffs der japanischen Selbstverteidigungskräfte. Das ehemalige ozeanografische Forschungsschiff, die „AGS Nichinan“, ist die Heimat des Stamms der Japaner – oder wie der Stamm selbst über sich zu sagen pflegt: Bene Gesserit. Angeführt werden sie von der charismatischen Technikerin und manischen Frank-Herbert-Leserin Sakiko Hayabusa. Jenseits aller „Dune“-Romantik ist die Wüste inzwischen zu einem lukrativen Objekt für Geschäftemacher geworden – und man darf keinem noch so charismatischen NPC trauen.

Episode 5: Die Gruppe gelangt an Bord eines gestrandeten Schiffs der japanischen Selbstverteidigungskräfte. © NDR/Sebastian Stamm Foto: Sebastian Stamm
AUDIO: Miami Punk: The complete DLC (5/9) (35 Min)

Episode 5: Die Gruppe gelangt an Bord eines gestrandeten Schiffs der japanischen Selbstverteidigungskräfte. © NDR/Sebastian Stamm Foto: Sebastian Stamm
Um sich vor einem Sandsturm zu retten, gelangt die Gruppe an Bord eines gestrandeten Schiffs der japanischen Selbstverteidigungskräfte.
Episode 6: Die Pilgerinnen

Nachdem die Characters auf dem Schiff der Japaner übernachtet haben, rücken sie ausgestattet mit schallgedämpften Waffen und Ganzkörper-Destillanzügen aus. Die Pilgerinnen und gefangene Angehörige des Stammes der Japaner werden in einem Zeltlager als Geiseln festgehalten. Um sie zu befreien, müssen die Characters drei Wachen ausschalten. Sie positionieren sich rings um das Lager. Im Feuergefecht entscheidet nur der Würfel über Erfolg oder Game over. Alba schleicht sich dank der speziellen Skills ihrer Figur ins Lager und findet einen überlebenden Pilger. Doch die Befreiungsaktion misslingt, als plötzlich Marschflugkörper aus Zeppelinen abgeworfen werden. Diego wirkt mitgenommen, offensichtlich verbirgt er etwas. Das Ende des Settings wirkt wie ein Reenactment einer seiner Missionen als Drohnenpilot in Mali. Doch Diego will vor allen Erklärungen unbedingt das dritte Abenteuer spielen. Denn das Beste kommt noch.

Episode 6: Ausgestattet mit schallgedämpften Waffen und Ganzkörper-Destillanzügen rücken die Characters aus. © NDR/Sebastian Stamm Foto: Sebastian Stamm
AUDIO: Miami Punk: The complete DLC (6/9) (27 Min)

Episode 6: Ausgestattet mit schallgedämpften Waffen und Ganzkörper-Destillanzügen rücken die Characters aus. © NDR/Sebastian Stamm Foto: Sebastian Stamm
Nachdem die Characters auf dem Schiff der Japaner übernachtet haben, rücken sie ausgestattet mit schallgedämpften Waffen und Ganzkörper-Destillanzügen aus.
Episode 7: Das Mutterschiff

Das dritte Abenteuer führt Cobra, Alba und Belit endlich ins Rowdy Yates, einen ehemaligen Gebäudekomplex aus Beton am Rande Miamis. Cobra erinnert es stark an das Ihme-Zentrum in Hannover. Über 1.500 Menschen sollten in den sieben Wohntürmen leben und im darunterliegenden Gebäudesockel arbeiten. Büros, Kindergärten, Nagelstudios gab es damals – doch innerhalb weniger Jahre stand der Sockel leer und der Verfall setzte ein. Eines Mittags stieg Rowdy Yates unkontrolliert in den Himmel auf und schwebte gen Osten in die Wüste. Alle drei erinnern sich an dieses übernatürliche Ereignis, das bis heute nicht lückenlos aufgearbeitet wurde. Die drei Characters schlüpfen im Abenteuer in die Rolle von WG-Mitbewohnern, die von dem bebenden Abheben des Komplexes überrascht wurden und am sechsten Tag des Jungfernflugs in die Handlung einsteigen. Mitten über dem Atlantik stellt sich eine Frage: Wer steuert Rowdy Yates?

Episode 7: Cobra, Alba und Belit gelangen endlich ins Rowdy Yates, einen ehemaligen Gebäudekomplex aus Beton am Rande Miamis. © NDR/Sebastian Stamm Foto: Sebastian Stamm
AUDIO: Miami Punk: The complete DLC (7/9) (31 Min)

Episode 7: Cobra, Alba und Belit gelangen endlich ins Rowdy Yates, einen ehemaligen Gebäudekomplex aus Beton am Rande Miamis. © NDR/Sebastian Stamm Foto: Sebastian Stamm
Das dritte Abenteuer führt Cobra, Alba und Belit endlich ins Rowdy Yates, einen ehemaligen Gebäudekomplex aus Beton am Rande Miamis.
Episode 8: Die Katakomben

Die Characters machen sich auf die Expedition in die Kellergeschosse von Rowdy Yates. Dort soll sich ein Störsender befinden, der den fliegenden Gebäudekomplex von der Außenwelt abschottet. Doch in den Katakomben werden nicht nur Menschen vermutet. Es heißt, noch niemand sei lebend zurückgekehrt. Die Characters schließen sich Ana O. an, die im Gebäudekomplex den Suchtrupp anleitet. Es gibt in den Geschossen keinen Strom, es herrscht komplette Dunkelheit. Doch die Dunkelheit ist hier eine andere: sie sei dicker, dichter, fast flüssig und verändert die Wahrnehmung, so Ana O. Ausgestattet mit LED-Stirnlampen, drei Messgeräten und Seilen suchen sie Untergeschoss für Untergeschoss nach Anhaltspunkten für die Störquelle. Während des „Abstiegs“ wird die Stimmung in der Waldhütte gereizter, da Diego die Grenze zwischen Fiktion und Wirklichkeit immer mehr verschwimmen lässt. Nur Cobra ist das komplett egal: Seine Figur ist tot. Und er hat mit der Verdauung der Snacks zu kämpfen.

Episode 8: Die Characters machen sich auf die Expedition in die Kellergeschosse von Rowdy Yates. © NDR/Sebastian Stamm Foto: Sebastian Stamm
AUDIO: Miami Punk: The complete DLC (8/9) (29 Min)

Episode 8: Die Characters machen sich auf die Expedition in die Kellergeschosse von Rowdy Yates. © NDR/Sebastian Stamm Foto: Sebastian Stamm
Die Characters machen sich auf die Expedition in die Kellergeschosse von Rowdy Yates.
Episode 9: Die Quelle

Der Expeditionstrupp ist auseinandergerissen, die übrigen NPC‘s sind vermutlich alle verloren. Javier und Juanita, die Characters von Belit und Alba, müssen sich schließlich im sechsten Untergeschoss von Rowdy Yates trennen und allein nach der Störquelle weitersuchen. Gleichzeitig kommen sie dem Kern der Geschichte um „Miami Punk“ und dem Antrieb des fliegenden Betonkoloss näher: Eine seltsame, nicht-menschliche Stimme erzählt Juanita davon, bis Ana O. schreiend herbeirennt. Belits Character Javier ist ins siebte Untergeschoss gelangt, er läuft durch einen Mischwald bei Nacht. Diego konfrontiert Belit im Finale des Pen-&-Papers erneut mit der Erinnerung an einen tragischen Unfall. Das Rauschen des Messgeräts wird indes lauter, die Quelle des Störsignals scheint direkt vor ihm zu liegen. Was sieht Belit, durch die Augen seiner Figur?

Episode 9: Belits Character Javier ist ins siebte Untergeschoss gelangt, er läuft durch einen Mischwald bei Nacht. Was sieht Belit, durch die Augen seiner Figur? © NDR/Sebastian Stamm Foto: Sebastian Stamm
AUDIO: Miami Punk: The complete DLC (9/9) (33 Min)

Episode 9: Belits Character Javier ist ins siebte Untergeschoss gelangt, er läuft durch einen Mischwald bei Nacht. Was sieht Belit, durch die Augen seiner Figur? © NDR/Sebastian Stamm Foto: Sebastian Stamm
Belits Character Javier ist ins siebte Untergeschoss gelangt, er läuft durch einen Mischwald bei Nacht. Was sieht Belit, durch die Augen seiner Figur?
Cast & Crew

Miami Punk: The complete DLC

Mit: Stefan Konarske (Diego/Gamemaster), Lisa Hrdina (Alba/Juanita), Taner Sahintürk (Belit/Javier) und Sebastian Zimmler (Cobra/Lars).
Sowie: Timo Weisschnur (Bonn), Julia Windischbauer (Simone), Frauke Poolman (Kundin sowie Nachbarin), Sebastian Mirow (Alligator sowie Slick), Sebastian Schwab (Tom sowie Zeichentrickfigur), Lilli Lorenz (Lisa), Claudia Jahn (Elsa), Cyril Hilfiker (Felipe), Andrej Agranovski (Amir sowie Pablo), Melina von Gagern (Scooter), Marie Löcker (Dew), Heiko Raulin (Kobayashi), Annika Meier (Hayabusa), Felix von Manteuffel (Eidinger), Michael Stiller (Pilger), Christiane Roßbach (Patricia), Sandra Gerling (Ana O. sowie An-/Absagen), Matthias Leja (Rioch), Inga Busch (HC Rachael).
Technische Realisation: Corinna Gathmann, Toygun Kirali, Norbert Vossen, Sebastian Ohm, Philipp Stein.
Komposition: Nikolai von Sallwitz.
Artwork: Sebastian Stamm.
Besetzung: Dagmar Titz.
Regie: Iris Drögekamp sowie Felix Lehmann (Mischung in den Episoden 5-9/Teilen 2 und 3).
Regieassistenz: Felix Lehmann, Johanna Eisinger.
Dramaturgie: Michael Becker.
Produktion: Norddeutscher Rundfunk/Südwestrundfunk 2022.

Der Autor Juan S. Guse. © Daria Brabanski Foto: Daria Brabanski
Autor Juan S. Guse.

Juan S. Guse, geboren 1989 in Seligenstadt, lebt in Hannover, debütierte 2015 mit seinem Roman „Lärm und Wälder“. Sein zweiter Roman „Miami Punk“ erschien 2019. Für seine Arbeit wurde er u. a. mit dem Fellowship der Villa Aurora, dem Literaturpreis Hannover oder dem KELAG-Preis beim Ingeborg-Bachmann-Preis 2022 ausgezeichnet. Er ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Soziologie der Universität Hannover und promoviert im Bereich der Organisationssoziologie zur formal organisierten Auf- und Abwertung von Menschen.

Miami Punk“ ist bei S. Fischer erschienen.

 

Weitere Informationen
Cover: NDR Hörspiel Box © Photocase Foto: busdriverjens

NDR Hörspiel Box

Der Podcast zum Wegträumen und Wachwerden: Krimis und Klassiker, Literatur und Pop als Download. Alles in einer Box. mehr

Cover der NDR Radiokunst © NDR

NDR Radiokunst

Das Hörspiel- und Feature-Angebot des Norddeutschen Rundfunks. mehr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Hörspiele

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/kultur/sendungen/hoerspiel/Miami-Punk,miamipunk100.html